Hallo liebe Freizeitcafe-Leser. Habt Ihr Euch eigentlich mal Gedanken um Eure Fenster gemacht, aus denen Ihr so tagtäglich blickt? Im Grunde genommen hat auch so eine Fenster eine Poesie oder etwas besonderes an sich, oder? Wenn ich aus meinem blicke, habe ich es immer schön grün – das inspiriert manchmal wirklich zum schreiben. Selbstverständlich haben sich auch schon berühmte Persönlichkeiten zu Fenstern im Allgemeinen ausgedrückt- man sagt ja nicht ohne Grund „Fenster zur Seele“ und andere Dinge. Diese 2 hier empfand ich als sehr vortrefflich:

„Halte dich sauber und hell: Du bist das Fenster, durch das du die Welt sehen mußt!“ (Zitat George Bernard Shaw)

oder auch das folgende im Zusammenspiel mit der Fensterpracht im Liebes-technischen Sinne:

„Wie der Kummer tritt ins Haus, Die Liebe fliegt zum Fenster aus.“ (Zitat Autor unbekannt)

Egal ob es so exklusiv mit schönen alten Rundbögen bei Euch aussieht, oder anders – alles über gute Holzfenster könnt Ihr in jedem Falle hier erfahren

Ich habe es selbst im Haus meiner Eltern erlebt: Holzfenster sind immer eindrucksvoll. Rund, eckig, zum schieben…es gibt sie in vielfätigen und oft eindrucksvollen, wunderschönen Varianten. Sie erschaffen mitunter ein sehr wohliges Ambiente. Wer jetzt denkt, dass das gute, qualitative Holzfenster der Wetterschlagseite nicht so trotzen könnte wie ein gängiges Aluminium- Fenster: Weit gefehlt! Es sind die gleichen und glänzenden bauphysikalischen Eigenschaften wie bei den – wie ich sie jetzt mal nenne „Normalo-Fenstern“.

Hollywood lässt grüßen mit Vertikal- Schiebefenstern

Sich das repäsentative Sinnbild aus den 20er Jahren aus Villen und Co. nach Hause holen ist mittlerweile ebenso möglich. Ein Plus an Ausstattung, was seinesgleichen sucht, einen weg-träumen lässt und gleichwohl auch für viele- wie bei diesem herrlichen Anblick hier…

…. ein Raum für Inspiration und Wonne schafft.

In dem Sinne: Auf die Erneuerung, den Durchblick, die elegante Lösung für Altbau, Wintergärten & Co. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

Bildquellen: Sorpetaler