*Dies ist eine Anzeige/ Werbung* Ich gebe es gerne und offen zu: Ich bin Bahnreisender. Aber eher auf den Langstrecken. Denn da findet man Zeit. Zeit für sich, wie auch berufliches. Ich mag diese Hetzerei nicht. Oft kann man genau hier nämlich wunderbar (mit Steckdose in ICE und Co.) am Laptop arbeiten, währenddessen die Welt an einem vorbeizieht. So habe ich schon längere Reisen verbracht-und unterwegs einiges an Arbeiten geschafft. Oft höre ich auch einfach nur Musik oder einen irre guten Podcast – auch das kann Entspannung pur sein. Wäre man die gleiche Strecke mit dem Auto gefahren, hätte man sich nur auf den Straßenverkehr konzentrieren müssen. Und die Arbeit und das Relaxen wäre liegen/sprichwörtlich „Auf der Strecke“ geblieben.

Weniger schön beim reisen empfinde ich persönlich aber die Kurzstrecken.

Hier fühlt man sich wirklich oft gehetzt, verpasst hier und da mal einen Anschluss, weil man noch ein zusätzliches Ticket am viel zu komplizierten Bahn-Automaten (der oft in der Bedienung einem Glücksspiel- oder Flipper-Automaten gleicht) ordern musste, und und und… die Geschichten sind umfangreich, gleichsam ärgerlich, teilweise amüsant – Ihr kennt das selber…

Jenes will die DB aber nun viel viel einfacher für uns machen. Seht Euch dazu erst einmal selbst das Video an: 

Höchste Zeit also, das das City-Ticket der DB kommt. Der Hintergrund folgender: 

  • Die Deutsche Bahn weitet ab dem 1. August das City-Ticket auf alle Spar-und Flexpreise aus.
  • Damit kannst Du als Fahrgast nun kostenlos (!) öffentliche Verkehrsmittel wie S- und U-Bahn, Tram
    oder Bus für Fahrten im Stadtgebiet des jeweiligen Start- bzw. Zielbahnhofs nutzen.
  • Bei einer Strecke über 100 Kilometer ermöglicht uns die Bahn nun die Nutzung von Fern- und
    öffentlichem Nahverkehr mit nur einer Fahrkarte (!).
  • Zeitgleich für die DB auch noch das Super Sparpreis Angebot ein (jenes ist für Kunden gedacht,  die günstig reisen möchten – und keine zusätzliche Leistungen brauchen).

Mein persönliches Fazit:

DAS ist wirklich ein echter und bequemer Reise-Vorteil für uns. Ich finde es gut, dass die DB sind Gedanken um eine bessere Mobilität Ihrer Reisenden macht- schließlich ist das Ihre Zielgruppe. Einen Hinkefuß gibt es aber jedoch immer: Das Super Sparpreis Angebot kann nicht storniert werden und enthält kein City-Ticket.

In dem Sinne: Gute (neue) Reise ab dem 1 August 2018 liebe Freizeitcafe-Leser!

Bildquelle: CCO Creative Commons via Pixabay by WolfBlur