Der Startschuss für die Social Media Conference in München fällt am 04. Juli 2011. Dann dreht sich bei der zweitägigen Fachkonferenz im Leonardo Royal Hotel alles um Facebook, Twitter und Co.

Vorgestellt werden aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich Social Media, mit Schwerpunkt auf Markenbildung und -führung, Unternehmenskommunikation und Monitoring der Social-Media-Aktivitäten. Thematisiert werden außerdem Auswirkungen von Social Media auf die Organisation von Unternehmen sowie rechtliche Aspekte

Am ersten Tag der Konferenz geht es in den praxisnahen Vorträgen um die Themen „Social Media: Ziele, Strategie und ROI“, „Implementierung und Organisationsstruktur“, „Recht & Markenführung im Social Web“ sowie „Kundengewinnung und -bindung“. Die abendliche Veranstaltung in der Goldenen Bar gibt schließlich reichlich Gelegenheit zum Networking und Gedankenausstausch. Am zweiten Tag gibt es Vorträge zu den Themenkomplexen „KPIs: Messgrößen und -arten“, „Markenführung auf Facebook“, „Facebook-Kampagnen“, „Markenführung mit kleinem Budget“ und „Social Media und B2B“.

Als Referenten konnten unter anderem Klemens Skibicki (Direktor Deutsches Institut für Kommunikation und Recht im Internet), Michael Buck (Executive Director für das globale Online Marketing und Marketing Strategie, Dell), Andrea Fiege (Social Media Consultant, Telefónica Germany) sowie Ralf Mager (Online-Marketing-Manager, Lodenfrey) gewonnen werden.

Veranstaltet wird die Konferenz von der Neue Mediengesellschaft Ulm, die auch die INTERNET WORLD Business herausgibt.

Social-Media-Marketing ist der Bereich, in den dieses Jahr am meisten Firmen investieren wollen. In einer Umfrage des BVDW gaben 70 Prozent der befragten Unternehmen an, ihr Budget für diese Maßnahmen erweitern zu wollen.

Quelle :

www.internetworld.de