Die Bürgerinitiative Horst Stadion wird ordentlich angefeuert. Bereits 859 Unterschriften konnten wir hier online sammeln gemeinsam. Hunderte teilen unseren Aufruf bei Facebook, in unserem Blognetzwerk Bloggerherz oder auf lokalen Online-Plattformen wie Halloherne . Auch die WAZ berichtete bereits davon! Das schönste daran: Die Menschen zeigen Herz und machen mit!

Hier im Freizeitcafe an den Start gegangen- und hier erreicht Ihr auch die Online Petition- für ALLE, die noch nicht unterschrieben haben!

Gemeinsam ist man einfach stärker. Das zeigt dieser gesunde Mix von Stimmen sammeln „aufm Platz“, bei den Bürgern selbst oder eben dieser starken Online-Initiative. Ich glaube sogar daran, daß man in Zukunft eben solche lokalen, städtischen Anliegen und Herausforderungen besonders über Blogs und unsere enorme Reichweite stärken kann. Ein Vorteil dieser sonst starren, oft „nur-virtuellen“ Online Welt, die diesmal etwas in der Realität bewegt und bewirkt: Für die Jugend, den Fußball, die Erinnerungen von so vielen Menschen. Daß diese Initiative ein Thema ist zeigt hier die Anzahl derer, die das teilen:

… oder hier die Stimmen selbst bei der Online-Petition: Echt wunderbar zu lesen, was viele Menschen so alles mit dem Horst-Stadion verbinden:

Unser Fazit vom Freizeitcafe bisher- mit dem Wunsch dass das Horst Stadion bleibt am Ende:

Manche Dinge müssen einfach bleiben. Kindheit, Spiel-Erfahrungen und der Wunsch für eine gemeinsame Zukunft dort weiterhin – treffen hier zusammen!

Wir halten Euch hier im Freizeitcafe, im Bloggerherz, auf unserem Instagram Kanal und allen weiteren natürlich wie immer dazu auf dem laufenden. Schön empfand ich auch den Vorschlag, die gegnerischen Mannschaften der Spielvereinigung Arminia Holsterhausen ins Boot zu holen! Der Gedankengang dahinter: Dass eben diese mit Flyern und Aufrufen als Multiplikator dienen- bei den Arminia Spielen selbst! Diese Idee hätte schlichtweg auch von mir kommen können- manno! 🙂 Egal- das Ergebnis am Ende zählt & gemeinsam können wir genau dieses positiv gestalten!

Überdies könnt Ihr dem kleinen Fußballverein auch mit einem Herzenswunsch der Spendenmöglichkeit helfen, den Ihr hier bebildert (danke an Günther Malessa 🙂 ) sehen könnt:

Wir jedenfalls danken allen Beteiligten, Teilern, Kommentierern, Mail-Schreibern, Unterschriften-Sammlern, den promineten Unterstützern wie Horst Schröder und lokalen Zeitungen/Plattformen, daß unsere gemeinsame Sache hier so ins rollen kommt! Ihr seid spitze! Nun aber raus in die Sonne mit Euch ! Fußballschuhe an und los! Euer Freizeitcafe.