Heute morgen staunte ich nicht schlecht. Im Radio hörte ich von einer wohl neuen Studie, dass jeder vierte Mann noch nie(!) in seinem Leben einen Liebesbrief geschrieben hat. Tatsache? Sind Liebesbriefe wirklich altmodisch geworden?

Seit Jahrtausenden versuchen Menschen doch, ihre Liebe in eine kunstvolle Form zu gießen – stirbt dies nun aus? Liebesbriefe & Liebesgedichte sind doch eigentlich wie Songtexte. Und diese Studie will nun aussagen, dass jeder vierte Kerl keine „Herzmusik“ verspürt? Die Post hat den Liebesbrief populär gemacht – auf schnellem Wege, innerhalb von ein paar Werktagen direkt ins Herz der Geliebten. Ok- ich für meinen Teil habe auch schon Schlußmach-Briefe so versendet, aber jenes können wir ein andermal hier abhandeln…

Aber nochmal werter 4ter Kerl : In jeder Lebensphase gibt und gab es doch Frauen, die man entflammen will. Das geht doch wirklich am besten mit einem entflammend- geschriebenen Liebesbrief, oder?Überrascht doch einfach mal! Ich denke, dass die Frau begeistert sein wird! Auch wenn uns unsere geänderten Kommunikationsformen in die Ecke treiben & alles nur noch direkt und kurz via sms, facebook, e-mail, messenger etc. „abgehandelt“ werden „muss“- zeigt Ihr doch mit einem echten Brief umso mehr, dass Ihr Euch für die Frau auf den Arsch gesetzt habt & Euch Gedanken macht. Allein dieser „Aufwand“ wird der Herzdame schon ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Vielleicht habt Ihr ja auch Angst davor Eure Gefühle in Worte zu packen, denkt über Euch selbst, dass Ihr unkreativ seid. Aber hey- das ist ein Trugschluß! Jeder Mensch kann mit seinem persönlichen Stil- seiner persönlichen Note; vor allem in einem Brief(!) ungeahnte Liebesfeuer entfachen! Egal ob knallharter Rocker, Punk, Headbanger, Nerd – macht es einfach mal wieder! Schreibt Liebesbriefe!

Worin liegt eigentlich der Reiz eines Liebesbriefes ?

Das ist relativ einfach auf den Punkt zu bringen : Der Reiz liegt in der Beschränkung auf das Wesentliche! Mehr ist es eigentlich nicht.

Was ich diesbezüglich aber enorm traurig und schade finde : Es gibt sogenannte „Liebesbriefagenturen“ oder „Generatoren“ im Internet. Jene bieten Einheitsbrei für „wortarme“ an.Wer bitte ist denn wortarm, wenn etwas aus dem Herzen spricht?

Ihr müsst nicht so klingen :

„Du bist meine Musik. Wenn ich verstimmt bin, brauch ich nur an Dich zu denken. Triffst du höchsten Töne und läßt die Welt um mich zart erklingen. Sterne leuchten über uns und meine Liebe zu Dir wird stärker. Bist meine kleine Nachtmusik. Möchte Dich auf volle Lautstärke aufdrehen. Weiß nicht, wer noch lieblicher ist, als du. Möchte Dich zu jeder Tages- und Nachtzeit hören.“ (Autor unbekannt- Zitat aus rockundliebe)

ABER : Ihr könnt auch vieles falsch machen beim verfassen eines Liebesbriefes. Die 7 Sünden, die Ihr vermeiden solltet, haben wir hier einmal fein säuberlich für Euch aufgelistet …

Sünde Nr. 1 : Du bist nicht Goethe. Sei nicht verkrampft oder verunsichere Dich selbst! Es gibt kein Richtig!

Der Liebesbrief an sich nämlich lebt von seiner Authentizität. Versuche nicht krampfhaft mit aller Macht, einem literarischen oder dichterischen Anspruch zu entsprechen. Am Ende kommt das künstlich rüber. Behalte Deinen ganz persönlichen Stil- das bist doch DU, der da schreibt. Alles andere kommt falsch rüber. Lass das Herz sprechen & nicht den Verstand.

Sünde Nr. 2 : Die Optik muss stimmen. Bitte kein Dreck, Tintenflicken oder Eselsohren

Jawohl- auch die Optik ist im Kampf ums Herz ein echter Ladykiller! Dein Brief soll so tief berühren, dass sie bestenfalls in Tränen ausbricht und Dir ewig dafür dankbar ist. Deshalb beachte die Form :  Bleib leserlich bei Deiner Schrift oder geb Dir wenigstens Mühe. Vorlesen ist notfalls auch ne Lösung vor Deiner Dame.  Durchgestrichene Textpassagen? Lieber gleich in die Mülltonne damit! Was zählt ist Reinheit & Ordnung – damit weiss sie, dass Du mit Deinen Gefühlen zu Ihr auch im reinen bist!

Sünde Nr. 3 :Schreib das Ding ja nicht mit dem PC! Deine Hand muss ran!

Egal ob Du ein schreibfauler Bock bist! Geb Dir gefälligst Mühe! Ein stilechter Liebesbrief wird mit der Hand geschrieben! Tinte muss nicht sein- das ist eher Old School. Kann aber der liebsten ebenso gefallen, weil da erstens die Schrift schöner rüberkommt & wenn sie ohnehin einen Hang zu „alten Zeiten“ hat, kannst Du damit ordentlich punkten und Ihren Highscore knacken 😉 Die eigene Handschrift jedenfalls ist etwas sehr Persönliches – Dein Aushängeschild also . Sie unterstreicht den Wert des Briefes ähnlich wie ein Wasserzeichen. Du fertigst gerade ein „Original“ ab mein lieber 😉

Kleiner Tipp- weil Rechtschreibung top sein muss : Schreib den Text am PC vor, jage die Rechtschreibprüfung drüber (wichtig!) & trage dann später auf hübsches Brief- oder Normalpapier über. Dieser Weg dauert zwar länger- aber im Nachhinein erwachst Du nach Deiner Nachtschicht nicht auf „zerknütterten Papierbällchen.“ Obwohl…falls es mal so enden sollte, mache ein Foto davon & schreibe darauf “ Die Mühe bist Du mir wert.“Frauen stehen drauf, wenn Du Dir die Nacht „nur für Sie“ um die Ohren geschlagen hast.

