Meine Schwester ist eine absolute Pferdenärrin- vieles dreht sich ums Tier, wenn und weil es fast schon wie bei Pippi Langstrumpf im heimischen Garten steht (betrachtet man die Nähe des zugehörigen Stalles). Wie beim Hund ist die Liebe zum Pferd in einer tiefen Verständigung ohne Worte begründet.

Dass es womöglich nur eine „Gewöhnung“ und „purer Egoismus“ sein könnten, ist Pferdenarren oftmals egal- weil Sie Ihr eigenes Seelenheil darin sehen

Was ein Pferd nämlich wirklich veranlasst, die Ohren aufzustellen, zu wiehern und dem bekannten Menschen mit glänzenden Augen entgegenzublicken- wird von Pferdenarren vielleicht erst viel später als Möglichkeit des Egoismus bedacht- oftmals erst, wenn die Mädchen und Girlies erwachsene und vielleicht sogar alte Frauen geworden sind. Nichts desto trotz glaube ich daran, dass auch so ein Pferd eine ganze Menge für einen Menschen bedeuten kann- wie es bei meiner kleinen Schwester der Fall ist. Sie ist so gross-geworden & kann es sich bestimmt nicht vorstellen, dass Pferde auch einmal nur Nutz-Tiere „unter Tage“  waren & somit lediglich das Bild eines „Werkzeuges“ für die hart-schuftenden Bergarbeiter dort innehatten …

Nun denn- Pferde sind und bleiben Anziehungsmagneten

Shows wie Apassionata leben von der Mystik, die von einem Pferd ausgeht: Angereichert durch den Urgedanken der Freiheitsvorstellungen von Mensch & Tier in der Prärie (& durch unsere Medienwelt inszenierte Malboro-Mann-Bilder, der darin seine Männlichkeit entdeckt) werden diese auch noch lange Ihren Bestand in der Unterhaltungsbranche sichern. Zum Leidwesen vieler Pferde wie ich denke- denn jene gehören doch eigentlich tatsächlich in die Prärie- und zwar wirklich ganz allein ohne die Zwangs-Auferlegung der Menschen…

Oder auch in einen gut-geführten Reitstall, in dem man sich ausreichend und liebevoll um die Tiere kümmert, wie sie es verdienen. Die Nähe zum Pferd kann man hierbei in Aktivurlaub Reiterferien erleben.

Das eigene Wohl in einem Urlaub mit dem Wohl von Tieren verbinden

Gerade für Kinder und Familien gibt es doch oftmals nichts schöneres. Ich finde es toll, wenn Kinder in so einem Urlaub aktiv beschäfigt werden, statt sich irgendwo vor einem PC zu isolieren, weil sie keine Lust auf die Erwachsenen haben & Ihre kostbare Urlaubszeit so vergeuden.

Alles in allem sollte die Magie, die zwischen und Menschen & Tieren liegt- solange dies artgerecht verläuft – weiter genutzt werden für richtig schöne gemeinsame Stunden. Wir vom Freizeitcafe jedenfalls wünschen Euch viel Fun, Aktivität und Freude in Euren nächsten Reiterferien- wenn Ihr denn eine solche Aktivität in nächster Zeit geplant habt…

Bildquelle: Sina