Erinnert Ihr Euch noch an die goldenen Tage, wo wir noch nicht auf einem goldenen Datentablett ausgeliefert wurden? Wo die Welt noch im Einklang war – Privates privat blieb & das große und zunächst nur zur Freundschafts & Studienfreunde- Findung gebaute Facebook ein feuchter Traum war? Wo ein StudiVZ noch lebte welches unsere Datenschutzwünsche für voll nahm? Das war einmal…

Heutzutage gibt es ganze Serverfarmen in der Arktis die unsere Daten sammeln. Wir horchen auf und wirken empört dass wir nun nach und nach durch NSA-Skandal & Co. hinterrücks erfahren, was da wirklich seit Jahren läuft: Wirtschaftsspionage, selbst-generierte WhatsApp Sucht, Datenklau ungemein, Bespitzelung von Großkonzernen zwecks Marketing-Verballhornisierung ….und was weiss ich sonst noch alles!

Leidensgenossen sind wir alle. Nicht nur die Merkel mit Ihrem verdammten Handy. Zögerlich geht man an die Amerikaner ran – warum eigentlich? Ist es nicht mal Zeit dort so richtig auf den Tisch zu hauen? Warum schließt sich da niemand so recht zusammen um gegen all das einfach tatkräftig und Schrittweise mit Ergebnissen-erkennbar vorzugehen? Fragen über Fragen die bleiben – und am Ende des Tunnels sehe ich noch kein Licht, Ihr etwa? Stattdessen geht in Fach und Regierungskreisen folgendes ab:

Was ist das für eine Welt, in der die Bundesregierung weil Frau Merkels Handy ebenfalls mal abehört wurde & das für Sie #Neuland bedeutet – eine solche Pressemitteilung rausgibt?

Wisst Ihr was als nächstes kommt? Die schickt uns tatsächlich wieder den Pofalla vor! Den Inspektor Clouseau der US-Überwachung – den unfähigsten aller Aufklärer, der es richten soll!

Zeitgleich lacht sich das große F ins Fäustchen und regt sich kein bisschen – warum auch bei einem solchen Marionettentheater ohne (!) gesundes Halbwissen – oder besser noch Fachwissen in der Datenschutzszene?

Ich würde dort unsere härtesten, gewieftesten und motivierten Datenschützer, Blogger- und Tech-Kenner reinschicken ähnlich wie ein SWAT-Team um dort mal alles unter die Lupe zu nehmen! Nochmal & Hallooo(!)- es geht hierbei um unser ALLER Datenschutz & unsere Privatsspähre! Und warum ist Snowden eigentlich noch nicht im deutschen Boot?

Einzig Rußland hatte den Mumm sich an-zu-legen mit der Bespitzelungs-Spinne USA. Ganz uneigennützig selbstverständlich nicht – es geht gleichfalls um Datenspionage und Co., nun aber mit einem hochintelligenten (Fach-)Mann mehr in dessen Reihen. Denn das nicht gerade für Demokratie bekannte Russland hat ganz schön von der Aufnahme Snowdens profitiert: laut neuesten Medienberichten heisst es nun, dass der russische Inlandsgeheimdienst ab Juli 2014 sämtliche Ip-Addressen, Telefonnumern, E-Mail-Addressen, Daten aus sozialen Netzwerkwerken, VoIP-Gespräche sowie sämtliche Chats einfach und gerne „abschnorcheln“ kann wie ich es jetzt mal nenne. Woher diese neuen Vehicles wohl kommen?…

Also eine wunderbare umfangreiche Überwachung bei den Olympischen Winterspielen & sämlicher- auch Eurer Kommunikation! Schleichend und kriechend unter dem Deckmantel der sozialen Vernetzung wurde uns die tickende „Ich-weiss-alles-über-Dich-Bombe“ unters Kissen gelegt. Noch schlafen wir seelenruhig weiter. Noch (!) war oder ist unser Privatleben noch nicht betroffen. Und die Bombe tickt weiter… Ich frage Euch: Was können wir tun? Was sollen wir tun? Und wann werden wir es tun & es nicht den paar Witzfiguren überlassen, die es derzeit tun…