Apple hier, Apple da. Apple wunderbar? So scheint es, wenn man die neusten Zahlen und Fakten liesst: 620 Milliarden(!) Dollar wert, Microsoft somit vom Thron gestürzt. Auch Facebook darf sich da bei seinem Börsenverlust eher ganz weit hinten anstellen. Warum eigentlich?

Ein Kurzvergleich von uns: Apple ist ein Güter-produzierendes Unternehmen – Facebook jedoch allenfalls „Anzeigenanbieter“ auf einer Online-Plattform & Bediener eines „Lebensgefühls.“ Ist das Gefühl weg – fühlen sich User nach und nach verarscht, hintergangen, überfordert, un-informiert, ihrer Daten beraubt – ja dann schwinden diese auch.

Nicht so bei Apple: Highend-Produkte, schön anzusehen, qualitativ hochwertig & dabei auch ein (gut-vermitteltes) Lifestyle- Gefühl erzeugt. Ich setze das „gut- vermittelte“ in Klammern, weil Apple im Grunde genommen keine Werbung braucht. Mundpropaganda und die (Vor-)Freude auf das neue Iphone5 sind  jetzt schon wieder so gross, dass man es da draussen in der Technik-Szene knistern hört. Und genau das macht eine gute Marke aus….

sorry Papi…Du wirst wohl weiter für Deine Kinder zahlen müssen 😉

Ein schönes Wochenende mit diesem Kurzvergleich 2er Giganten & unserem Bild des Tages wünscht Euch das Freizeitcafe