Freunde finden? Ganz easy bei Facebook: Über e-Mail-Addressenimport,Sykpe, Msn, icq…Freunde finden ganz einfach und fast schon irgendwie „aufgedrängt“. Genauso die Funktion „Personen die Du vielleicht kennst.“ Seid einmal ehrlich und kommentiert, wie oft Ihr unter den Freundes-Freunden oder dem gemeinsamen Freund welcher wiederrum neue Freunde in seiner Liste hatte, fündig geworden seid! Klar wird da jemand ab und an aus dem Hütchen gezaubert, dessen Gesicht man wieder-erkennt, aber ohne Filterfunktion war dieses „Freunde finden“ doch eher wertlos, oder?

Seit Ende 2010 bietet Facebook  diese neue Such- und Filterfunktion an: typische Kriterien dabei sind Schule, Hochschule, derzeitiger Wohnort, Arbeitgeber oder auch ein gemeinsamer Freund an sich – das fatale dabei :

Die gesetzte Privatsphäre-Einstellung (Verbergen der Freundesliste) wird ausgehebelt : Obwohl der Benutzer die Einstellung wählt, dass er die Freundesliste nicht angezeigt bekommt und damit denkt, dass er nicht gefunden werden kann- kann er über den Freundefinder trotzdem über die gemeinsame Freunde-Filterfunktion gefunden werden !

Fazit :

Komfortablere Freunde – Suche, – allerdings wieder mal zum Leidwesen des Users, welcher sich eigentlich „sicher“ fühlt nicht gefunden zu werden…von daher ein echter Griff ins Klo.