Guten Morgen liebe Freizeitcafe-Leser. Heute gibt es wieder viele neue spannende Artikel im Freizeitcafe-Blog für Euch. Ich weiss ja nicht, wie es Euch dort draußen geht- aber ich will kein Eis mehr morgens an meinem Auto kratzen. Ich will den Frühlingswind durch meine Haare streifen lassen, den Winter vergessen & das Vogelsingen genießen. Und überhaupt: Das Vertrauen, dass die Sonne wiederkommt.

Ich vermisse die Sonne, den Frühling, die Blumen. Denn immer dann, wenn dieser kommt, schwingt doch so eine Art Neuanfang mit- ein spürbarer… eigentlich für jeden von uns. Jedes Jahr aufs neue. Hier ein kleines Gedicht für Euch dazu zum Thema Vertrauen im Frühling & Euch einen wundervollen Start in den Tag…

Wer in einen Garten nur kann schauen,
Wo blind die Seele sich vertraue,
Da hat die Kraft das Leben neu erfunden
Und der edelste Schmerz sich mit einem Herz verbunden.

Da wo Hände lieben sich im Haar
Wird jeder Garten zum Altar,
Dort spielt der Frühling unser Lied,
Dass keine Angst uns mehr geschieht.

© Monika Minder