Die Bilder, die uns da momentan bei Olympia präsentiert werden sind phäno- menal: Bombastische Eröffnungsshow, tolle durchtrainierte Top-Athleten, die Ihr bestes geben oder dies zumindest vorhaben im Schatten der großen Konkurrenz. Ich persönlich schaue mir gerne die Schwimmwettkämpfe an- auch steige ich selbst gerne aufs Bike & radel durch die Sonne-  das mit dem Sport ist ja Geschmackssache. Es gibt aber auch abseits den Mainstreams Menschen, die für Ihre sportliche- und auch Willens-Leistung ebenfalls eine Medallie verdient hätten:

Einer davon ist – man mag es kaum glauben, kein (Spitzensportler), sondern ein Landwirt aus China, der wohl die Lust am radeln für sich entdeckt hat. Dafür können schonmal 2 volle Lebensjahre geopfert werden, denn der 57-jährige(!) Chen Guangming durchquerte mit einem Dreiradfahrrad (ein Fahrrad-Taxi wie wir es kennen) 16 Länder, überlebte auf seiner Tour die Überflutungen in Thailand, den Schnee von Tibet, die Unwetter der Türkei – und zuletzt auf der Land-Endroute über Frankreich dann sogar auch die Fähre nach Gr0ßbritannien/London.

60.000 Kilometer auf einem Dreirad? Kann das wirklich sein? Wohl ja, denn BBC zeigte diesbezüglich Bilder von einem Pass voller Visa-Einträge & die Beweis-Fotos vor Eifelturm & Co. sprechen auch Wahrheiten…

Normalerweise müsste er dafür ein Shake-Hands der Queen persönlich bekommen. Der Herr ist der echte Mr. Olympia.

Aber wie es mit Sportlern und Idealisten immer so ist: Der Antrieb sich selbst zu überwinden, geht nie aus. Deshalb will er auch zu den nächsten Sommerspielen 2016 nach Rio de Janeiro kommen. Diesmal hat er aber einen großen Ozean dazwischen…steigt er dazu womöglich auf ein Wasserbike & trotzt jedem Sturm? 🙂

Was mich dabei beschäftigt: Wie kommuniziert der Herr mit Familie/Freunden? Hat er vielleicht keine & kann deshalb einfach so durch die Welt radeln? Wie bezahlt er die Tour (denn auch das kostet Geld)- oder wird er von wem gefördert? Gerne würde ich dem Chinesen eine Reisecam ans Bike schnallen & dann soll er doch bitte auch ein Buch über seine kuriosen Erlebnisse schreiben…

Was sagt Ihr? Verrückt oder weise? Wir sagen: Der Mann hat auf jeden Fall die Welt gesehen…