Herne-Baukau, 22:30. Wir stehen auf einer Brücke- Top Ausblick auf die Cranger Kirmes. Allein? Nein- auch dieser Geheimtipp entpuppt sich als Spektakel, welches viele Besucher anzieht. Aufregung um die Parkplatzssuche inbegriffen- „wildes Parken“ wird zur Pflicht. Aber gehen wir wieder auf die Brücke: Da ist zum Beispiel ein Brückenspringer, der in seinen weissen Tennissocken pünktlich zum einfinden der Schaaren einen Hüpfer & gleichzeitigen Abflug von derselben macht. Kaltes Wasser- igitt. Dann ist da noch die kleine Johana, die zwar Angst vor Brücken hat, aber trotzdem bei der kleinen Brückenparty dabei ist. Herne feiert- sich selbst & die Cranger Kirmes.“Partybrudaa“ schallt es aus einem gerade vorüberfahrendem PKW.

Und dann gehts los: Ein 15-minütiges Feuerwerk beglückt die Massen- so auch uns, die wir ebenfalls auf der Brücke stehen. Vom Goldregen bis hin zu puffenden Smilies wird alles geboten. 22:45 ist der Spaß vorbei- wir steigen ins Auto & treten die Heimfahrt an. Schönes Herne, schönes Crange…wir kommen wieder. Hier ein Schnappschuss für Euch:

Habt Ihr noch andere Geheim-Tipps & Treffpunkte für Crange? Dann lasst es uns wissen-als Kommentar bei uns hier im Blog- oder via E-Mail: kooperation@freizeitcafe.com

Foto: Christian Gera (c)