„Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden- und uns doch das kostbarste stehlen: Die Zeit!“ (Zitat Napoleon Bonaparte)

Habt auch Ihr euch einmal Gedanken über Eure Zeit gemacht? Wie diese oftmals dahinrieselt, viel zu schnell vorbei-geht? Manchmal läuft das Leben auch in Slow-Motion ab; jenes sind dann diese unvergesslichen Momente, die uns und unser Leben ewig bereichern.

Ganz anders sieht das natürlich auf einem Bahnhof aus:

Die Menschen hasten, rennen, quälen sich zu und in dichten Zeitfenstern zur Arbeit, Uni und durch allerlei sonstige (oftmals) stressige Lebensreisen. Interessanter wird dieser Ort und der damit verbundene Zeit-Punkt, wenn man an einem Dreh-und Angelpunkt menschlicher Reisen wie auf einem Bahnhof einfach mal auf Slow-Motion schaltet. Genial verfilmt von andylisa.com :

Besonders lachen musste ich beim Laufstil „The Hoff“ oder einem schwarzen Zeitgenossen, der beim laufen tatsächlich immernoch nach sexy Chicas Ausschau halten kann…

Euch allen eine schnelle und gute Arbeitswoche – mit besonderen Slow-Motion-Privatmomenten in Eurer Freizeit! Euer Freizeitcafe