Hast du jemals erlebt, dass deine Freundin grundlos einen Streit mit dir begonnen hat? Oder hast du jemals erlebt, dass deine Freundin versucht hat dich herum zu kommandieren, um dich zu testen oder zu provozieren?

Wenn du gerade in solch einer Beziehung steckst, dann wird dir dieser Artikel hier tonnenweise Stress ersparen: Denn hier ist eine Tatsache: 95-98% aller Freundinnen und Frauen dort draußen streiten scheinbar zufällig und unlogisch mit ihren Männern. Sie tun es aus verschiedenen Gründen – dazu komme ich aber später noch…

Aber hier ist das Problem: Ich würde sagen, dass 4 von 5 Männer zu viel Drama in der Beziehung erleben. Und allzu oft sind sie fast völlig unterwürfig zu ihren Frauen. (Und dann kommt all der jahrzehntelange Stress und die Frustration ins Spiel.) Lass uns sicherstellen, dass es dir nicht wie den anderen Männer ergeht!

Warum Frauen Drama lieben 

Aber warum machen die Frauen überhaupt so viel Drama? Wenn sie uns sagen, sie wollen starke, männliche Kerle, warum stellen sie dann unsere Kraft und Männlichkeit in Frage?

Zuerst einmal testen Frauen ihre Männer natürlich, weil sie sicherstellen müssen, dass er wirklich so stark ist, wie er sagt. Und je mehr du an ihren Tests scheiterst (d. H. je mehr du dich ihrem Drama aussetzt), desto schlimmer wird es.

Und zweitens haben Frauen ein natürliches, biologisches Bedürfnis, Kontrolle über ihre Männer zu haben. Es ist von der Evolution her stark ausgeprägt bei Frauen, sicherzustellen, dass ihre Männer bleiben, und sie und ihre Nachkommen weiterhin beschützen.

Und je mehr Kontrolle du ihr gibst, desto schwächer wirst du ihr erscheinen … und desto weniger wird sie sich für dich interessieren.

Wenn du dagegen zu viel Kontrolle hast, wirst du beginnen, dich weniger für sie zu interessieren. Das ist der Moment, an dem sich Affären einschleichen. Das Geheimnis des Erfolges und einer glücklichen Beziehung besteht darin, eine Balance zu finden.

Und das erste, was du tun musst, um dieses wichtige Gleichgewicht herzustellen, ist  das Drama zu erwarten, dass sich dir in den Weg stellen wird.

Das Drama, das du in einer Beziehung erwarten kannst

Hier sind drei Dinge, die du in einer Beziehung erwarten kannst: Und mach dir nichts vor – diese Dinge WERDEN kommen. Und wenn du eine wirklich glückliche Beziehung führen willst, musst du auf diese unschönen Dinge vorbereitet sein.

Hier als Ergänzung dazu habe ich einen Artikel über Beziehungsmythen geschrieben. Öffne den gleich in einem separaten Tab für später 😉 Beziehungsmythen

# 1: Sie wird dich IMMER testen. Es spielt keine Rolle, wie lange ihr schon zusammen seid oder ob ihr sogar schon verheiratet seid – sie wird immer austesten, ob du so stark und männlich bist, wie du es immer behauptest.

Nun, manchmal fühlst du dich, als ob du emotionale Unterstützung brauchst. Das ist in Ordnung, solange du nicht ZU emotional wirst, und solange du es nicht zu oft tust. Sobald du ihr deine Verletzlichkeit offenbarst, musst du dich wieder zusammenreißen und der starke, dominante, kontrollierende Kerl sein, den sie braucht.

Noch wichtiger, ist schon im Voraus zu wissen, dass sie dich tatsächlich noch öfter testen wird, sobald du älter wirst. Es ist nichts persönliches – es ist biologisch. Wenn wir älter werden sinkt unser Testosteronspiegel, während ihrer steigt. Das ist der Grund, warum es üblich ist, dass Ehemänner in ihren 50ern lieber entspannen, während die Frauen nochmal durchstarten wollen, Geschäfte eröffnen und ihre Karrieren wieder anstoßen wollen.

