Soetwas wie das, was Ihr hier gleich seht, sieht man nicht alle Tage. Es kracht ja auch nicht alle Tage so ein gewaltiges Meteoritenstück vom Himmel- wie die letzten Tage in Russland geschehen. Die Menschen dort haben jetzt minus 20 Grad und zerstörte Fenster aufgrund des Einsturzes- das sind Sorgen!

Ein faszinierendes Erlebnis, welches uns hoffentlich nicht noch öfter aufsucht!

Als schlimm auf vielen Youtube-Videos hierbei empfinde ich die musikalische Endzeitstimmungs-Untermalung; denn gerade das spottet natürlich jeglicher realer Tragik darum (es gab viele verletzte). Hier geht es nicht um Klicks oder Effekt-Hascherei der besten Werbe- Platzierung liebe Youtuber- es werden teilweise nämlich in diesem Zusammenhang sogar Videos aus dem letzten Jahr für den 15.2.2013 deklariert-  sondern um die Abbildung von einem tragischen Naturschauspiel.

Wir haben dennoch einmal versucht, die Spreu vom Weizen  zu trennen & bieten Euch hier einmal ein ehrliches, anschauliches & informatives Videomaterial via Youtube :

Quellen erste Video: Focus Chris Laurel

Zweite Video: Ein Zusammenstellung vom Youtuber Smoochedhergooch

PS: Eigentlich haben wir nochmal Glück gehabt. Der Bolide mit geschätzten 45-50 Metern Durchmesser namens „2012 DA14“ ist zum Glück um 20:25 an uns Erdlingen vorbeigesegelt…

Nur um das alles mal ein wenig runterzuspielen: Der Mond ist round about 15 Mal weiter entfernt wie diese Flugbahn. Aber wie wir sehen reichte ein kleiner Meteoriten-Regen schon um viele in Panik beziehungsweise Endzeit-Stimmung zu versetzen …