Ihr lieben, ich nehme den heutigen, früh-frühlingshaften Sonntag zum Anlass, eine Reihe namens „Best Bloggers Sunday“ einzuläuten:

Hier werde ich dofollow (!) die Artikel von anderen Bloggern/innen auflisten und erwähnen, die mir jede Woche besonders positiv aufgefallen sind & beschreiben, warum Sie so gut sind! Ich würde mich auch freuen, wenn Feedback/Kooperationen von besagten Blogger/innen auf mich zukommt im Gegenzug 🙂

Also liebe Leser: Achtet ab jetzt jeden Sonntag auf dieses Zeichen & teilt/pushed diese Blogs/Blogger mit Kommentaren, Erwähnungen, Verlinkungen & Co wie ich es tue …

Fangen wir ohne viel Drumrumgerede einfach an mit den ersten 5 Seiten am ersten Best Bloggers Sunday Sonntag …

1.Ein Blogartikel in Form eines Kommentarstils „Dear Mark!“ an Facebook-Gründer Mark Zuckerberg von Blogger/Autor Jochen G. Fuchs auf T3N vom 10.12.2015; etwas länger her – hat mich regelrecht verzückt…

Brandaktuelles Thema: Friedvolle Umgebung für Muslime (in der ganzen Ausländer/Flüchtlingsdebatte derzeit aktueller denn je)…hier ein kleiner Wortauszug:

„Es ist etwa 6:30 Uhr, als ich diesen Post lese. Gerade bin ich aus einem Nachtzug gestiegen, ich habe etwa fünf Stunden geschlafen. Auf dem Bahnsteig lese ich deine Worte, über mir flackert das Bahnhofslicht. Der Zug fährt hinter mir an und die ganze Umgebung wirkt auf mich im Halbschlaf völlig surreal. Deine Worte haben ihren Anteil daran.“

„Ich erhebe meine Stimme täglich dagegen. Im Gegensatz zu dir, pardon, deinem Unternehmen. Ich kann den Hass und Unfrieden nicht mehr ertragen, ich kann den Gedanken nicht mehr ertragen, dass eine laute und hasserfüllte Minderheit sich ungehindert in der digitalen Öffentlichkeit ausbreiten darf, die dein Netzwerk mittlerweile quasi darstellt. Ja, auch hier begegnen mir Menschen, die Angst haben, Menschen, die Mitgefühl zeigen, Menschen, die helfen, Menschen, die Vorurteile präsentieren und Menschen, die nicht wissen, wovon sie reden. All diese Menschen haben das Recht, ihre Meinung auszudrücken und ich habe Verständnis für sie. Aber es begegnet mir auch ungebremster Hass und Unfrieden und es begegnen mir täglich Straftaten: Volksverhetzung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Gewaltandrohungen, Mordaufrufe.

Das, lieber Mark, ist dein Facebook. Ich will es eigentlich nicht mehr öffnen. Denn es versaut mir den Tag.“

Wahre Worte mit entsprechend Wortgewaltigen Gedankenzügen. Einfach nur bravo und danke dafür lieber Jochen G.Fuchs.

Gehen wir mal bissl mehr zu den direkten Blogs (das war ja eher ein Blog-Kommentar auf T3N Seite)…

2.Auf dem Affenblog habt Ihr die Ehre einmal dem Peer Wandiger vom ganz bekannten Selbstständig im Netz zu lauschen – er hat nämlich mit Vladislav und Gordon dort ein regelrechtes Hörspiel zum besten gegeben.

Bei mir hier aufgenommen, weil: Interessante, lockere- dabei aber auch sehr informative Fragerrunde für alle Blogger/innen dort draußen. Man erfährt viel von einem Mann, der so einiges erreicht hat. Danke dafür Ihr 2! Am Ende lehrreich: Geduld haben als Blogger & am Ball bleiben!

3. Einen Alltag mit Humor – wer braucht den nicht?- könnt Ihr auf dem Dampfbloque erleben. Dampf= Ventil? Ja auch dafür ist ein Blog da! Besser jedoch umschreibt es der Blogger Manuel Höttges aber selbst:

„Da saß er wieder. Er hatte sich tierisch aufgeregt und jeden Satz, den sein Gegenüber von sich gab, kommentiert. Der Gesprächspartner blieb stur und berichtete weiter über Dinge, die teilweise langweilig und/oder unwahr waren bzw. übertrieben dargestellt wurden. Bemerkte sein Gegenüber nicht, dass seine verbalen Ergüsse leicht zu durchschauen waren? Warum machen Leute sowas, Sachen von sich geben, die in sich nicht stimmig sind? Das war ihm unerklärlich und trotz aller sarkastischen Bemerkungen zwischendurch fuhr sein Gegenüber unbirrt fort. Und während er ihm lauschte, platzte ihm die Hutschnur. Es war unerträglich, sich diesen Quatsch weiter anzutun! Was er sich denn dabei denke, wenn er derartige Sülze verbreitet! Einfach mal nachdenken, Mensch! Bevor man das Maul aufmacht!

Mit diesen Worten griff er nach der Fernbedienung und schaltete den Fernseher einfach aus.

Ich bin er.

Und dieser Blog ist mein Ventil.“

Ausschlaggebend für mich und für meine Vorstellung dieses Blogs hier war letztendlich das „Wer spricht?“- eine herrliche Selbstbeschreibung! 🙂 Ich habe zwar schon einige gesehen, aber dieses schiesst sprichwörtlich verbal den Vogel ab! Herzlichen Dank dafür!

4. Wer mein „Leiden“ mit der falschen Fotoverwendung und knapp 850 Euro Kosten dafür miterleben konnte, kann sicherlich verstehen, dass es unabdinglich ist, wenn andere Blogger gute Quellen für Fotos bereitstellen. So geschehen auf diesem tollen Blog hier namens Provinzkindchen von Hannah.

Was mich überzeugte? Ein mit viel Liebe geführter Personal Life & Style Blog mit ganz viel Herz!

5.Last but not least noch etwas „leichtes“ – der Blog Kaschula.com hat mich wegen eines Fotos und einer Idee umgehauen- dieser hier:

Danke, das wärmt! 🙂

Wollt auch Ihr mit einer Idee auf-wärmen oder hier verlinkt werden? Dann schreibt mir& bewerbt Euch. Ansonsten finde ich Euch 🙂

Schönen Sonntag & bitte gebt mir Feedback, ob Euch der erste Best Bloggers Sunday hier im Freizeitcafe gefallen hat. Herzlichst, Euer Christian