Gestern Nacht im Ersten um 23 Uhr kam ein Auftritt, der meines Erachtens Denkwürdigkeit und Zuspruch ernten wird.  Die Rede ist vom Auftritt Edward Snowdens. Eine gepflegte Erscheinung. Sehr fokussiert.Ein Mann mit Format, der weiss, wovon er redet.

Sehr freundlich steht er dem wirklich guten Reporter und einer Vielzahl von nicht gerade harmlosen, dafür aber gut-recherchierten (auch persönlichen) Fragen Rede & Antwort. Leider gibt es bis dato noch keinen Youtube-Gesamt-Interview-Mitschnitt; deshalb hier die most-important Facts für Euch mit meiner Meinung dazu (selbiges werde ich, falls es „auftauchen darf“ auf Youtube & Co natürlich hier nach-pflegen). Sicherlich hat die ARD die Rechte dafür alleinig inne….

Fakt ist: Er sieht sich als Aufklärer – aber ohne abgehoben zu wirken

Denn er weiss um den Fakt, dass ihn Regierungsvertreter töten wollen….

Es wurde sogar hier und da schon erwähnt (Quelle buzzfeed Mitglieder von Pentagon & NSA), auf welche Weise sein Tod am besten geschehen solle.

Auf die harte Frage hin , ob es ihm bewußt sei, dass er wohl sein ganzes Leben in Russland fristen werde, bleibt er ebenfalls nüchtern (auch wenn er sich sicherlich nirgends mehr „sicher“ fühlen kann): Erst wenn Änderung und Verbesserung erzielt sei könne er sich überhaupt wieder in diese Richtung bewegen- d.h. im Klartext, ohne Amnestie/ohne einen Straferlass fürchtet Snowden ein unfaires Gerichtsverfahren. Auch das kann man durchaus und sehr neutral betrachtet nachvollziehen. Ein Deal mit Russland herrsche im übrigen nicht- er arbeite für keine Regierung, sondern er arbeite als Gesamt-Aufklärer für uns – und er hofft, dass genau das erkannt wird….

Bildquelle: Screenshot ARD Interview Edward Snowden

Zeitgleich versucht er aber auch seinen Hintern durch glaubbare Fakten zu retten:

Er selbst habe keinerlei enthüllendes Material mehr- das liege alles weltweit verstreut bei Journalisten. Was wann veröffentlicht werde, steuere er nicht. Auch das ist sicherlich ein Versuch seinerseits mehr und mehr aus dem Schussfeld zu geraten.

Meine Meinung: Da lebt nun einer in ständiger Angst, aber mit einer Mords-Verantwortung (im wahrsten Sinne) für uns alle.

Es ist richtig, dass er Deutschland vorwirft, dass wir lieber die wirtschaftlichen Brücken zu den USA halten wollen statt Aufklärung zu betreiben & es ist mir nach diesem Auftritt mehr als wahrscheinlich, dass totale Wirtschaftsspionage, Smartphone, Facebook & Datenabschröpfung von uns allen rigoros & ohne Rücksicht auf Gesetze betrieben wird. Dem muss Einhalt geboten werden.

Hier dann doch noch die Quelle, wo Ihr derzeit das Gesamt-Interview abrufen könnt: Edward Snowden Deutsches TV Interview

Wie seht Ihr den Mensch Snowden? Habt auch Ihr das Interview gesehen? Wie ist Euer Eindruck & sind die Fakten, die er preisgibt auch für Euch so monströs-erschreckend? Lasst es mich wissen & Euch allen einen wunderbaren Montag!