So oder so ähnlich lautet die Übersetzung des Elvis-Presley- und weit-davor-erschienenen Klassikers (es war das Jahr 1961). Jemand aus der Neuzeit hat diese Gefühls-Rakete jetzt jedenfalls richtig schön aufleben lassen; und dabei so simpel! Aber sehet selbst- für mich war es jedenfalls ein Genuss für Herz & Ohren in meiner kleinen Gefühlswelt *schluchz* :

Quelle: Tyler Joseph von den twenty | one | pilots wobei das Video „abgedreht“ wurde von: Reel Bear Media

Wir vom Freizeitcafe wünschen Euch damit einen ganz liebe-vollen Tag! Seid gut zu Euren Mitmenschen!