Gemeinsame Erlebnisse und die Erinnerungsstücke, die das ganze ausmachen. Wer kennt sie nicht? Wir horten sie- auch wenn Sie manchmal alt und sogar vollkommen zerfetzt oder modrig aussehen. Der Zahn der Zeit nagt halt unausweichlich daran. Irgendwie – warum auch immer- liebt und hängt man an diesen Schätzen, die uns oft von der Vergangenheit bis in die Zukunft begleitet haben.

Mein verstorbener Hund zum Beispiel hatte einen Lieblingsknochen- ein Spielzeug aus gelbem Plastik. Ohne den wäre er traurig gewesen. Ähnlich ergeht es hier einem Doggi, welcher durch rührende Bilder aus der Vergangenheit sein Herrchen dazu animieren möchte, seinen „Hasen-Schnuffel“ doch nicht achtlos in die Tonne zu werfen. Seht selbst- ein schönes Stück über Freundschaft zu leblosen Dingen mit ganz viel Wert :