Wir Blogger und Bloggerinnen sind ja schon eine Welt für uns: Wir schreiben mit Leidenschaft, Herz, erreichen Menschen, bilden Meinungen & haben Reichweite. Wie sagt man so schön?:

Endlich kommt genau das auch in Deutschland und bei vielen Firmen an-ich hatte dies hier in einem Pressebericht schon einmal heraufbeschworen- und nun wird mir dies durch die neuesten Zahlen  via Wollmilchsau dankend bestätigt! Die Auftragslage für uns Blogger wächst spürbar- auch bei uns im Freizeitcafe- und deshalb sagen auch wir einfach mal Danke!

Danke sagen tut man als Blogger aber nicht, wenn man früh morgens im Bademantel von der Polizei für eine Hausdurchsuchung in Privat-und Geschäftsräumen „geweckt“ wird. So geschehen bei Frau Eva Ihnenfeldt – eine tolle Frau, die ich auch schon einmal im echten Leben kennenlernen durfte. Jene Frau geht Ihren eigenen Weg, hat mehr Artikel als ich (über 3000) geschrieben in ihrem wissenswerten Online-Magazin steadynews & ist für viele Blogger-,Schüler-,und Social-Media-interessierte ein echtes Vorbild! Warum sie dann aber wegen einem Blog-Artikel von der Polizei strafrechtlich heimgesucht wurde , erklärt sie hier im Interview mit TomBoSphere:

Ich selber bin fassunglos über dieses Verfahren. Wo bitte leben wir, dass das eigene Leben von jetzt auf gleich so wahllos angegriffen werden kann? Weitere Infos kann man auch beim von mir sehr wertgeschätzen Richard Gutjahr in seinem Artikel dazu erhalten – ich habe mich ebenfalls schon dort in die Diskussion darüber eingemischt. Meine Freude am bloggen wird durch solche Tatsachen leider etwas getrübt- ich hoffe, dass dies keine neue Trendwelle gegen Blogger und die freie Meinungsäußerung wird- sondern ein Einzelfall bleibt. Und folgt dem Aufruf von Frau Ihnenfeld falls Ihr dazu etwas zu berichten habt. In dem Sinne- bin auf Eure Mails & Kommentare dazu gespannt…

Schönes, ungetrübtes & sonniges Fußball-Wochenende wünscht Euch Euer Freizeitcafe!