Linda Tabea Vehlen. Eine Powerfrau. Obwohl sie lieber im Hintergrund wirkt und werkelt: Was sie anpackt, wird erfolgreich. Sogar Sat1 ist auf Sie aufmerksam geworden. Manche schreiben, sie wäre auf einem „Kreuzzug gegen Fremdgeher“. Denn die Unternehmerin führt ein Fremdgeh-Aufdeck-Portal. Umstritten, aber für betroffene sehr wirksam und hilfreich…

Fremdgeh-Portal hin oder her: Wenn man sie wirklich kennenlernt, würde man sie nicht als „Kreuzritter“ bezeichnen, sondern eher als „gute Freundin“ , die viel für andere tut.

Linda und ich haben da sehr viel gemeinsam – denn das Freizeitcafe hat oft Schnittstellen mit Linda, wenn es um das Thema Singles und Dating geht.

Ich habe Sie persönlich getroffen und konnte Ihr ein spannendes Interview für Euch entlocken liebe Freizeitcafe-Leser… Interview Linda VehlenProfilbild- Copyright: Linda-Tabea Vehlen

Christian Gera (CG): Liebe Linda, Du warst schon im TV bei Inka Bause, hast eine ganze Heerschar von treuen Lesern/innen und bist im Online-Business/in Dating- Fragen sehr bewandert – was sind die Dinge und Projekte/gar Ziele, die im Jahr 2015 für Dich anstehen?

Linda Tabea Vehlen (LTV): Nun, aktuell haben wir viele Frauen täglich, die hier bei uns anrufen und Ratschläge und Informationen rund um „mein“ Thema erbitten. Das reicht von Beratung über Zuhören bis da hin, dass wir handfeste Tipps geben, wohin sich diese Frauen wenden können (Psychologen, Anwälte, Vereine – auch an einen Detektiv verweisen wir dann und wann die Anruferinnen, die es wünschen). Insofern gehe ich davon aus, dass ein Großteil der Zeit von meinem Team und mir auch im neuen Jahr hierfür investiert wird. Der Plan, wen-datet-sie-noch.de ist nach wie vor auf unserem Tisch, aber aufgrund dessen, dass wir momentan einen Großteil der Zeit in die besagte Beratung stecken, möchte ich mich mit der Nennung eines Starttermins noch bedeckt halten, geplant ist das natürlich nach wie vor!

Und dann gibt es ja seit Oktober 2014 auch noch mein www.Frauenpanorama.de – ein Magazin im Netz.

CG: Was hat es für einen Hintergrund, dass Du Frauenpanorama gegründet hast? Ich persönlich empfinde die Seite und das Layout als wirklich sehr gelungen…wieviele Besucher erwartest Du?

Linda Tabea Vehlen (LTV): Der Grund war der, dass es – über mein Fremdgeher- und Lügner-Aufdeckportal wen-datet-er-noch.de und den dazugehörigen Blog hinaus – viele Themen gibt, die mich interessieren. Ganz alltägliche, ganz viele Themen – allerdings weit weg von Heidi Klum, Dchungelcamp & Co. – das ist eher nicht meine Schiene und spielt im Leben der allermeisten Frauen keine Rolle.

Alltägliche Themen, die für viele Frauen interessant sind, dafür umso mehr. Insofern habe ich Frauenpanorama.de ins Leben gerufen. Hier kann ich thematisch verschiedenes machen und habe natürlich auch einige Gastautor_innen an Bord, u. a. Astrid Korten, die permanent für uns schreibt.

CG: Gibt es im Rückblick auf das bewegende Jahr 2014 ein absolutes Highlight für Dich? Geschäftlich/privat?

LTV :2014 ist für mich vergangen wie im Flug. Nennenswerte Highlights gab es nicht, eher floß das Jahr so „dahin“. Schön ist es natürlich, dass wir – nicht zuletzt aufgrund der Medienpräsenz in LISA, SAT-1 und RTL – das Besucheraufkommen auf www.wen-datet-er-noch.de weiter steigern konnten. Mich persönlich hat es zudem sehr gefreut, dass ich mit meinem Frauenmagazin aus dem Stand weg einige Hunderte Besucher_innen am Tag hatte und habe. Das war bei meinem ersten Blogmagazin (männliche-untreue.de) noch ganz anders, erst nach einem Jahr war dort richtig was los, heute freilich sind wir mit dem Magazin rund um die Untreue eine Nische, was mit über 35 000 Leser_innen monatlich belohnt wird, Tendenz steigend. Allerdings steckt natürlich – Du als Blogger weißt das ja auch – eine Menge Arbeit dahinter.

