Hunde sind bekanntlich die besten Freunde des Menschen. Eigentlich logisch: Sie widersprechen uns nie, können uns so süss mit Ihren treuen Hundeaugen das letzte abverlangen, gehen oft (wenn sie erzogen sind) bei Fuss- das Abbild des ewig-treuen Begleiters also, oder machen uns die Freude in die Speichen von Fahrrädern zu springen- ein bissl Action im Leben muss schließlich auch mal sein. Man muss die Tierärzte ja auch bei Laune halten für seinen allerliebsten Schatz- den Hund. Für viele ist er sogar zuweilen ein Kind-Ersatz.

Aber kommen wir zum eingemachten: „Hunde in Not“

Auch das kommt oftmals vor, denn viele Halter und Herrchen/Frauchen dort draußen gehen einfach nicht gut oder bewußt mit Ihren Vierbeinern um. Viele dieser Hundeschicksale sind manchmal in den Begebenheiten von Nationalität, Umwelt oder im Geldmangel verwurzelt.

Vor allem im Ausland sieht man sehr oft Streuner. Auch ich bin solchen schon begegnet und manchmal wird einem das Herz so weich, dass man diesen putzigen, felligen „Freund“ am liebsten einfach mitnehmen will. Womöglich gehört er aber doch jemandem. Also lässt man lieber die Finger davon, beendet seine Urlaubsreise ohne sich weiter einen Kopf darum zu machen- und vergisst dieses eine kleine Hundeleben womöglich ganz irgendwann…

Aber muss das sein? Nicht wirklich- denn sind Hunde in Not-  wird tatsächlich dort draußen geholfen. Ich habe vollen Respekt vor den Helfern, die sich tagtäglich um all die Strolche und Streuner dort draußen kümmern. Pflege will gelernt sein – und als ich die Arbeit jener Organisation sah, war ich schlichtweg begeistert…

Pfötchen

Bild: ©2014 Pfötchen Asyl / Swiss Ranch

Die Swiss Ranch in Ungarn ist jene tolle Organisation…

… die ein Auffangbecken für verhaltensauffällige und/oder in Not geratene Hunde bietet. Und das schon seit 10 Jahren! Hier wird sich gekümmert und auch an neue Herrchen/Frauchen ver-mittelt. Meine Güte sind dort tolle Hunde, die ein neues & vor allem schöneres Zu-Hause suchen. Hand in Hand mit Tierschutzorganisationen und Tierschützern in der ungarischen Tiefebene gelegen tun sie dort täglich Ihr gutes Werk, jene geschundenen Seelen in treue Hände zu geben.

Das ist unterstützens-wert! Bitte unbedingt einmal anschauen und vieleicht auch schon bald seinen richtigen Partner mit der richtigen Schnauze/Nase finden…vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und hinein in einen schönen, herzvollen Donnerstag.