Na sowas, nun will Facebook mit einer neuen „Facebook Event App“ nun auch noch den Event-Markt aufmöbeln. Hier im Video seht Ihr, oder auch hier in einer schönen „Ach wie herrlich einfach ist die Welt-Promo“ wie das ganze ausschauen wird. Was viele vielleicht noch nicht wussten:

Das gänzlich „eigentlich unsoziale“ Netzwerk Facebook hat schon so einige Apps in den Sand gesetzt bzw. es mit vielen versucht – und ist dabei gnadenlos gescheitert. Ganz ehrlich: Den Facebook Messenger habe ich schon allein wg seinem ganzen piepen und blinken (und da aufgezwungen, weil man mobil sonst nicht seine Nachrichten lesen kann) irgendwann boykottiert.

Und nun der schöne Freizeit – und Event Markt? Die lokale Freizeit-Welt hier bei mir soll da gelistet sein? Ich wünsche mir eher einen Ort der Ruhe – und kein weiteres Bombardement von Freunden, die mir ständig anzeigen wo sie überall gewesen sind durch Ihre tausenden likes… das will ich schon selbst in aller Ruhe entscheiden!

Die busy people sind im Fixpunkt von Facebook für diese Event App. Da frage ich mich: Wie busy kann man eigentlich noch werden?

Hier soll man also angeblich „Events in der Nähe“ finden, kann diese „gemeinsam planen.“ Aha…dabei sehe ich als Nutzer ständig meine Freunde und die Events, an denen diese interessiert sind. Auch die Events von den Seiten, die man „liked“, sind hier wieder vorzufinden.

Mein Fazit: Braucht kein Mensch! Auf Basis von Uhrzeit oder Ort suche ich lieber woanders und ohne Spitzelei ganz ruhig meine (selbgewählte) Freizeit auf! 

Denn: Im Grunde können alle Funktionen der neuen Facebook Event App auch ganz normal via Facebook ausgeführt werden. Einziger Vorteil: Ein noch schnellerer, gefilterter Überblick über Events.

Sicherlich wird die App durch Werbespitzelei dann auch irgendwann wieder überladen sein /meint Webseiten intern zu laden- und spätestens dann haben die suchenden User keine Lust mehr darauf!

Und nochmal: Facebook und die USA sind so weit weg von meinen schönen, lokalen, direkten Freizeit-Möglichkeiten hier; wie wollt Ihr das alles persönlich pflegen und vor allem lebensnah rüberbringen? Gar nicht!

Danke Facebook – das braucht man (mal wieder) nicht! Wie seht Ihr diese kommende, neue Event-App von Facebook? Nützlich, oder ein weiteres Datenschutz-raubendes Jammertal eines Versuches sich noch mehr in unseren Freizeit-Alltag zu drängen?