Preiswerte Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in Deutschland

Deutschland gehört in Europa zu den Ländern, die für ihre unglaubliche Vielfalt von kulturellen Angeboten für alle, die dort wohnen oder zu Besuch sind, geschätzt sind. Für alle, die gerade erst in Deutschland angekommen sind, kann die Entscheidung schwierig sein, welchen Ort man zuerst besuchen soll. Besonders, wenn man zum Arbeiten hierhin gekommen ist und einen vollen Zeitplan hat!

Die gute Nachricht ist, dass es viele und vielfältige Freizeitangebote gibt. Ob man sich nun für Kultur, Geschichte, Essen, Musik oder einfach Menschen interessiert, hier ist für jeden etwas dabei. Noch besser ist, dass viele der besten Angebote und Sehenswürdigkeiten auch preiswert sind, sodass jeder in der Lage ist, die deutsche Kultur kennenzulernen. Die vielen örtlichen Sehenswürdigkeiten sind nur ein Grund von vielen, warum so viele Menschen in Deutschland leben und arbeiten möchten.

Hier könnt Ihr weiterlesen, um einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Aktivitäten kennenzulernen. Diese kann man auch neben einem knappen Zeitplan erleben und man muss nicht sehr viel Geld dafür ausgeben!

Europa-Park, Rust

Der Europa-Park ist die ideale Wahl für einen Ausflug, bei dem die ganze Familie Spaß hat. Dieser wunderbare Vergnügungspark ist gleichzeitig der größte Themenpark in Deutschland und das zweitbeliebteste Themenresort in Europa. Nur das Disneyland Paris ist noch besser! Im Europa-Park gibt es eine einmalige Struktur mit Regionen, durch die Besucher deutsche Gastfreundschaft erleben und dabei 13 Achterbahnen und verschiedene andere Fahrattraktionen ausprobieren können. Es gibt auch viele Möglichkeiten zum Essen und andere großartige Aktivitäten.

Der Alpenexpress Enzian ist die älteste Achterbahn im Park und bietet eine atemberaubende Fahrt durch eine Diamantenmine. Besucher des Parks können ihn auch einfach bequem mit der Einschienenbahn erkunden, die durch den ganzen Park verläuft. Das Euro Dance Festival, das dort jedes Jahr stattfindet, sollten Sie auch nicht verpassen: 14 beeindruckende Ballsäle laden zum Tanzen ein und locken tausende Touristen und Ortsansässige an.

Autostadt, Wolfsburg

Genau gegenüber von der historischen Volkswagenfabrik in Wolfsburg liegt die Autostadt. Dort können Sie sich preiswert mit der Geschichte der deutschen Automobilindustrie bekannt machen. Die Autostadt beherbergt die legendären Autotürme und ein Museum. Daneben gibt es Pavillons zu den zentralen Automarken und ein hochmodernes Kundencenter.

Besucher können bei VW für nur 15 € für Erwachsene eine Führung durch die Fabrik erleben und in einem modernen Kino erfahren, wie sich die Straßen und Autos in Deutschland im Laufe der Jahre entwickelt haben. Einige der bekanntesten Autos dieser Marke sind auch ausgestellt und Kinder können eine Fahrt in Elektroautos auf besonderen Mini-Strecken unternehmen.

Phantasialand, Brühl

In Brühl im Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt das Phantasialand, ein weiterer wunderbarer Park, der authentische Eindrücke von Deutschland und viel Spaß für Groß und Klein bietet. Dieser Themenpark hat pro Jahr 1,75 Millionen Besucher, die die atemberaubenden Fahrattraktionen und den legendären Bereich im Stile des Wilden Westens erleben möchten. Und noch eine Besonderheit zeichnet das Phantasialand aus: niemand geringerer als Michael Jackson hat den Park eröffnet!

Der Ort hat auch noch andere Themenbereiche, wie zum Beispiel große Attraktionen wie das „Mystery Castle“ und den Bereich „Deep in Africa“. Das Phantasialand fügt immer wieder neue Highlights zu seinem Programm hinzu. Die neueste sind der Klugheim-Bereich und die wilde Achterbahn „Raik“.

Schloss Oranienburg, Oranienburg

Das Schloss Oranienburg ist einer der herrlichsten historischen Orte in Deutschland. Das preußische Schloss wurde um das Jahr 1651 für die Ehefrau des großen Kurfürsten, Louise Henriette, im klassisch-holländischen Stil erbaut. Seinen Namen erhielt das Schloss Oranienburg von der damaligen Prinzessin aus Oranien-Nassau und wurde später von vielen großen Monarchen wie König Friedrich I. und Prinz August Wilhelm von Preußen erweitert und ausgebaut.

Heute beherbergt das majestätische Schloss das Schlossmuseum Oranienburg, in welchem es viele exquisite Kunstwerke, Möbel aus Elfenbein, Wandteppiche, Skulpturen und andere feine königliche Kunstgegenstände zu betrachten gibt. Geschichtsfans bietet sich das Schloss als größten Schatz von Oranienburg an, um mehr über Deutschlands Geschichte zu erfahren.

DDR Museum, Radebeul

Das ursprüngliche DDR-Museum „Zeitreise“ in Radebeul besaß die größte Dauerausstellung, die es jemals zum Leben in der DDR gab. Bis 2016 war das Museum an seinem ersten Standort, wo auf über 3.500 Quadratmetern mehr als 60.000 einmalige Ausstellungsgegenstände und 140 DDR-Fahrzeuge ausgestellt wurden.

Das Museum befindet sich jetzt bei Peter Simmel in der Hochschule am Albertplatz. Dort wurde es als „Welt der DDR“ neu eröffnet, wo es jetzt auch einen Einkaufsladen gibt. Die Ausstellungsgegenstände lassen die Herzen aller Geschichtsfans höher schlagen, denn diese erfahren dort etwas über den Verkehr, die Arbeitsbedingungen, die Freizeit, den Sport und erhalten kulturelle Eindrücke aus dieser Zeit. Im vierten Stock des Museums gibt es ein Kulturcenter, wo verschiedene Veranstaltungen stattfinden und Besucher auch thematische Abendessen erleben können.

Schokoladenmuseum Köln, Köln

Am Rheinauhafen in der Nähe des berühmten Kölner Doms bietet das Schokoladenmuseum Köln süße Köstlichkeiten für Liebhaber von Schokolade. Das Museum hat 9 fantastische Ausstellungsbereiche, in denen Besucher etwas über die Ursprünge der Schokolade von den Azteken und Majas erfahren und die Schokolade bis zur Barockzeit, zur Industriellen Revolution und schließlich bis in die heutige Zeit begleiten können.

Im Schokoladenmuseum gibt es auch das Lindt-Studio und einen Einkaufsladen sowie einen Bereich für besondere Veranstaltungen, das CHOCOLAT-Café und regelmäßige Schokoladenverkostungen und Workshops zur Herstellung von Schokolade für Kinder und Erwachsene. Der Eintritt kostet für Erwachsene ab 11,50 € und für Kinder ab 7,50 €, sodass der Geldbeutel für Touristen und Einheimische gleichermaßen geschont wird!

Bildquelle: CCO Public Domain via Pixabay by taxicologne