Mitten im Winter an Sonne und Strand denken? Ja natürlich. Ich tue das oft. Man kann sich ja auch wirklich manchmal wegträumen an ferne Orte und Länder inmitten unseres meist grauen Alltages.Dabei müssen jene fernen Orte mitunter gar nicht so weit weg sein. Denn was liegt eigentlich näher als Dänemark?

Richtig Sonne und Strand Feeling erlebbar machen kann man nur an besonderen Orten- nicht vielernorts. Entspannt ausleben kann man aber genau das in besonderen Orten inmitten Dänemarks ganz besonders mit der geeigneten Behausung. Gerade für Familien sind jene aufgezeigten und buchbaren Ferienhäuser und Apartements mit zusätzlichen Dänemark- und Regional-Infos sehr interessant. Auch für Freunde oder Paare oder Menschen mit Hund kann das ein ganz besonderes Urlaubs-Highlight werden.

Darüber hinaus hat Dänemark tatsächlich viel zu bieten:

Jedes Jahr besuchen Millionen von Touristen Dänemark. Einige möchten Sehenswürdigkeiten wie Tivoli (was das ist erfahrt Ihr weiter unten) oder Legoland besuchen. Andere kommen, um die dänische Essenskultur und die Neue Nordische Küche zu geniessen, die heute die Gastronomiewelt  beherrscht.  Und andere kommen, um die dänische Landschaft mit ihren Tausenden von Kilometern langen Küstenstrecken zu geniessen.

Aber was auch immer der Grund für den Besuch der Touristen sein mag, so gehört laut Umfragen die freundliche dänische Bevölkerung zu den grössten Attraktionen. So far.

Und was macht man Freizeit-technisch in Dänemark?

Lange Strandspaziergänge, Stadtbummeln, grillen auf der Terrasse des Feriendomizils, Museen besuchen, Muscheln und Steine sammeln, Fotografieren bis die Simcard voll ist, Rödvin trinken am Bollerofen. Und natürlich auch einmal ganz entspannt versuchen zu Lesen- weil man dazu erst dort Zeit, Inspiration und Muße findet, wo man sich entspannen kann. Und Dänemark mutet mir sehr entspannt an.

PS: Auch musikalisch wird Dänemark 2014 ins Spiel kommen- es ist nämlich Austragungsort des Eurovision Song Contest; diesmal aus Kopenhagen. Die kleine Meerjungfrau Tivoli ist übrigens eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt Kopenhagen & Meerjungfrauen haben nicht erst seit Arielle die Meerjungfrau von Walt Disney eine magische Anziehungskraft.

Mein Fazit:

Dänemark ist auf jeden Fall eine Reise wert. Nie ist man weit vom Wasser weg, oder von einem idyllischen Städtchen, welches zum verweilen einlädt.

Ich hörte auch einmal von einer kulinarische Spezialität, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf: Das wundervolle dänische Softeis, das man fast nahezu überall kaufen kann & welches besonders mit bunten Streuseln oder Schokoladenglasur himmlisch schmecken soll. Auch das klingt wieder eher nach Sommer. Aber warum eigentlich nicht Sommer im Winter haben. Schöne Träume allerseits.