Valentinstag. Ein Geschäft. Der Tag der Rosenverkäufer. Der einzige Tag, an dem die rote liebliche Baccara-Rose statt 1,20 € stolze 4,90€ kostet. Manchmal sollte man den Menschen, die nur ein Geschäft darin sehen mal einen Spiegel vorhalten, oder?

Wenn es nur noch darum geht an diesem Tag möglichst viel Geld zu scheffeln, hat die eigentliche Bedeutung – die Konzentration und eine liebevolle (auch kostenlose(!) Geste an den Partner/die Partnerin)- Ihren Sinn verfehlt. Apropo Spiegel vorhalten- dies wurde nun im Urwald bei Menschenaffen ausprobiert; ich hab mich schrecklich kaputtgelacht… und es ähnelt doch sehr den gekünzelten „Rosenkavalieren“ dort draussen…

Achtung beim Ton!-den Regler nicht voll aufdrehen, sonst kippt Ihr gleich zu Beginn aus dem Stuhl vor Schreck. Die beste Stelle ab Minute 2:55! 🙂