Sünde Nr. 4 : Wir hatten nun alles zur Form und zum Start. Nun aber zu den inhaltlichen Sünden, die von Dir tapfer umschifft werden müssen :

Schaust Du gerne in den Spiegel? Zu oft? Schön lieber Narzist! Aber hier geht es nicht um Dich, sondern um Deine Liebe. Dein Gegenüber. Deine Flamme. Strapaziere das Wörtchen ICH also bitte nicht über. Wenn Du nämlich permanent nur von Dir und Deinen Gefühlen schreibst, ist das leider eine Solo- Nummer, die nicht so recht ankommen wird bei Ihr. Besser ist: Neben seinen eigenen Gefühlen vor allem auf die Persönlichkeit der Liebsten eingehen & die wunderbarsten, liebeswertesten Dinge zu Papier bringen, die Dir sofort durch den Kopf schiessen, wenn Du an sie denkst!

Sünde Nr. 5 : Kopieren ist Müll und was für Blender, die keine eigenen Gedanken haben!

Es gibt massig Texte, Lieder, Lyrik und die allerschönsten und wunderbarsten Liebesschwüre und Gedichte im Internet. Nur sind diese NICHT VON DIR! Es ist oft nicht leicht, die richtigen Worte für Gefühle zu finden- aber versuche es. Auch wenn Dir nur streng-limitierte Fähigkeiten dafür vorliegen, kannst Du es schaffen! Schlechte Gene oder Mangel an Ausdruck zählt da nicht! In der Liebe drückt man sich immer aus!

Eine DIN-A4 Seite sollte jeder in schön hinbekommen mit meinen Tipps hier! Wenn Du es allerdings wirklich darauf anlegen solltest, eine freche „Kopier- Katze“ zu sein, die dann letztendlich das Werk eines anderen als sein eigenes ausgibt, zeigt das, dass Du einfach keinen Stil hast! Und wenn das ganze dann auffliegt, ist die Kacke beziehungstechnisch am dampfen! Wenn Du also nicht auf einem Pulverfass von Lügen und geklauten Gefühlen anderer sitzen willst, tue das bitte nicht 😉

Sünde Nr. 6 : “ Meine Beziehung ist voll von erotischen Anzüglichkeiten-kann das rein?“

Klaro! Aber die Dosis beachten! Auch wenn das Begehren zum Partner groß ist – mit erotischen Phantasien und körperlichen Anzüglichkeiten und Komplimenten, was man da doch im Bett für einen Schatz hält bitte sparsam umgehen. Devise lautet : Nicht grob vor den Kopf stossen, sondern ein Herz gewinnen. Bett und Herz erfährt hier ein wenig Trennung- die im Liebesbrief sein muss!

Sünde Nr. 7 : Die komprimierte Sünde 7 beinhaltet „Komplimentendosis“ & „Langeweile vermeiden“

Man verfällt beim Liebesbrief schreiben zuweilen in den Fehler, den Partner- auch wenn er Traumpartner ist- auf einen allzu hohen Sockel zu stellen. Jeder Mensch hat Fehler- kein Mensch ist perfekt- auch nicht Dein Partner. Vermeide und umschiffe also bitte so Fehler wie “ Deine kräftigen Oberschenkel sind mir egal.“ Solche Inhalte sind wenig charmant. Lasse also Komplimente, die Ihr zweifelhaft erscheinen könnten & sie und Ihre Optik negativ verletzen einfach weg! „Ich mag Dich wie Du bist“ ist da kürzer und besser. Ziehe auch keine Vergleiche zu Ex-Frauen. Das gehört da als Lückenfüller nicht rein.

Bringe insgesamt alles an Gefühl auf den Punkt. Keine endlos langen Schachtelsätze. Das können manche-aber nicht jeder. Sei nicht langweilig und schildere in umfassenden Passagen Deinen Tagesablauf & Banalitäten/ Nichtigkeiten- sondern mache Deinen Text FÜR SIE interessant. So interessant, dass sie dabei nicht einschläft. Er muss ja nicht lang sein- aber ehrlich & an Ihr Herz gerichtet! Denke immer daran : Es ist Dein Herz, das Dir den Text an Sie diktiert!

Zusammenfassung : Schreibt wieder! Ich hoffe, dass ich die Lanze für den Liebesbrief hier nicht umsonst gebrochen habe! Greift von mir aus auch wie Goethe zu Tinte und Feder, ohne selbst Goethe zu sein. Seid selbst die Gegenbewegung zu diesem digitalen Kurzweil-Unsinn ohne Gefühle auf Papier!

Eines steht doch wohl fest: Durch die Kommerzialisierung und den Einsatz digitaler Medien verliert der Liebesbrief an Zauber und Individualität. Lasst den Zauber und die Individualität doch bitte wieder aufleben! Rettet Euch selbst & damit auch den Liebesbrief. Es ist fast so wie mit den Büchern….viele glaube ja wirklich, dass Tablets und Ebooks das Buch irgendwann verdrängt haben. Ich jedenfalls hab noch Hoffnung, dass dem nicht so ist. Wenn Du ein echter Mensch bist, schreib mal wieder einen Liebesbrief! Danke – jetzt bist Du am Stift…