Liebe korpulente Frauen- das ist keine These von mir, sondern wissenschaftlich bewiesen worden. Wir wollen auch niemanden angreifen hier. Männer tendieren tatsächlich unter Streß zu dicken Frauen! Kein Witz:

Die Wissenschaft jedenfalls- das sind Viren Swami von der Londoner Westminster-Universität und sein Team -haben eine große Anzahl an Männern unter Streß gesetzt; die andere Gruppe bekam stress-freie Übungen.

Die Ersten mussten bei diesem Stresstest frei reden vor einem Komitee & im Anschluß eine Rechenaufgabe lösen- danach anhand von 10 Fotos (Frauenkörpern) die Ihnen idealste Figur ermitteln. Dies teilte sich in die Einschätzung dünnste & dickste Person, die sie attraktiv fanden, auf.

Die zweite Gruppe durfte die Fotos ebenfalls bewerten- jedoch vollkommen stressless.

Und was ist das kuriose Ergebnis daraus? Wir staunen nicht schlecht, denn:

Die „Vorliebe“ gestresster Männer schien sich ganz eindeutig in die Richtung der „krätigeren Körper“ entwickelt zu haben. Die Fotowahl war immer „dicker“ als die der zweiten Gruppe. Stress soll also offensichtlich beeinflussen, wie wir Männer einen Frauenkörper wahrnehmen…

Und was ist das psychologische Resümee des ganzen?

Wir bringen es mal auf den Punkt ohne viel Geschwafel: Dicke Körper sind ein klares Zeichen für eine gute Versorgungslage. Ich kannte mal jemand, der immer sagte:

„Ich kann mir wenigstens ne dicke Frau leisten.“

Diese Aussage war vortrefflich- richtig: Sehen wir Männer solche Frauen, sind wir stress-freier. Es geht in uns nämlich darum, dass wir Angst haben, unsere Ressourcen zu verlieren- im Beispiel hier das „bangen um essen“- wie es auch schon in anderen Studien beobachtet wurde.

Auch steckte dahinter die unbewusste Neigung, in bedrohlichen Situationen eher auf einen reifen & erfahrenen Partner zu setzen erläuterten die Wissenschaftler.Schwere Körper also = Reife? Scheint so…

Denn genau das wird sogar bestätigt durch frühere Zeiten:

In den miserablen Zeiten der amerikanischen Weltwirtschaft waren die Körper im Playboy-Magazin eindeutig kurviger, fülliger sowie altersmäßig höher als zu anderen Zeiten… klingelt´s nun? Es ist bekannt, dass jedes Land auf seine Bevölkerung medial & psychologisch Einfluss nimmt…

Was lernen wir daraus? Dick sein hat auch was! Was haltet Ihr von dieser Studie?

Quelle: metronews.ca Foto: Eigenes (c) Mallorca