Dass es auf Facebook oftmals krank zugeht und dubiose Freaks und Machenschaften dort ihr Unwesen treiben ist ja nichts neues. Das „Like“ ist das angestrebte Ziel- wie und auf wessen Kosten auch immer! Aber das, worauf eine Bloggerin mich die letzten Tage hinwies, ist mehr als das!

Unser heutiger Artikel dazu soll der Person hinter dieser Fanseite hier – Bianca Banq – vor allem eines nicht(!): Likes zuspielen! Denn davon gibt es schon genug- NUR: Keiner tut was dagegen! Warum müssen WIR erst eingreifen frage ich mich gerade; hier die Screenshots für Euch:

Die erschreckende Situation: Eine offensichtlich minderjährige wirbt mit obzöner Sprache & sexy Fotos damit, immer wieder Nackfotos bei einer erreichten Like-Zahl zu posten!

Angeblich findet man diese unter einem Link. Klickt man darauf, erscheint aber kein Foto, sondern der Dienst Twixa – und mit seinem Klick hat man diesem Twixa-User wieder einmal ein Punktekonto aufgefüllt. Er bzw. Sie (man weiss ja nicht, welche perfide Person hinter all dem steckt) bekommt also laut Twixa-Beschreibung :

„gratis PaySafeCards und Amazon Gutscheine! Das einzige, was Du machen musst, ist einen Link verteilen und andere müssen auf ihn klicken! Einfach, oder?“

… immer schön bares also durch ein Kundenkonto.

Wirklich billig und sehr geschmacklos das ganze. Man findet eigentlich kaum Worte dafür. Was können wir und Ihr dagegen tun? Hier ein paar Lösungsvorschläge & Recherchen dazu…

  • Wir werden Twixa nun mal direkt anschreiben (das könnt Ihr ja auch tun), WIE diese Person sich hier seine Punkte auf perverse Art und Weise eigentlich so verdient!
  • Falls es Twixa-Eigenwerbung zur Traffic-Generierung sein sollte:  Wäre  dies ein absoluter Skandal & das nicht komplett genannte Impressum (Screenshot) bestätigt unsere erste Vermutung (Impressumspflicht in Deutschland):**UPDATE 12.02. siehe unten-> altes Impressum wurde nach unserem Bericht hier geändert**:

 

Helft bitte mit – unser Artikel soll dazu aufrütteln-  dass solche Facebook-Profile und schwarzen Schafe umgehend entfernt werden; wenn Facebook dies schon nicht selbst tut!

Wir selbst werden natürlich auch Facebook anschreiben & Euch zu diesem Fall auf dem laufenden halten. Mehr können wir natürlich nur gemeinsam mit EUCH erreichen liebe Leser; also bleibt nicht untätig!

Trauriger Beigeschmack, welcher Facebook einmal mehr daran erinnern sollte, sich um den Datenschutz Minderjähriger besser zu bemühen: Diese Seite existiert schon seit dem 9.Januar 2013- also fast schon einen Monat!

Wenn man sich nun einmal vorstellt, dass sich 13- jährige bereits dort anmelden können laut den Facebook-AGB´s, sehe ich für die Entwicklung vieler sprichwörtlich schwarz!  Sollten diese dann ganz frei beim surfen auf solche Fan-Seiten gelangen, hoffe ich, dass diese jungen Menschen das ganze nicht als „echt, wirklich oder gar anstrebsam“ aufgrund der ganzen Likes einstufen.

Es nützt bezüglich solcher Geschichten übrigens auch nicht, dass Facebook lediglich darauf hinweisst, dass Eltern und Lehrer gegen Regeln verstossen, wenn sich Kinder im Alter unter 13 Jahren bei Facebook anmelden oder von Erwachsenen angemeldet werden. Zu viele schaffen es als minderjährige immer wieder sich dort „reinzuschleusen“ -weil sie durch die Gesellschaft so angezogen werden von Facebook. Was sie dort manchmal außerhalb der „schönen Kommunikation mit Freunden“ erwartet, sehen wir ja hier!

