Sie tun es. Und das richtig gut. Das Anti-Nazi Video von Joko und Klaas macht derzeit in der Social Media Welt die Runde und erregt den viralen Effekt, den er erreichen soll: Aufmerksamkeit, Aufwachen & Nachdenken über das, was in Deutschland nicht geht! Besser noch mit Ihren Hau-Druff-Worten (das wird man wohl noch sagen dürfen):

„Zwergenaufstand abblasen! Packt Eure Fackeln ein und lungert nachts nicht mehr vor Flüchtlingsheimen rum, vielleicht werdet Ihr erwachsen, kommt zur Besinnung oder schämt Euch ein Leben lang für diesen Sommer . Oder Ihr landet im Nachmittagsprogramm von RTL :-)“

Krasse, ehrliche Worte unter dem Hashtag #mundaufmachen

A- Prominente tun sich oftmals schwer, etwas zu gesellschaftlichen Mißständen zu sagen. Till Schweiger tat es (ich erwähnte dies hier bereits in meinem Flüchtlinks-Artikel) & bekommt die volle Breitbeite des Social Media Anonym-Hasses zu spüren.

Viele Promis hat genau DAS wohl abgeschreckt. Die 2 hier aber nicht: Joko und Klaas haben ein tolles Gegenwind-Social-Media Video vorbereitet für die braune Brühe dort draußen:

Vorm ent- folgen oder Shitstorms von ein paar Nazi-Minderheiten (Zwergen) haben die beiden also keine Angst; Ihre Aussage: Flüchtlinge sind Willkommen! Nazis nicht!

Klare Ansage. Solche Vorreiter und Mund-Aufmacher braucht die Gesellschaft, denn diejenigen Zielgruppen, die von ARD und ZDF nicht angesprochen werden – haben Vorbilder in Joko und Klaas. Wichtig genug, dass das Thema nun auch millionenfach durch deren Kanäle in die richtigen, jüngeren Zielgruppen gespült wird, die sich wehren! VIVA la Revolution!

Ich ziehe den Hut vor den beiden- Ihr auch? Ich bin auf Eure Meinungen gespannt 🙂