Kindergeburtstage sind immer ein absoluter Hit wenn Ihr mich fragt:

Ein Verbund herumhopsender Krähzwerge! Okay…ich muss diese Aussage für mich selbst revidieren- bei mir war es genau anders-herum: Ich hatte wirklich immer sehr schöne Kindergeburtstage ohne großartiges Geschrei. Man sass bei einem gemütlichen Geburtstagskuchen und allerlei Süßigkeiten mit all seinen Freunden zusammen & anschließend wurde noch etwas im Zimmer gespielt- oder wir verlagerten das ganze nach draußen in unseren Hof und spielten dort großartigen Fußball. Eine herrliche Zeit, an die ich mich wirklich gut und gerne zurückerinnere. Ich glaube im Nachhinein lag das an meiner Mutter, weil sie immer alles und vor allem uns gut im Griff hatte…

Schon damals habe ich persönlich so einige Familien nicht verstanden, die so einen Kindergeburtstag in einem Mc-Donalds verbrachten. Oder war es ein absitzen? Lustlosigkeit, selber etwas kreativeres auf die Beine zu stellen? Hatten die kein zu Hause ? Und fühlten die sich inmitten Burgerkartonage und angebissenem Chicken- Dings wirklich wohl? Fragen, die ich damals wie heute nicht beantworten kann…

Völlig überzuckert sich die halbe Wohnung zerlegen zu lassen – gerade auch/weil die Kinder in den Wintermonaten geboren wurden-ist für das Kindergeburtstag feiern natürlich keine Lösung

Deshalb liefern wir hier heute eine Lösung im Freizeitcafe (ich bin im übrigen- und für mich zum Glück ein Sommerkind).

Fakt ist: Man muss durch – durch so einen Kindergeburtstag. Den Kindern zuliebe – egal wie sie sind. Man kann sie ja nicht allein lassen. Und künstlich den Stresslevel der Frau zu erhöhen, indem man einfach mal in den Raum hineinruft“ Ich gehe mal eben Zigaretten holen“ –  um sich anschließend an der Verzweiflung der Frau zu weiden, die plötzlich mit vor Angst verkniffenem Gesicht angeschossen kommt und in flehendem Ton fragt: „Kommst du wieder?“, ist auch nicht gerade die feine, ritterliche Art!

Kindergeburtstag feiern heisst: Gemeinsam durch! Gemeinsamkeit schaffen & mit einiger Vorbereitung das beste herausholen für sich & die kleinen Quälgeister zum glücklich sein…

Feste Organisation ist bei so einem Kindergeburtstag das A und O. 6-8 jährige, die gestärkt durch Kuchen (und den darin beeinhalteten festen Zucker) oder zuviel Cola (flüssiger Zucker) in einer Wohnung Ihre überschüssigen Energien abbauen und man sich danach fragt, wer einem das Inventar ersetzt, muss heutzutage wirklich nicht mehr sein. Es gibt Lösungen- richtige gute Kindergeburtstagslösungen sogar! Kindergeburtstage feiern kann also richtig schön sein!

Ganzjährig(!) kann man auf unserem verlinkten Seiten-Tipp richtig gute sportliche Akivitäten (auch) für Kinder buchen. Qualifizierte Sport-Trainier und ein Beschäftigungs-Programm werden gestellt  & ein stressfreies und schönes Freizeiterlebnis erwartet Euch! Hinzu kommt: Die kleinen werden abends dann ziemlich gut schlafen…

Somit bleibt das Inventar daheim geschont, die Kinder hatten Luft und Freude – und die Freude der Kinderaugen gibt auch Euch ein Glücksgefühl an Euch selbst zurück, weil Ihr es richtig gemacht habt. In dem Sinne: Auf den Kindergeburtstag und auf das Leben!