Dagegen kannst du nicht viel tun, außer vielleicht aktiv und dominant zu bleiben, und ihre Tests nicht persönlich nehmen!

# 2: Sie wird IMMER emotionaler sein als du. Da sie emotionaler ist als du … und da die überwiegende Mehrheit der Entscheidungen, die wir im Leben treffen, auf unseren Emotionen und nicht auf Logik basieren … wird sie wahrscheinlich ihre Meinung ändern. Für einen Typen, der das nicht erwartet, kann es sehr verwirrend und frustrierend sein.

Nun, da du es erwartest, denke daran ruhig zu bleiben und ihr „Hafen im Sturm“ und die „Säule der Stärke“ zu sein, die sie braucht.

# 3: Es wird schlimmer während dieser bestimmten Zeit des Monats. Manchmal ist es wirklich schlimm für sie, und sie muss sich ein bisschen mehr als üblich lösen. Lasse ihr ihren Freiraum und nehme es nicht persönlich. Wenn sie eine reife Frau ist, wird sie sich entschuldigen, sobald diese Zeit vorüber ist.

# 4: Manchmal will sie mit dir streiten. Ja, es kann aus zwei Gründen passieren: Erstens, wenn sie sich vernachlässigt fühlt, will sie sich nur streiten, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen. In einem solchen Szenario wird sie denken, das schlechte Aufmerksamkeit besser ist als gar keine Aufmerksamkeit. Das kannst du verhindern, indem du immer darauf achtest, dass sie sich ständig geliebt und wertgeschätzt fühlt.

Der zweite Grund, warum sie mit dir streiten will, ist, wenn sie schlecht gelaunt ist – sie ist einfach unfähig Liebe und Zuneigung zu empfinden, aber Streitigkeiten geben ihr einen Sinn von Zweck und Bestätigung … also will sie es. Das ist ziemlich schwierig. Das kannst du nur vermeiden, indem du für sie da bist und ihre Probleme und sorgen erkennst und ansprichst noch BEVOR sie einen Streit beginnt. Manchmal kann es sehr befreiend sein über die schlechten Dinge zu sprechen, die einen gerade beschäftigen.

# 5: Manchmal will sie einfach nur Drama. Verrückt, ich weiß, aber so sind Frauen. Sie sind immer emotionaler als wir, und infolgedessen verlangen sie Unterhaltung. Während wir Männer einfach eine gemütliche Routine lieben, lieben Frauen Drama. (Das ist der Grund, warum sie es lieben Paare zu beobachten, die im Fernsehen streiten.)

Zum Glück kannst du das verhindern, indem du eure Beziehung spaßig und unterhaltsam hältst.

# 6: Manchmal denkt sie, dass ihr euch trennen werdet. Manchmal wollen die Menschen mit ihren Partnern Schluss machen, und sie fangen an sich zu streiten, damit sie einen „guten Grund“ haben, um die Beziehung zu beenden. Es funktioniert gut, weil die Streitigkeiten alle guten Erinnerungen irrelevant machen, und es sind genau die guten Zeiten, die Beziehungen zusammenhalten.

Es kann viele Gründe geben, warum eine Frau Schluss mit dir machen möchte. Einer dieser Gründe ist, wenn sie nicht mehr verliebt in dich ist. Oder sie vielleicht lieber Single sein möchte und sich wieder mit anderen Männern treffen möchte. Oder vielleicht will sie gar keine langfristige Partnerschaft führen. Die Liste ist noch länger.

Nun, da du die verschiedenen Gründe der Frauen kennst, um mit dir zu streiten, ist es Zeit darüber zu sprechen (1), wie du sie verhindern kannst, und (2) was du tun kannst, wenn es bereits in deiner Beziehung passiert…

Wie du (zu viel) Drama verhinderst

Der beste Weg, um zu viel Drama in deiner Beziehung zu verhindern, ist einfach die Art von Mann zu werden, mit dem jede Frau zusammen sein will – stark, selbst-kontrolliert und verantwortungsvoll. Sie macht vielleicht ab und zu Drama, aber nur um deine starke, sexy Seite, die sie so sehr liebt zum Vorschein zu bringen.

