Bald soll es soweit sein – am 5. November 2011 sollen die „Bürger der Welt“ von Ihrer all so beliebten „Kommunikationsplattform“ Facebook“ befreit werden“- laut Anonymous. Die selbsternannten „Herrscher den Internets“ haben mit einem neuen Video darauf aufmerksam gemacht, wie man auf Facebook als User vergewaltigt, bekritzelt, verwirrt und getäuscht wird. Sie geben an, dass wann immer ein Dienst wie jener kostenlos bereitgestellt wird, man im Gegenzug immer Geld mit Ihnen als User und Ihrer Information verdient – das ist natürlich nichts neues, wenn man Facebook kennt; aber diese Drohung scheint von ganz großem Kaliber zu sein was dort gerade auffährt. „Das Unternehmen Facebook verkaufe Informationen an staatliche Einrichtungen und für den heimlichen Zugriff. So könnten Menschen auf der ganzen Welt ausspioniert werden.“Alle Informationen, die man dort preisgibt werden gespeichert, sind nicht löschbar, Accounts ebenso.

…. ist dies alles nur ein großer Bluff? Oder sollte man den Leistungen Respekt zollen? Jene- die einfach so von einen Tag auf den anderen auch nicht davon abgehalten werden, dass kino.to gesperrt wird- um am darauffolgenden genau die gleiche Seite auf kinox.to in immenser Aktualität weiterzuführen? Sind es Helden? Beschützer? Die neuen Che Guevara´s des Internets? Ein Tag der in die Geschichte eingeht ? Operation Facebook…wir sind gespannt was da kommt.