Leben heißt rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht ist das der Grund, warum wir manchmal nicht durchblicken. Durchblicken durch das, was sich da momentan wieder auf Facebook abspielt. Wir hatten hier schon kritsch den bald kommenden Social Graph begutachtet

Und nun legt man noch eine Schüppe drauf, um die User möglichst lange auf den Facebook-Seiten zu halten: Kostenlose Telefonate für Alle!

Die Zusammenarbeit mit Skype bezüglich Video-Anruf-Integration/Gruppenchat seit 2011 war der erste Schritt. Die Facebook-Messenger-App, welche sogar Indien einschließt (da sogar ohne Facebook-Account(!) nutzbar) -der zweite. Und dass man überhaupt die Ziele dort in der mobilen Nutzung absteckt, ist ja ohnehin schon länger bekannt.

Der Fixpunkt liegt ganz klar auf den Menschen, die mit Ihrem Smartphone verwachsen sind:

Im Mai 2012 waren bereits 54% aller Facebook-Nutzer mobil online. Der Fluch unserer ständigen Erreichbarkeit.

Was nun folgen wird? Einführung von Free-Calls,Über-Nacht-Aufstieg zum größten Voice over IP-Anbieter, Erreichen von 2 Milliarden Menschen

Weltherrschaft über das mobile Telefonnetz also. Ein Deal mit Skype – um über Nacht aus 1 Millarde Nutzern- 2 Milliarden zu machen. Und dann- wenn es alle fleissig nutzen wie WhatsApp (da so schön einfach, kostenlos & absolut Daten-unsicher!): Die Einführung von Zusatz-Optionen und „kleinen“ Gebühren. Es gab sogar schon „Tests“ mit 1-Dollar-Nachrichten – welche auch an „nicht-Facebook-Freunde“ verschickt werden konnten. Ganz zu schweigen von gezielter Werbung bei diesem „allseits geschätzten, kostenlosen Produkt“ (sorry, das ist meine Ironie, die dabei immer so mitschwingt).

Und damit ist man wieder als User- oder auch Nicht-User- in der Fliegenfalle Facebook angelangt und irgendwie- ob man will oder nicht- integriert!

Den zahlreichen Mobilfunkanbietern ist bis dahin der Garaus gemacht worden- wenn wer zahlt schon freiwillig für etwas, was er woanders gleichwertig & kostenlos bekommen kann?

Wie genau funktioniert denn dieses „kostenlose Telefonieren“ eigentlich? Auch dazu wurden bereits Antworten offen kundgetan:

Es ist mal wieder einfacher denn je: Nutzer aussuchen, mit dem man sonst über die App normalerweise chattet & den „Free Call Button“ drücken. Prompt wird über WiFI oder Datenverbindung via Facebook-Messenger dem angerufenen ein eintreffender Anruf angezeigt. Anruf akzeptieren- und los gehts. Aussehen wird das ganze so- es ist schliesslich in Canada schon getestet (Bildquelle) worden:

Ob und wie das ganze seitens Facebook aufgezeichnet – & auf den riesigen Server-Farmen in der Arktis verwendet wird- ist die andere Seite der Medaille eines „kostenlosen“ Services, den wir ja alle selbst so wollten!

Kleine Zukunftsprognose des ganzen:

Die Mobilfunkanbieter werden bei dieser Einführung zähneknirschend irgendwann aufgeben. Zu groß ist die mobile Übermacht aus dem Netz geworden. Was Ihnen überhaupt noch bleibt sind die Einnahmen für Datenpakete- und Verbindungen. Doch auch auf diesem Terrain wird es erbarmungslose Machtkämpfe geben. Unterdessen teilen sich Facebook & Skype, oder Mobil-Alleinherrscher Facebook (da Skype geschluckt) gemeinsam ganz brüderlich- oder alleine von 2 Millarden Menschen oder auch mehr die Moneten & vor allem die Daten!

Und nicht nur das: Sie haben die psychologische Kriegsführung wieder einmal mehr in unseren Köpfen verankert- weil Sie uns mit gezielter Werbung „leiten“ können. Und was gibt es schöneres, als einen „ferngesteuerten“, „dummen“ & „erzogenen“ Kunden den man beeinflussen kann in seinem Konsumdenken? Nichts!

Ich bin gespannt, wie Ihr zu diesen Neuigkeiten steht. Habt auch Ihr Angst um die Arbeitsplätze in unserer deutschen Mobilfunkbranche, wenn der Dienst bei uns eingeführt wird? Euch einen schönen Donnerstag!

Bildquelle: pawrockers