Neuanfang liegt in der Luft.  Verpasste Chancen ?- weg damit! Wir holen die alten Turnschuhe aus dem Schrank und laufen wieder! Atmen tief durch- wollen die kalte Luft und das Leben draußen spüren! Vor allem im Januar wollen die meisten Menschen noch einmal ganz neu anfangen… gute Vorsätze in Angriff nehmen. Das eint uns wohl alle mit dem nahenden Frühling und ist in der Natur selbst verankert: Blumen und Bäume zeigen sich ja auch in Ihrer neuesten Blütenpracht- wenn der Winter vorbei ist!

Der Körper wird wieder zur Maschine, die gestärkt gegen noch so jede Herausforderung ankommen will. Die Seele will frei sein – und offen für neues nach vorne kommen. Songs wie Erfolg ist kein Glück von Kontra K (Textauszug hier):

„Neuer Versuch, neues Glück, es ist zu spät für noch nichts
Denn man erntet nur so viel, wie man auch gibt
Und wenn deine Flamme dann erlischt, warst du nur ein kleines Licht
Oder ein Feuer hoch wie Häuser, dass auch brennt bei starkem Wind
Du musst es wollen, wie deine Lunge die Luft zum Atmen will
Denn Flügel wachsen einem nur, wenn den Mut auch hat und springt
Wenn ich stürze, bleib ich liegen, steh ich härter auf und fliege
Nur wer Angst hat vor dem Fall, muss ein ganzes Leben kriechen
Geh nie auf die Knie, der Blick immer Richtung Sonne

 Den Anblick speichern für den Fall, dass es mal länger blitzt und donnert
Auch wenn man einmal verliert, muss man besser zurückkommen als man ging
Der Wille macht das Fleisch auf deinen Knochen zu Beton
Nichts ist umsonst, jeden Zentimeter muss man selber gehen
Denn von alleine wird nichts kommen
Motiviert, der Tunnelblick ans Ziel
Denn, wann wenn nicht jetzt
und Wer, wenn nicht Wir.“

…. spricht einem in dieser Lebensphase wohl oft aus Herz und Gemüt – mit dem unbedingten Willen dahinter, dass dieses Jahr besser werden (muss).

Was jedoch passiert, wenn im Leben die Chancen verpasst sind? Wenn ein Traum nicht mehr gelebt werden kann – weil man beispielsweise zu alt dafür ist. Wenn die Umgebung, in der man dann lebt, den EINEN Traum nicht versteht oder verstehen will? 

Der Clip “Break Free”  (ein Studienprojekt von Eugen Merher) zeigt genau das: Einen Senioren nämlich, welcher als junger Mann ein deutscher Marathonläufer war und sein Dasein inzwischen in einem Altersheim fristet.

Als dieser seine alten „Adidas Trainingsschuhe“ wieder-findet, weckt jener Fund seine Lebensgeister und er will einfach wieder laufen. Schlussendlich hält ihn bei jedem seiner Versuche jedoch das Personal davon ab, das Altersheim verlassen zu können. Bis die Bewohner mithelfen….

Für mich ist das ganze sehr detailreich sowie liebevoll inszeniert; es wurde jetzt erst aus der Schublade geholt/Adidas verhandelt wohl noch mit dem Studenten – unterdessen geht das ganze bereits viral durch die Decke.

Jenes Video wird ein Anreiz dafür sein, wie man mit Träumen älterer Menschen umgeht – und/oder man selbst mit verpassten Chancen. Wie geht Ihr mit verpassten Chancen im Leben um? Denkt Ihr auch, dass es irgendwann in Heim und Co. zu spät dafür ist? Ich denke, dass sich dieses Video noch in eine ganze Menge Herzen spielen wird da draußen!

Wie empfindet Ihr dieses Werk? Spricht es Euch an? Lasst es mich wissen…

Bildquelle: © Eugen Merher, Screenshot von YouTube