Na? Wer kennt sie noch? Die gute alte „Bimbobox“(der Ausdruck stammt nicht von uns & ist hoffentlich nicht rassistisch gemeint) stand damals im alten Kortum-Kaufhaus in Bochum. Früher war es ein absolutes Highlight für Kinder- sie pendelten in Scharen zu ihr, warfen ein paar Groschen ein & schon tanzten & sangen die Affen- erfreuten schlichtweg die Herzen von groß & klein…

Erst den Äffchen zuhören, danach im stylischen Erfrischungsraum dem Stehgeiger lauschen und in der Lebensmittelabteilung vor den Röstautomaten den würzigen Kaffeeduft atmen… es war irgendwie immer DAS Highlight jedes Innenstadtbesuchs- auch wenn ich mich von meiner Altersstruktur nur vom hörensagen dran erinnern kann. Ich war noch etwas zu klein hierfür:

Das beste daran: Solch alte Zeiten kann man aufleben lassen- für sich und seine Kinder einmal eine Reise in die Vergangenheit wagen. Die Bimbobox existiert & funktioniert nämlich noch – indem man ein paar cent einwirft;-) Sie steht heute im Ausstellungsraum der Burg Kemnade in Bochum. Anfang September ist dort wieder Kinderfest–  da kann man doch gleich mal das gute Stück mit seinen Kiddies bewundern und ausprobieren gehen, oder? Wir freuen uns natürlich über Kommentare & Erinnerungen hierzu in unserem Blog. Weiteres Bochumer Hightlight für mich (aber nur im Sommer): Der Seifenblasenbär Pustefix 😉

Mit diesen alten Schätzen & einem kleinen Freizeittipp entlassen wir Euch in ein hoffentlich schönes Wochenende, Euer Freizeitcafe-Team