Autor: Christian Gera

Dear Mr President – Obama gibt Facebook Masseninterview

Mr. President gibt sich die Ehre – Facebook entscheidet : Ein Masseninterview am 20. April (22:45 MESZ) im Hauptquartier des Internetgiganten in Palo Alto wird weltweit ins Internet übertragen – so teilte es das Weiße Haus mit. Wer eine Frage an den Präsidenten habe, könne sie direkt auf eine speziell eingerichtete Seite bei Facebook schreiben oder über ein Formular auf der Website des Weißen Hauses einreichen.Welche Fragen dem Präsidenten gestellt werden, entscheide Facebook, hieß es. Man darf gespannt sein, welcher User mit seiner Frage überhaupt zum Zuge kommt… –  einen Link zur persönlichen Ankündigung Obamas zu diesem Event habe ich hier für Euch recherchiert :...

Read More

George Michael – You and I kostenlos hier!

Die einen suchen, die anderen finden- und kommen da wohl eh nicht wieder raus: Die Hochzeit von William und Catherine ist und wird am Ende dieser Woche in aller Munde sein. Damit auch wir dieses Thema in unserem Blog abgehandelt haben (hat ja auch etwas mit kennen- lernen zu tun), stellen wir Euch etwas sehr nützliches und sehr schönes in diesem Zusammenhang vor . Den kostenlosen Download vom wunderschönen George Michael Song – eigens für die Hochzeit komponiert … für einen guten Zweck spenden kann man diesbezüglich ebenfalls freiwillig ! Daumen hoch für folgenden Link, der den Song beherrbergt und Euren Ohren schmeicheln wird:...

Read More

Das Ende der Privatheit? Freiheit war gestern !

Du hast sicher auch schon einmal neue Kontakte über die Funktion „weitere Freunde einladen“ über Deine E-Mailaddresse, icq, msn oder sonstiges genutzt und importieren lassen ? Ein schwerer Fehler ! Als „nicht akzeptabel“ beurteilen Profis der FH Gelsenkirchen und Datenschutz- Rechtler die Datenfreigabe von Privatnutzern und Firmen an Facebook  – es wird alles übertragen, was man eigentlich privat behalten möchte !! Warum vertrauen wir unsere Daten einfach so an? Sind wir bald nur noch Spielball der Konsumindustrie,und entgleitet uns jedwege Kontrolle darüber? All dies hier in einer gut-recherchierten Reportage des ARD-Magazins Monitor:   Leier wurde das Video von der ARD mittlerweile...

Read More

Halb Deutschland ist im Web 2.0

Glaubt man einer Studie von Bitkom, ist inzwischen ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands bei einem Social Network angemeldet. 40 Millionen Menschen nutzen demnach bereits Facebook, Studi-VZ und co. Verglichen mit dem letzten Jahr sind demnach noch mal ganze zehn Millionen Benutzer hinzugekommen. Frauen sind dabei etwas stärker vertreten als Männer. Diese beeindruckenden Zahlen sind aber schon fast lachhaft, wenn man sie mit den Useranteilen bei unter 30-jährigen vergleicht. ganze 96 Prozent, der jüngeren Zielgruppe haben bereits ihre Heimat im Web 2.0 gefunden. Doch auch die 30- bis 49-jährigen können sich dem Phänomen nicht entziehen. Achtzig Prozent von ihnen haben mindestens ein Profil. Doppelt hält besser Doch wer nur ein Profil hat gehört anscheinend zu einer aussterbenden Spezies. Der Trend geht eindeutig zur Mehrfachmitgliedschaft. Viele Menschen sind inzwischen bei zwei oder drei Netzwerken zugleich angemeldet. Im Schnitt hat jeder Anwender dadurch 2,4 Mitgliedschaften. Vor allem aber „kennt“ man dort viele Leute. Im Durchschnitt hat jeder Nutzer 133 Kontakte in seiner Liste. Bei unter 30-jährigen sind es sogar über 200 Kontakten. Erst ab fünfzig scheint man sich wieder auf das wesentliche zu konzentrieren. Hier finden sich nur noch weniger als 30 Freunde auf den Kontaklisten. Soviel Aktivität hat natürlich auch ihren Preis. Gezahlt wird dabei in Zeit: Immerhin 11 Prozent der User verbringen laut Befragung mehr als zwei Stunden täglich in den sozialen Netzwerken. Jeder vierte beschwert sich dabei über...

Read More

Jetzt Neu – Der Coach fürs Online Dating!

Das bisher boomende Online Dating Business ist dabei einzubrechen. Das jedenfalls berichtet die kanadische Zeitung Vancouversun, auf iher Online Präsenz. Doch aus welchem Grund? Nutz sich der Anfangszauber des Phänomens einfach ab, oder liegt es vielleicht an den Angst machenden Berichten über mangelnden Datenschutz und schwindende Privatsphäre? Beides ist gut möglich, aber die Zeitung stößt noch auf eine andere Erklärung: Online Dating ist den meisten schlicht und einfach zu viel Arbeit.!Wer lieben will muss leiden Die 33 jährige Charlotte Price aus Vancouver besteht beispielweise darauf, das Online Dating eine gute Möglichkeit ist, sich mit Leuten zu vernetzen, die man anderweitig nie kennengelernt hätte. Aber gleichzeitig ist sie auch von der stressigen Routine genervt, die damit einher geht. „Ein Profil zu schreiben ist super schwer“ sagt sie weiterhin. Am meisten aber stören sie Lügner, die etwas vorgeben, was sie nicht sind und die faulen Leute, die sich nicht die Mühe machen zu kommunizieren oder ihr Profil ordentlich auszufüllen. Zwar bleibt sie optimisitisch, aber sie hat auch die Schnauze voll von der Zeit, die das Ganze verschlingt, von den Wutanfällen, die Manche erleiden wenn man den Kontakt abbricht und von Leuten, die vorgeben etwas zu sein, was sie nicht sind. Die Lösung: bezahlte Hilfe. Um diesen Problemen beizukommen, bietet der 27 jährige Scott Valdez mit seinem Online-Dating Service „Virtual Dating Assistants“ müden Datern hilfe an. Für 400 – 1.440 Dollar, schreibt...

Read More

Wir sind Premium Partner

Mache mit auf bloggerinterview.com – DER Interviewseite für ALLE Blogger & Instagrammer:

Ich will direkt zu meinem Interview :-)

Hole Dir mein Ebook für mehr Instagram Follower

In den Startlöchern zum 27 Juli mein neues Ebook für alle Blogger:

Trage Dich in unseren Newsletter ein:

Kategorien

Archive

onlinestreet.de

Redaktionell ausgewählte Webseiten zum Thema:
Nordrhein-Westfalen » Freizeit

Blogtotal Paperblog blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?