„Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.“

Genau so drückte es einmal Franz Kafka aus. Und da ist wirklich etwas wahres dran. Die Liebe an sich ist im Grunde genommen etwas sehr einfaches – und einfach ein schönes Gebilde für uns alle.

Aber sie wird uns leider unnötig kompliziert gemacht: Durch Idealbilder, durch Abschreckung (ala Schwer Verliebt im Trash-TV), durch persönliches Leiden, ewiges warten, (er)hoffen, Unehrlichkeit, Treuelosigkeit ….man kennt die Maschinerie, die schon die schönsten und prachtvollsten Liebesblümchen eingehen und verdörren liess…

Nehmen wir als Beispiel die „ewige Rose“ des Bachelors – wo bitte ist denn sein ewiges Glück & das der Kandidatinnen?

Haben sie sich bei der einfachen Geschichte mit der Liebe nicht einfach zuviel medialen Druck auferlegt, in dem so eine Liebe nicht wachsen und gedeihen kann? Durch eine TV-Sendung wurde meines Erachtens nach bislang noch keinem Paar die ewige Liebe geschenkt- geschweige denn auf dem Silber- Tablett serviert. Die Erfüllung aller hochstilisierten Wunschträume in einem Gesamt- Paket blieben aus…

An seinem ganz persönlichen Wunsch-Steg erhofft und erträumt man sich so einiges, aber wird das Realität ?

Bildquelle: Fotolia © kesipun

Zum Glück gibt es da ja noch die glorreiche Partnersuche im Internet; fast jede(r) dritte findet sich heutzutage & mittlerweile ganz unverwerflich über das „Netz der Wünsche“

Die meisten können sich nämlich wirklich vorstellen, genau dort einen Partner zu finden und glauben daran laut neuesten Online-Dating-Statistiken 2014. Auch diesbezüglich habe ich eine tolle Lebens- Weisheit aus dem Hut gezaubert, die die Intention hinter diesem Glauben verstärken und ver-bildlichen soll:

“Die Partnersuche im Internet ist wie die Suche nach der richtigen Ausfahrt auf der Autobahn: Es stellt sich die Frage, nehme ich diese, die nächste, oder besser die übernächste? Dass die letzte  wahrscheinlich die richtige gewesen wäre, stellt man leider oft erst fest, wenn man vorbei gefahren ist. Viele versuchen diesen Fehler zu vermeiden, indem sie fast jede Ausfahrt nehmen, dann aber sofort wieder rauf fahren um ja die nächste nicht zu verpassen. Andere nehmen die erstbeste, weil sie die Qual der Wahl scheuen oder fahren gar nicht ab, aus Angst, die Autobahn nicht wieder zu finden.”

Jetzt wird wohl vielen klar, warum inmitten allen Wunschdenkens sehnsüchtig in vielerlei Köpfen eine Affäre gereift oder ein Seitensprung in Betracht kommt: Die Auswahl ist (neben allen Enttäuschungen) da draußen einfach zu groß.

Es geht immer besser, schöner, schneller, weiter und Abenteuer-reicher mit jemand anderem. So denkt man. Ein neues Denken, welches sich auch gesellschaftlich wiederspiegelt: Der Markt an Single-Haushalten ist nämlich überdurchschnittlich angewachsen. Man bindet sich nicht mehr so oft. Langfristige Beziehungen sind eher Ausnahme statt Regel. Auch das ist ein Anreiz für viele, dann doch eher Single zu bleiben & nach Kurzweil zu suchen. Gedankenspiele wie „Warum sich überhaupt noch binden ?“ kann ich in der heutigen Zeit oft und gut nachvollziehen.

Das was hilft bei einer erfolgreichen Partnersuche/findung (auch für immer) – ist aber immer folgendes: Erfahrung! 

Jene muss man gesammelt haben für den/die richtige. Und um aufs Beispiel mit den Autos wieder zurückzukommen: Es ist wohl auch von entscheidender Bedeutung einige Autos Probe gefahren zu sein (Erfahrung zu haben), um dann das passende für sich überhaupt zu erkennen!

Kleiner Tipp meinerseits: Man sollte immer schauen, dass die Garage nicht schon voll steht – wenn man dann endlich das richtige Auto für sich gefunden hat 🙂

In dem Sinne wünsche ich Euch den Partner/die Partnerin, der/die wie Euer Wunschauto genau auf Euch zugeschnitten ist. Vielleicht kommt diese(r) jemand durch Zufall daher, vielleicht durch etwas Nach-Hilfe, vielleicht ist es Schicksal, vielleicht auch die Freundeskreise die Euch den Weg zu Eurem Herzstück ebnen. Und dann wenn Ihr es habt- haltet es fest. Dieses schöne & so grund-einfache Gefühl der Liebe.

Nur tut mir einen Gefallen: Vergesst niemals das so zarte & so einfache Pflänzchen der Liebe regelmäßig zu giessen. Kümmert Euch schlichtweg darum- und lasst es nicht ein-gehen. Das allein ist schon die halbe Miete. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Euch allen einen wunderbaren Dienstag.