Es ist und bleibt eine Gefahr, weil junge Menschen das Gehabe auf Facebook noch nicht wirklich filtern/ geschweige denn verstehen bzw. richtig einordnen können. Das können ja oftmals schon Erwachsene nicht- wie dann unsere Kinder? Helft also bitte mit das ganze zu entfernen & schildert uns Eure Fortschritte/Eindrücke/Meinungen zu diesem Fall! Vielen Dank für Eure Mit-Hilfe, Euer Freizeitcafe-Team

***UPDATE: Damit Ihr seht, dass wir dort nicht nur zuschauen, die Mail von uns an Twixa – bei Facebook bekommt man wie gewohnt erst viel später & wenn überhaupt eine Reaktion:****

Der Fall wird immer schrecklicher,denn:

Es ist wohl kein Einzelfall; auf gleicher Seite wird seit dem 18.1. auf für Ihre „Freundin“ geworben & es funktioniert dort ebenso mit unzähligen Likes. Ein „Wespen-Nest“? Was denkt bzw. gedenkt Ihr zu tun?

*******UPDATE VOM 12.02.2013 zu diesem Fall******:

Facebook bleibt untätig- von mehreren Lesern haben wir die Standart-Antwort von Facebook dazu erhalten, dass auf dieser Fanpage nichts „regelwidriges“ passiert. Man hat sich wohl kaum die Mühe gemacht, genauer hinzuschauen…

– Der Betreiber von Twixa hat uns gestern dazu folgendes via E-Mail geschrieben:

„Hallo Christian,

Danke für die Nachricht und den Hinweis, der/die User/in „Banq“ hat damit zwar keine Regeln gebrochen und es wurden auch keine Nacktbilder o.Ä. auf der angegeben Fanpage gepostet, jedoch haben wir den Acc. nun gesperrt.

Etwas Schade ist es aber schon, schließlich schadet es unserer Seite ja nicht, sogar im Gegenteil.

Ich habe übrigens soeben den Beitrag dazu auf ihrem Blog gelesen und bitte sie das Impressum zu entfernen, unteranderem wurde inzwischen ein vollständiges Impressum eingefügt.“

Danke für die Nachricht- das Impressum wurde unkenntlich gemacht & das neue ist ja für jeden einsehbar (Impressumspflicht)- deshalb das geänderte hier auch bei uns für weitere Anfragen von Lesern in diesem (wohl noch nicht abgeschlossenen Fall). 

Denn: Ein „Danke“ für die Sperrung des Users Banq muss man wohl nicht sagen- ich sehe das als selbstverständlich an in so einem dubiosen Fall !

Was mich aber wieder mal stutzig macht ist der zweite Satz:

“ Etwas Schade ist es aber schon, schließlich schadet es unserer Seite ja nicht, sogar im Gegenteil.“

<- Kann man diesen Satz nochmal zurückspulen bitte?  Da ist ein Betreiber davon überzeugt, dass es seiner Seite nicht schadet, auf solche Art und Weise verlinkt zu werden? Haben Sie sich, werter Betreiber, die Facebook-Fanpage mal im Detail angeschaut? Dort werden Nacktbilder von minderjährigen versprochen & wenn man dann auf den Link klickt kommt man direkt zu Ihnen! Und dann finden Sie das „schade“ so jemanden zu sperren?? Geht es Ihnen nur um Traffic?

Weiterhin haben wir herausgefunden, dass es mehrere Profile dieser Art gibt- und sie alle verlinken auf Twixa (!)- was eine zusätzliche Erklärung Ihrerseits wert wäre!

Wir sind gespannt auf den weiteren Verlauf des ganzen und bleiben dran 😉 Leser und User vom Freizeitcafe sind weiterhin gerne willkommen diesbezüglich nachzuforschen & soetwas nicht ungestraft davonkommen zu lassen! Vielen Dank!