Gigantum absurdum. Das Gesichtsbuch und Zucki feierte sich selbst in den letzten Tagen: 1 Millarde „aktive Nutzer“ sind erreicht. Als „aktiv“ gilt der, der sich in den letzten 30 Tagen auch nur 1x eingeloggt hat. 50% der User loggen sich täglich auf Facebook ein- 500 Millionen aktive pro Tag also. Bei uns in Deutschland sind wir noch lange nicht soweit: Zwar schon in den Top 10 der weltweit aktivsten Nutzer angelangt, aber von unseren 82 Millionen sind dennoch „erstmal“ und „nur“ 25 Millionen „aktiv“. Man wird die „übrigen“ auch wohl nicht mit soviel (noch unausgebesserten- wir berichteten hier) Datenschutzbestimmungen und „geschönten Mitgliedszahlen“ aus dem Wald locken können…

Warum geschönt? Weil eine gigantisch & vor allem sehr lustige Grafik genau zu diesem Thema und der Zahl 1 Milliarde „Fragen“ aufwirft:

Da ist zum Beispiel die Frage offen, wie viele „Tiere“ dort ein Profil haben

Oftmals bekommt man ja dort die Einladung von einer Katze oder einem Hund, die natürlich nicht gefragt wurden, sondern wo sich das putzige „Herrchen“ oder „Frauchen“ dachte: Das muss jetzt sein! Schon sehr oft muss ich zugestehen erhielt ich so eine Einladung aus dem Tierreich 🙂  Toll finde ich auch in dieser Grafik die immens vielen Fake-Accounts von Teenagern um Ihre Eltern zu „foolen“ oder noch besser: Die angeblich 7620 Accounts der Winklevoss-Twins, welche immer „dabei“ sein wollten- Zucki sie aber im Laufe der ganzen Jahre immer wieder blockierte. Eine Parodie, in der so viel Wahrheit steckt.

Kurzum und auf den Punkt gebracht: 1 Milliarde sind es nicht „wirklich“

– es sei denn so Märkte wie China werden erschlossen & kommen bald hinzu. Es sei denn, all die Fake-User werden plötzlich zu echten, realen Menschen. Es sei denn, die Datenschutzbestimmungen werden dort für uns wirklich korrekt durchgeführt und angepasst. Leider ist und bleibt es wohl nur ein „Es sei denn“…

Mir sind persönlich immernoch die Menschen am liebsten, die mich (auch auf Kundenbesuchen) fragen: Facebook? Was ist das?- und JA, sie meinen das ernst! Der Kelch ist an Ihnen vorbei gegangen, was ich nicht unbedingt als „schlimm“ empfinde. Muss ja nicht jeder den Hype mitmachen & auch nicht jede Firma braucht ein Profil dort (Bericht hier).

In dem Sinne: Glaubt nicht all dem was Euch erzählt wird & behaltet lieber den Blick für das echte, wahre Leben dort draussen! Euer Freizeitcafe-Team wünscht Euch einen wunderschönen Mittwoch!

Grafik & noch mehr Infos für Euch unter Quelle: Allfacebook