30 Grad- Sonnenschein. Socken. Nicht irgendwelche. Kniestrümpfe! Und doch – jener Herr mit den O-Beinen; jener Herr, der sich nicht für Frauen schön macht… er hat eine Freundin an der Hand ! Er ist eine echte „Marke“ – als Mensch, als Liebhaber, als Ehemann…skuril, aber authentisch – auf seine ganz eigene Art und Weise doch erfolgreich. Wie macht er das?

 

Wenn Liebe nicht mehr von optischen Reizen abhängig ist, hat man es doch geschafft – oder?

Ein jeder kennt das doch : Das Phänomen der ungleichen Paare. Häßlicher Typ- hübsche Freundin. Oder andersrum.Liegt es an den Genen? An den Duftstoffen? Liegt es daran, dass man seit seiner Kindheit vielleicht er-lernt hat, dass es auf die optischen Reize nicht unbedingt ankommt; sondern nur das „innere“ zählt? Who knows – wenn man durch die Stadt streift, kann man zahlreiche Kuriositäten ausmachen. Gefolgt von Kopfschütteln, Gelächter, verwunderten Blicken..die Liste der Reaktionen auf ungleiche Paare ist lang.

Es gibt viele Arten und Weisen, das ganze zu erörtern … von Besserwissern und psychologischen Begrifflichkeiten gestützt kennt man aber schon viele Thesen. Wir machen es heute mal anders: Betrachten wir den Mensch wie oben schon erwähnt als „Marke“- kann man das ganze vielleicht verstehen…..

Der „Marken- Gedanke“ wird übrigens in anderen Portalen leider lieber zur Diskrimierung freigeschaltet-davon distanzieren wir uns – hier ein Screenshot von dem, wie wir es nicht meinen :

 

Fangen wir an, das Phänomen der ungleichen Paare also einmal mit Marketing zu erklären. Wir alle wissen ja : Marketing lohnt sich! Ein Beispiel :  Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du gehst zu ihr und sagst: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wärs mit uns?“ – dies ist „Direct Marketing“!

Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst einer Freundin einen Hunderter. Sie steht auf und sagt: „Hallo, mein Freund dort hinten ist großartig im Bett, wie wärs?“ – das ist dann „Werbung“ in der Fachsprache.

Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst zwei Freundinnen von Dir einen Hunderter, damit sie sich in Hörweite des Mädchens stellen und darüber sprechen, wie großartig Du im Bett bist und wie heiß du bist –  hierfür verwendet man im Marketing den Begriff „Public-Relations.“

Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du erkennst sie wieder. Du gehst zu ihr rüber, frischst ihre Erinnerung auf und bringst sie zu Lachen und Kichern. Und dann wirfst Du ein: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wärs mit uns?“- ein klarer Fall von „Customer Relationship Management.“

Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes.
Du ziehst Deine tolle Klamotten an, läufst herum und spielst Mr. Beschäftigt.
Du setzt Dein bestes Lächeln auf, läufst herum und spielst Mr. Sympathisch.
Du frischst Deinen Wortschatz in Deinem Gedächtnis auf und spielst Mr. Höflich.
Du unterhältst Dich mit sanfter und weicher Stimme, Du öffnest die Tür für alle Frauen, Du lächelst wie ein Traum, Du verbreitest eine Aura um Dich herum, Du spielst Mr. Gentleman
und dann gehst Du zu dem Mädchen und fragst: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wärs mit uns?“

Das ist dann ein hartes, sehr aufwendiges und anstrengedes Marketing : wir sprechen von „Hard Selling.“

Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. SIE KOMMT HERÜBER und sagt: „Hallo, ich habe gehört, dass Du großartig im Bett bist, wie wärs mit uns?“

Nun, DAS,  ist dann die KRAFT DER MARKE ! 😉

Kurzum heisst das:

Ob schön oder häßlich : Seid authentisch, seid Ihr selbst – denn wenn Ihr als Mensch eine Marke seid, kommt ob kurz oder lang immer jemand auf Euch zu – denkt immer an den Menschen mit den hochgezogenen Kniestrümpfen! Selbst DER hat eine abgekriegt!

Wir vom Freizeitcafe wünschen Euch jedenfalls viel Erfolg! Habt einen schönen Dienstag! & nutzt unsere neue Community um Euch zu verabreden da draußen! : www.freizeitcafe.com

Foto : cg