Das ganze Leben ist ein Film. Man schreibt ihn selbst – oder er wird für uns uns geschrieben (wenn wir auf die Schicksalsebene gehen), man erlebt ihn, liebt ihn, lebt ihn.

Mal geht es auf was man so lebt und anstrebt, mal geht es ab. Schön, wenn man dieses eine Leben festhalten kann. Mit der passenden, emotionalen Musik, mit gelungenen Bildern, mit Videos. Dem „perfekten Schnitt“ eben. Sei es denn für sich selbst oder für andere wie Familienmitglieder und Freunde.

Ich selbst tat dies schon oft mit diversen Video-Schnittprogrammen zu Hochzeiten, Veranstaltungen, Reiseblogger-Berichten… – immer mit viel Liebe zum Detail darin.Wenn das Ergebnis am Ende nach stundenlangem sichten, schneiden und bearbeiten gut war – ist dies meinen Mitmenschen am Ende bis heute positiv im Gedächtnis geblieben. Alles richtig gemacht! Man konnte die Freude in den oft weinenden oder/und lachenden Augen sehen.

Jedoch ist der Weg dahin nicht immer leicht…

Ein paar Steine auf dem Weg dahin wegzuräumen (wie im Leben selbst) ist entscheidend für ein TOP-Video! Denn das ganze beinhaltet Schwierigkeiten! Es …

  • 1…. ist Zeitaufwendig!
  • 2…. benötigt Vorwissen!
  • 3…. bedarf einiges an Ruhe und Ausgeglichenheit mit den technischen Dingen klarzukommen – bis zum Ziel, dem perfekten Video!

Dass dies für Nicht-regelmäßig-Video-Macher sehr schwierig ist, das „Filme machen“ – brauche ich also nicht zu erwähnen.

Nun entdeckte ich aber selbst für mich ein Programm, welches mir das filme machen extrem erleichterte!

Die im Online-Shop erhältliche Video-Suite erhält nämlich alles, was das Filmer-Herz zum werkeln braucht:

Einen sehr leistungsstarken Converter (denn es gibt massig!! Video, Audio & Bildformate dort draußen), welcher allesamt – insgesamt 180 Stück erkennt und konvertieren kann!

Punkt 1 „Zeitaufwendig“ also schonmal gelöst in „Zeit-Er-Sparnis“!

Punkt 2- das Vor-Wissen: Hier nicht nötig!

Denn in kürzester Zeit kann man professionell aussehende Filme, Diashows, Geburstagsvideos und sogar Musikvideos mit drag und drop Technik selbst erstellen – OHNE vorherige Erfahrung. Selbsterklärend ist immer das beste. Dann ist eine Software erst perfekt.

Die Musikeinbindung, das Beschriften innerhalb der Videos, die visuellen Effekte und nahtlosen Übergänge – gingen alle bequem von der Hand.

Punkt 3: Ruhe und Ausgeglichenheit bei allem technischen Novum – ist eindeutig gegeben!

Schlicht und simpel: Weil alles an Bedienung so kinderleicht ist! Natürlich sind auch gut-fotografierte Bilder und Videos der Anfang von allem – aber das nehme ich jetzt mal als Vorraussetzung.

Weitere Besonderheiten sind u.a. auch für die Profis unter uns das „Screen Capturing“ (zum Aufnehmen von Filmen und Live Streams mit 60fps) , die Sounds vom USB Mikrofon aufzu-zeichnen, Video-Digitalisierer (für das digitalisieren von VHS-Sammlungen , den Video Stream vom TV Tuner/dem senden von AVCHD Kamerauaufnahmen zum Computer beispielsweise).

Alles Filetstücke, die das ganze Angebot abrunden. Danke für diese Erfahrung und danke für Eure Aufmerksamkeit. Möge der beste Film auch mit Euch sein liebe Leser und Macher….