Wir kennen das. Die unzähligen Party-Einladungen auf Facebook, die täglich unser Postfach fluten. Jeder will halt Dein Freund sein- auch der Seehofer. Jener hatte wohl ganz unbeholfen in diesem Medieu wohl eher mit einer vollen Party ala Thessa (die hatte später gehörigi die Schnauze voll davon) gerechnet…

Kurzer Faktencheck:

Nobeldisco P1 in München gemietet, 20.000 Zusagen auf Facebook, davon kamen lediglich 600 „Fans“, stolze 1/3 davon waren Journalisten welche dann wohl den von Seehofer erwünschten Flashmob junger Leute bildeten, die er eigentlich dort „kennenlernen“ wollte. Zu guter letzt, wurde ihm sogar von einem Piraten- mitglied ein Mitgliedsausweis angeboten… Blamage pur also- aber immer schön lächeln dabei !
Aber ist der Seehofer der einzige, der jetzt „bluten“ muss? Dem sich jetzt die Piraten belustigend entgegenstellen aufgrund seiner Unbeholfenheit & sichtbar erkennbar „fehlenden Internet& PC-Kenntnisse ? Wie sieht es denn bei uns aus mit dieser grandiosen Idee von Zuckerberg, dass wir alle schön via Facebook zu unserer „Party“ einladen können? Wie erfolgreich sind solche Facebook-Party-Einladungen wirklich?
Wir klären Euch auf – wie sich die Versicherungen bei solchen Parties verhalten & sich dem annehmen (oder auch nicht), hatten wir ja bereits erörtert. Gesucht und gestöbert haben wir für Euch in sämlichen Social Media Statistiken- hier und in Übersee…
Es gibt viele schöne neue Erkenntnisse zum Online-Verhalten und wer wie wo Facebook nutzt – ABER: Eine aussagekräftige Statistik, wie erfolgreich denn Partyeinladungen über Facebook wirklich sind- gibt es nicht. Wir können uns also leider keine aus den Rippen schneiden- aber darauf hoffen und bitten, dass auch dieses Online-Verhalten bald einmal von einem Institut unter die Lupe genommen wird.
Stellen wir deshalb unsere Theorie dazu auf, die Ihr selbstverständlich gerne mit-diskutieren könnt:

Es werden uns ständig nur Desaster & Fehlgeschlagende Parties & Events in Presse und Gesellschaft vor Augen geführt. Heisst dies im Umkehrschluss, dass Einladungen via Facebook eigentlich nur totaler, unkontrollierbarer Müll sind? Ich jedenfalls habe bislang von noch niemandem gelsen, der die Einladungs-Option dort in den 7ten Himmel lobt & öfters schon erfolgreich genutzt hat.
Es naht wenigstens etwas Hilfe :

Damit es bei Euch nicht (!) schief-läuft, wenn Ihr es mal ausprobieren wollt, haben wir Euch hier einmal den Facebook-Knigge für Partyfreunde von der Süddeutschen bereitgestellt, um bei Euch das größte Übel ausgrenzen zu können!
Stellt Euch bitte mal eine berechtigte Frage:

Ist und wird es vielen bald auch mal wieder möglich sein „im Ansatz nur mal zu versuchen“ Party-Einladungen nicht mehr via Facebook, sondern mit Telefon oder sonstigem Engagement (schöne Einladungskarten etc.) abzuhandeln?
Wäre doch viel schöner, privater & persönlicher- überdies freut man sich viel mehr über so ein „old school- Verhalten“, weil es im Einheitsbrei der Massenflutung von Partyeinladungen auf Facebook nicht untergeht & vielleicht „haften“ bleibt 😉
Auf in die viel schönere Offline-Welt mit echten Party-Freunden! Euer Freizeitcafe.