Ich greife jeden Morgen zu meiner Tasse Kaffee. Ein Ritual, welches mich (meines Glaubens) besser und effektiver/wacher in den Tag starten läßt.

„Kaffee“. Das ist nicht nur ein Wort – es ist ein Gefühl

Ein geflügeltes Wort und ein Gefühl zugleich. Denn: Wir Deutschen schätzen unseren Kaffee. Stolze 86 % aller Erwachsenen gönnen sich (täglich oder mehrmals pro Woche) den guten alten Koffein-Schub. Auch deshalb kommen uns schon seit Jahrhunderten immer wieder Zitate zu diesem über die Lippen. Das können Lebens-verbindende Zitate mit allerlei Metaphern wie jenes hier sein…

„Der Kaffee muss schwarz sein wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.“ (Zitat Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord)

…oder kann verspielt und zielgerichtet auf Personen/ sogar Dating zugeschnitten sein wie hier….

„Wenn du zum Weibe gehst, halte dich frei von Sorgen und sei fröhlich. Auch solltest du nicht zu reichlich gegessen, wohl aber einen stärkenden Kaffee getrunken haben.“(Zitat von einem Scheich Hefzawi; bereits um ca. 1516)

und auch einfach nur den Kaffee als DAS wertschätzen was er eigentlich ist: Ein hoher Genußfaktor…

„Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. Wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, als hätte man guten Kaffee getrunken. (Zitat Jonathan Swift)

Denken wir doch mal drüber nach,denn oftmals macht man sich wirklich keinerlei Gedanken zu seinen täglichen, da eingespielten Ritualen…

Ein Kaffee hat doch etwas magisches! 

An was denken wir eigentlich, wenn wir einen Kaffee schlürfen? Was verbinden wir damit? Ich sage es Euch: Über einer dampfenden Tasse Kaffee träumt man sich weg an Orte, wo man noch nie gewesen ist… Kaffee verbindet!

Auch das ist der Grund warum wir uns zu einem „Kaffee treffen“- weil es sich einfach und gelinde gesagt „leichter unterhält“ damit. Wohlig warm regt er die ur-eigene, innere Stimmung an sich niederzulassen, nachzudenken, die Gedanken und Worte schweifen zu lassen. Oder auch wortlos und allein – nur bestückt mit Zeitung und Kaffee- einfach mal runterzufahren.

Wie oft sehe ich Geschäftsleute, abgetaucht vom stressigen Alltag, in genau dieser Pose „verweilen“? Sehr oft. Sie entspannen sich dabei. 

Und es gibt sogar regelrechte Fans der braunen Bohne! Ein Blick lohnt sich hier beispielsweise auf die vielfältige Kaffee-Merchandisewelt zu werfen. Wahnsinn, was es alles (schönes) in Bezug auf Kaffee gibt. Da sind tolle Fundstücke , Kuriositäten und Hilfsmittel dabei, die das Leben eines Kaffee-Genießers einfach schöner machen…ich jedenfalls habe mir gerade etwas schönes ausgesucht als Kaffeetrinker und ebenso kleiner Fan der Bohne.

Und ich bin nicht allein: Fast 150 Liter trinkt jeder Deutsche im Durchschnitt über das Jahr verteilt. 

Ein kleiner Geschenketipp ist dies aufgrund dessen ebenso:

Egal ob wir das Gefühl Kaffee als Geburtstagsgeschenk für einen unserer Lieblingsmenschen verschenken, der ohne seinen allmorgendlichen Kaffee einfach nicht der/dieselbe ist. Oder eben für die Freundin, die als Milchschaumschlürferin bekannt ist und Ihr Herz am rechten Fleck trägt…

Kaffee kommt immer ziemlich warm in unseren Herzen an.

Nutzen wir das. Auf den Kaffee und unsere Kaffeeliebe! Euch allen morgen einen wunderbaren Feiertag liebe Freizeit(cafe)leser!

Bildquelle: CCO Creative Commons via Pixabay by Myriams-Fotos