Ihr Lieben. Wir kooperieren auch abseits unserer eigenen hier von Ort und lokalen Marketing-Aktivitäten natürlich und wie selbstverständlich gerne mit dem Süden unseres Landes, denn: Vor allem dort in München und Umgebung gibt es (auch) tolle Locations und Freizeit zu erleben! Nur reicht unser „Arm“ bis dahin noch nicht.

Das kann man ja ändern! Denn wir haben ein tolles Magazin sowie einen sehr interessanten Unternehmer dahinter entdeckt: Markus Mensch. Gleich hier im Anschluss folgt ein Interview mit ihm, welches wir exklusiv für das Freizeitcafe direkt vor Ort führen durften….

Reisen, Fashion, Events, Promi-Talk, Produkttests und neueste Restaurant-Tipps – Monaco de Luxe ist DAS Magazin für München , das sich an dem „Lifestyle von Heute“ orientiert und durch seine interessanten Beiträge Münchnerinnen und Münchnern Lebensgefühl und Lebensfreude näherbringt.

Das Magazin ist nicht nur in der Print-Variante erhältlich, sondern geht mit dem Puls der Zeit und ist somit auch online abrufbar.

Ebenso empfehlenswert ist das „Videomagazin“ von Monaco de Luxe, das online über das aktuelle Geschehen und Top-Neuheiten in München berichtet. Mit über 1.000 Facebook-Followern und über 200.000 Youtube-Klicks verfügt das Münchner Lifestylemagazin über eine beachtliche Reichweite. 

Die Printausgabe erscheint im Mai und im Oktober und kann kostenlos – auch von Euch liebe Freizeitcafe-Leser, wenn Ihr mal in München unterwegs seid(!)- abonniert werden. Auch auf zahlreichen Münchner Hotspots und Events liegt das Printmagazin Monaco de Luxe aus und lädt zum entspannten Durchblättern ein…

Für die hochwertigen redaktionellen Inhalte ist der Chefredakteur des Magazins, Markus Mensch, verantwortlich.

Seine Erfahrungen in diesem Bereich konnte er auch schon während seiner Tätigkeit als Redakteur bei Munichs Best, dem blu und dem Leo Magazin ausbauen.  Ob neueste Ausstellungen rund um Kunst und Design, aktuelle Trends, exklusive Events und Unterhaltungsprogramme oder Neues aus der Fashion-und Modewelt – Monaco de Luxe bleibt kein Highlight oder Must-See verborgen und so versorgt es seine Leser mit interessanten, neuen Themen, die dazu einladen, Neues zu entdecken und auszuprobieren.

Wer also seinen kulturellen Horizont erweitern, sich über neue, außergewöhnliche Veranstaltungen und Freizeitprogramme informieren, auf kulinarische Entdeckungsreise gehen oder einfach nur über den neuesten Klatsch und Tratsch der Promiwelt Bescheid wissen will, findet hier genau das, was er sucht.

Gefunden haben wir ihn. Das Freizeitcafe hat Markus Mensch getroffen und wir haben ihm ein Interview entlockt….

YT_freigestellt_markus (1)

Christian: Markus, vielen Dank zunächst, daß Du unseren Lesern als erfolgreicher Unternehmer Rede und Antwort stehst. Monaco De Luxe klingt nach High-Society und Lust auf Leben! Wie kam es dazu?

Markus Mensch: Ja unser „de Luxe“ ist nicht nur High-Society, für viele ist Luxus auch Freizeit oder ein leckeres Essen. Und Monaco steht für München.

Du machst Interviews mit zahlreichen Stars und Sternchen auf dem roten Teppich. Auf Youtube und im Magazin selbst gibt es da topaktuelle, tolle Dinge zu sehen. Ist Dir ein Erlebnis mit einem Star in besonderer Erinnerung geblieben bzw. von wem wurdest Du so richtig überrascht?