Der Schlüssel ist sie so zu behandeln, wie du sie den Rest deines Lebens behandeln wirst … was traurigerweise bei den meisten Männern NICHT der Fall ist. Stattdessen geben sie in den ersten Monaten der Beziehung alles, und nachdem sie sie „gewonnen“ haben, werden sie faul.

Und am Ende machen sie den Frauen Hoffnungen, nur um sie am Ende zu enttäuschen. Sei nicht so!

Also, wenn du sie nicht jeden Tag dreimal pro Woche für den Rest deines Lebens anrufen willst … dann tu es auch nicht in den ersten Monaten. Hebe nicht ihre Erwartungen auf unüberschaubare Ebenen.

Der dritte Tipp den ich dir geben kann ist dir nicht alles gefallen zu lassen. Viele Männer in einer Beziehung mit viel Drama neigen dazu selbst keinen Streit anzufangen und alle Dinge runterzuschlucken, die sie an ihrer Frau stören („Wenn ich das sage wird es nur wieder Streit geben“). Sei nicht so ein Mann! Sage es ihr, wenn dich etwas stört und wenn du dich unfair behandelt fühlst. Das zeigt ihr, dass du ein Mann bist, der weiß was er von einer Frau will und der die Stärke hat es durchzusetzen.

Also das sind die drei Dinge, die du tun musst, um dem Drama, das dir in den kommenden Jahren begegnen wird, aus dem Weg zu gehen:

  1. Sei ein starker Kerl, der die Kontrolle über sich selbst und seine Beziehung hat; und
  2. Behandle sie immer auf die gleiche Weise, wie zu Beginn der Beziehung.
  3. Stelle Ansprüche an deine Freundin habe den Mut sie einzufordern

Aber selbst dann, wird sie trotzdem noch etwas mit dir zanken. Allerdings wird es vieeeel seltener passieren. Wenn du es nicht persönlich nimmst, und wenn du immer ruhig bist, wird das alles kein Problem sein.

Jetzt die große Frage: Was ist, wenn es ein großer Streit ist? Was machst du dann?

Was musst du bei riesigem Drama tun?

Die meisten Männer wissen nicht, was sie während riesigen Streitigkeiten mit ihren Frauen / Freundinnen tun sollen. So reagieren instinktiv auf zwei Arten:

  1. Sie geben niemals ihren Forderungen nach, oder
  2. Sie geben vollständig auf.

Keiner dieser Wege ist ein guter Weg, um das Problem zu lösen, offensichtlich. Wieder ist der richtige Weg ein Gleichgewicht – ziehe irgendwo die Grenze, und wenn sie die Grenze überschreitet, lässt du sie es wissen.

Aber hier ist der Schlüssel: Was auch immer du tust. Tu es ruhig und gelassen. Sage deine Meinung, und dann wird sie sich sich beruhigen. Wenn sie weiterhin dieses Verhalten zeigt, das du nicht tolerierst, dann gehe einfach – verlasse sie und bleib für die nächsten Tage beschäftigt.

Was normalerweise passiert ist, dass sie Zeit hat sich zu beruhigen und dann kommt sie zu dir, um sich zu entschuldigen. Wenn sie das nicht tut, kannst du zu ihr gehen und sagen: „Also, können wir jetzt anständig darüber reden?“

Wenn du so mit ihr umgehen kannst, wird sie dich lieben – du dominierst sie nicht, und du gibst auch nicht auf. Stattdessen behältst du die Kontrolle, gibst ihr die Zeit sich zu beruhigen, und gehst dann auf sie zu. Genau das braucht sie.

Natürlich ist das nur der erste Schritt für eine glückliche Beziehung. Was du noch tun kannst um ein wirklich erfülltes Liebesleben mit deiner Freundin zu führen habe ich in diesem Artikel über das Gleichgewicht in einer Beziehung verpackt.

Du bist jetzt auf jeden Fall mit dem Wissen bewaffnet, um jedes unerwünschte Drama in deiner Beziehung zu umgehen. Das ist der erste und wichtigste Schritt. Alles Andere ergibt sich danach. Jetzt leg los und mach sie glücklich!

dein Freund Estefano

Bildquelle: CCO Public Domain via Pixabay by mattysimpson, dito by Takmeomeo