In welche Richtung laufen wir manchmal? – frag ich mich. Alle auf einer Plattform. Masse statt Klasse. Einsamkeit statt Gemeinsamkeit. Vergeudete, statt genutzte Zeit. Jeder weiss was ich meine- aber keiner tut so wirklich was dagegen, oder?

Es ist wie mit vielen Dingen in unserem Leben. Wir wollen verändern, anpacken, erobern – dann aber regnet es; wir geben auf. Mal reicht ein kleiner Wasser- spritzer- mal kommt es in Kübeln von oben. Diejenigen, die dann trotzdem nicht aufgeben& weitermarschieren – das sind die wahren Helden! Bei jedem Wetter des Lebens seinen Weg gehen. Wissen, dass man das richtige tut & auf seinem Weg dahin hoffentlich auch die richtigen Leute trifft, die einem zum Ziel begleiten, unterstützen& fördern können. Die Welt ist kein Ponyhof – aber das Leben besteht nun mal aus mehreren Zimmern & nur die Menschen, denen wir in diesem Zimmern begegnen, bestimmen unser Schicksal. Sei er der neue Partner, ein neu-aufgebauter Freundeskreis, der neue Chef, die taffe Schwiegermutter- all die unterschiedlichen Menschen, die immer für Dich da sind. Jeder Mensch ist sogleich Puzzlestück als auch verheerender Regen, der einen ins Rutschen bringen kann. Das beste draus machen die Mission. Jeder hat seinen eigenen Rucksack zu tragen – aber die wenigen schönen Momente im Leben muß man voll auskosten& vor allem leben!

Genug der lebensbejahenden Ansprache. Wir denken, dass die Zukunft im privaten Ver-netzen liegt. In Gemeinschaften, die es ehrlich miteinander meinen – die füreinander da sind, kooperieren & sich gegenseitig aufbauen & helfen. Sei es denn im Business oder im Leben. Ich bin nicht der Ansicht, dass Facebook- auch wenn es gerade so floriert & alle anzieht- Euch all das „ab-geben“ kann. Es scheint mir so, als wenn die Evolution (siehe Bild) sich umdreht & wieder zurückgeht. Zum schlechteren – leider!  Was habt Ihr denn wirklich vom „Marionetten-Status“ dort? Mitmachen, berieseln lassen, Daten abgeben & schöne Kaufprofile für die Big-Player-Unternehmen abgeben- die Euch dann noch besser zum kaufen ihrer Produkte verleiten können. Tolle Sache & alle machen mit. Gemeinschaft und soziale Zusammenkunft sieht anders aus, oder? Denkt mal drüber nach…

Schöner sind da doch private Netzwerke- ich lobe mir da ein näher zusammen- rücken & vor allem wissen, woran man ist. Wer dahinter steckt. Was geboten wird. Wo ich Kunde bin & nicht das Produkt.Wo ich frei wählen kann, was ich mitmachen will& was nicht. Wo ich im echten Leben reale neue Freunde finde statt Vereinsamung. Wo ich aufblühe als Mensch mit meiner Einzigartigkeit & niemand mich unter einem Deckmäntelchen ausnutzen will. Das wäre schön! Glaubt mir- den privaten Netzwerken gehört die Zukunft!

Unter dieser Prämisse werden wir das Freizeitcafe und vor allem die Community für Euch so weiter-entwickeln, damit Ihr wisst, wohin Ihr geht wenn Ihr uns besucht & was Ihr von unserer Community/dem Leben darin erwarten könnt! Man braucht nämlich nur eines : Echtes Leben!

Die nächsten Wochen stehen unter guten Vorzeichen- wir werden rumwerkeln bis der Arzt kommt & dann werfen wir uns so richtig ins Leben zurück! Also nicht böse sein, wenn die Community auf www.freizeitcafe.com ab& an auf „under Construction“ steht. Es bleibt Euch dann ja immernoch unser toller Blog zum lesen 🙂

Einen schönen Donnerstag-Abend wünscht das Freizeitcafe-Team!

Bildquelle : studivz &  http://ignoredprayers.blogspot.com/2012/01/evolution-cancelled.html?zx=f9bbd83c3074188f