Guten Morgen liebe Freizeitcafe-Leser. Heute wollen wir uns wieder einmal um Eure Lifestyle-Gesundheit kümmern- genauer gesagt um eine liquide Gesundheit mit ganz viel Geschmack: Ob süss, erfrischend, fruchtig, nussig, nach Getränkeart… bei der E-Zigarette sind mittlerweile keine Grenzen mehr gesetzt…

Kein Wunder also, dass ich meiner damaligen festen Freundin genau ein solches Geschenk unterbreitete- möge Ihre Gesundheit noch heute halten

Das Phänomen E-Zigarette zog übrigens seit Anfang 2009 im Internet seine Kreise. Ausgangspunkt war China, wo ein Entwickler nach dem Krebstod eines nahen Angehörigen die selbige erfand. Das alles ist also wirklich aus einer „gesunden Motivation“ heraus geboren. Über die USA ist das ganze dann zunehmend über den großen Teich zu uns nach Europa herübergeschwappt & im wahrsten Sinne des Wortes zum „Renner“ mutiert.

Anfangs war auch ich ziemlich skeptisch- sogar ein Gegner!

Warum auch sollte man Disco-Nebel einatmen? Und die weitere Frage, die sich mir immer und immer wieder auftat: Ist das alles ohne aussagekräftige Langzeitstudien wirklich gesünder? Meine Skepsis ist nun allerdings nach einiger Kennenlern- Zeit und vielen erlebten Reaktionen und Erfahrungen meiner Mitmenschen gewichen…

Nicht nur dass die Qualität, die Auswahl und die Viefalt einzigartig ist – näheres zur Website hier –  der liquide Genuss ist auch bei weitem nichts anstößiges mehr! 

So eine E-Zigarette stellt wirklich erstmals eine gesündere und zeitgemäße Alternative für den Normal-Glimmstengelnutzer dar: Eine tatsächliche Lösung für den/die Nikotin- abhängigen ist geboren!  Jedenfalls sind jene Menschen nicht mehr so abhängig wie früher & ich selbst genieße es sehr, dass der Rauch entschwunden ist aus Nase und Klamotten…

Laut unserer Gesundheits-Recherche sind natürlich auch Propylenglykol und Glycerin in der guten E-Zigarette enthalten! (auch wenn Firmen dies oft verneinen). Ebenso Spuren von Nikotin und Aromastoffen- aber die gesunde Mischung macht es eben – wie immer im Leben & die Abwägung zum bisherigen Rauchverhalten & dem Gesundheitsbewußtsein sich selbst gegenüber.

Elektronische Zigaretten zu nutzen ist so oder so ein gesünderer & fast schon trendigerer Weg als es noch die „Analog-Zigarette“ von damals war. Auch wenn es immer wieder Liebhaber und Gegner & Diskussionen darum gibt (wie derzeit in Frankreich), wo ein jeder meint das Rad erfunden zu haben

Die Technik allerdings ist immer gleich: In den meisten Fällen ist es mittlerweile immer ein Akku, der einen sogenannten “Verdampfer” befeuert – welcher dann eine Mischung aus Disko-Nebel, Aroma – oder wenn gewünscht- natürlich auch das gute alte Nikotin “ver-dampft.”

Mit einfachem Klicken auf einen Button kann man eine E-Zigarette an- oder ausschalten. Äußerst praktisch, schick und leicht zu handeln. Außenseiter ist man damit schon lange nicht mehr. Warum also nicht auf den liquiden Lifestyle-Genuss aufspringen & sich mit dieser bereichernden Innovation glücklich schätzen?

Wir vom Freizeitcafe wünschen Euch einen tollen, liquiden und prachtvollen Sommertag da draußen!