Ich selbst war sehr erschrocken und erstaunt zugleich: Mindestens auf die Hälfte der folgenden Seiten bin ich auch selbst schon einmal geraten – zum Glück habe ich dort keinen Button betätigt, geschweige denn etwas ausgefüllt oder be- stätigt; also noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen.

Mich verblüfft es aber auch ungemein, wie hoch diese ganzen Abzock-Seiten bei google zu finden sind. Gesucht wird ja nach diesen allgemeinen Dingen wie Web-Dating, Tatoo-Vorlagen oder Stammbaum-Forschung immer. Aber es sollte wirklich langsam mal eine tatkräftige Abzock-Früh-Warnmeldung geben für genau diese Seiten, die eh schon im Feuer der Kritik stehen, oder?

Für alle, die etwas unbedarf sind in dieser Richtung & unsicher, was nun seriös oder vollkommene Abzocke ist, hat der Stern hier einmal eine tolle Sammlung mit Screen-Shots bereitgestellt, welche wir Euch einfach nicht vorenthalten konnten:

http://www.stern.de/wirtschaft/news/so-koennen-sie-sich-wehren-10-tipps-gegen-inkasso-abzocke-1743753-photoshow.html

Auf ein sicherererereres Internet für uns und für Euch! Lasst Euch kein X für ein U vormachen! Wir vom Freizeitcafe nehmen Datenschutz sehr ernst! Weg mit den schwarzen Schafen & den Abofallen! Euer Freizeitcafe-Team.