CG: Was hältst Du davon, dass sich Blogger nun noch mehr via Bloggerherz & Co. vernetzen? Sollten wir bald zusammen eine Art Gemeinschaft und regelrechte Bloggertreffen veranstalten, um noch mehr Leserbindung zu schaffen?

LTV : Ich finde diese Vernetzung super. Bislang habe ich eigentlich damit nur positive Erfahrungen gemacht. Allerdings kommen diese Kooperationen erst mit der Zeit und mit einem gewissen Bekanntheitsgrad – so meine Erfahrung. Wenn man den aber erst mal hat, sind die meisten Blogger-Kollegen an einem Austausch und an Kooperationen interessiert. Ein Bloggertreffen käme mir sehr entgegen, auch um viele einfach mal real kennen zu lernen.

CG: Machst Du solche Treffen schon in Deinen Bereichen- oder treffen sich die Damen meistens eher nur online, um den Herren das Handwerk des Fremdgehens aufzudecken?

LTV : Die allermeisten Frauen, die bei uns, auf wen-datet-er-noch.de, registriert sind oder dies vorhaben, möchten anonym bleiben und sich – wenn es ein Matching gegeben hat – mit den jeweiligen Frauen privat austauschen. Zudem haben viele ihren Alltag zu stemmen, haben Job, Kind(er) und ihren Rhythmus. Da geht jede eher ihren eigenen, individuellen Weg, um für sich oder/und die Familie eine bessere Situation zu schaffen. Für die einen ist das die Trennung, andere wagen mit dem untreuen Partner aber auch einen Neustart.

CG: Ist das Online-Dating sowie auch das reale schwieriger geworden in Zeiten von einer riesigen, potentiellen digitalen „Partner-Fundgrube“ & dem diesbezüglichen „digitalem Fremdgehen“?

LTV : Ja, absolut. Man schaue sich nur mal, was bei WhatsApp los ist, nicht umsonst war ja auch die Hysterie um den kleinen besagten „Empfangs-Balken“ so groß. Ähnlich ist das ja in den Singlebörsen, viele glauben dort, den Partner fürs Leben gefunden zu haben, bis man dann sieht, dass der oder die doch noch online ist. Der Verlockung erliegen viele. Das Netz ist voller Kontakte, da mischen auch Leute mit, die ohne das Internet wahrscheinlich ganz treue Seelen wären. Wenn man(n) aber nun mitbekommt, dass z. B. der Kollege häufig mit interessanten Frauen aus dem Netz in Kontakt kommt, da wird leider auch so mancher Familienvater schwach.

Hinzu kommt, dass viele, die berufstätig sind, auch mobil unterwegs sein müssen. Da organisiert sich so mancher für die einsamen Abend im Hotel einen heimlichen Kontakt im Netz. Nicht selten entstehen daraus Parallelbeziehungen und Doppelleben, die man(n) tatsächlich auch eine Zeit relativ leicht geheim halten kann. Allerdings macht das Bauchgefühl, vor allem der Frauen, wo mancher heimlichen Liason einen Strich durch die Rechnung. Darauf baut ja auch unser Treuetestportal auf.

Dennoch: ich wage zu behaupten, dass ein Großteil der Leute einander treu ist, schon allein, weil die Zeiten rau genug sind. Auch nehmen sich Männer und Frauen in Sachen „Untreue“ nicht viel. Es gibt aber – und das ist einfach so – eben auch ganz viele Menschen, die nicht treu sind.

CG: Wie wird sich Deiner Expertenmeinung nach der Single-und Dating- Markt in den nächsten Jahren verändern? Was sind DIE Geschäftskonzepte, die da wirken werden? Wo siehst Du Deine ganz persönliche Rolle in der Zukunft dieses Marktes- wie willst DU die Welt verändern?

LTV : Na, die Welt verändern möchte ich nicht gleich – ich versuche eher privat meinen Anteil zu leisten (Leute unterstützen, denen es nicht so gut geht, Spenden, gewisse Werte leben, Läden, wo man weiß, dass hier Profit auf Kosten armer Menschen gemacht wird, meiden usw.).

Mein Ansinnen wird auch in der nächsten Zeit sein, Frauen ein Tool an die Hand zu geben, dass es ihnen ermöglicht, im Falle eines schlechten Bauchgefühls, die Chance auf Gewissheit, die Entlarvung der Untreue, zu haben. Und natürlich möchte ich weiterhin Leser_innen auf Frauenpanorama.de mit interessanten Artikeln begeistern.

Vielen Dank für das Interview Linda & Euch einen schönen, vorweihnachtlichen Dienstag!