Schweigen. Schweigen ist der Nährboden für Gewalt und Erniedrigung. Wenn jeder nur ein Stück weit seine Ängste, Sorgen und Gedanken – off, sowie online zum Ausdruck bringen würde, hätten wir eine bessere Welt. Da ist wirklich etwas wahres dran. Ich lauschte soeben dem Vortrag von Leila Nachawati auf der re:publica. Einen sehr interessanten Film stellte sie bezüglich der Unterdrückung in Syrien ebenfalls vor – sehr ergreifend wie ich finde & deshalb sofort für Euch gepostet:

Für den Deutsch-Untertitel müsst Ihr übrigens auf das cc klicken. Die Frage, die sich nach dem anschauen stellt: Wovor hast Du Angst? Lass uns die Welt von dem berührt durch Social Media ein wenig besser machen. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.