Eines der schönsten Treffen war mit Barbara Schöneberger, in der Zeit wo noch jeder gemunkelt hat ob sie den schwanger ist oder nicht. Aber nach einem Abend auf einem Event mit nur Saftschorlen war es mir dann schon früher klar. Ansonsten sind für mich Stars  auch nur Menschen, die ihren Job machen.

Was ist Dein Steckenpferd? Interviews? Mode? Wie kam es überhaupt zu genau diesen Themenwelt-Bereichen in Deinem Magazin?

Es entwickelte sich über die Jahre, so war es zum Start nur Gastro und Reisen, dann kamen die VIPs dazu und jetzt wo ich auch golfe – ist noch das Thema Golf dazu gekommen. Das Magazin wird sich auch weiter entwickeln hoffe ich, denn so tun auch wir das Tag für Tag.

Blicken wir mal hinter die Fassade: Wie ist der “Mensch“ Markus (wie der Name schon sagt)

Auch im Job recht laut und gerne unter Menschen, dagegen bin ich privat gerne alleine oder unter engen Freuden auf ein Glas Wein – also eher leise.

Was sind Deine ganz privaten wie auch beruflichen Ziele? Wo soll Dein Magazin in 3 Jahren sein?

Gerne würden wir das Printmagazin statt nur 2mal im Jahr, 4mal veröffentlichen und wir möchten auch noch überregionaler werden.

Du bist hier im Freizeitcafe – nun mußt Du uns Deine(n) liebsten Ort(e) in München nennen. Kann auch ein Geheimtipp für unsere Leser sein.

Ganz neu das Restaurant La Boheme in Schwabing – mein TOP TIPP Und das beste Steak gibt es im Litte London im Tal.

….. Mein bester Freund ist riesiger Bayern München Fan- wir werden Deine(n) Tipp(s) sicher aufsuchen, wenn wir mal vor Ort sind! 🙂 Hast Du darüber hinaus auch einen schönen Treffplatz in unserer Region? Warst Du schon in NRW und „Ruhrpott“(es ist trotzdem ganz schön grün hier! 🙂 ) unterwegs?

Ja hatte sogar schon eine Fernbeziehung in Gelsenkirchen über ein Jahr und habe mich nicht nur in den Ruhrpott verliebt 😉 Ich finde München toll, aber mag auch die Abwechslung, das finde ich in NRW so toll, dass so viele Städte ganz nah zusammen liegen.

Bald geht das Oktoberfest in München wieder los. Wie viele Maß Bier kannst Du tragen? 🙂 – und das wird doch sicher sehr arbeitsintensiv für Dich und Dein Magazin, oder?

Wie viele Maß ich tragen kann weiß ich nicht – nur wie viele ich trinken kann 😉 Nein, zur Wiesn machen wir weniger, davon haben wir in München auch tolle Kollegen wie den Tom von Wiesn Gaudi TV.

Wie machst Du Dich selbst „fit“ als Top-Unternehmer, um diesen Pensum zu bewältigen? Jeder hat ja seine eigenen Lifestyle-Tricks wie man abschalten kann….

Ich liebe es einfach mal 1-2 Nächte weg zu sein, sei es nach Hause zur Familie nach Regensburg oder ein paar Tage in ein lässiges Hotel. Aber auch das Golfen hilft mir kreativ zu bleiben.

Stell Dir vor, Du hast 3 Wünsche für Dich/und/oder andere frei, die sich erfüllen werden. Welche wären das?

Klar die Liebe fürs Leben, schöne und kreative Projekte in der Arbeit und auch allgemeine Ruhe auf der Welt. Möchte nicht vom Weltfrieden sprechen, denn das glaube ich, ist doch sehr unrealistisch – aber Ruhe und Zufriedenheit wünsche ich uns allen.

Vielen Dank Markus, das war ein weltklasse Interview. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und wir sehen uns auf jeden Fall wieder im schönen München!