Hallo liebe Freizeitcafe-Leser. Hinein in den Wonne-Sonne-Monat August. Da sind wir wieder. Steigen wir ein in die erste August-Woche mit einem Thema, was uns alle angeht – wir hatten hier schon ein Video dazu an Euch herangetragen: Unsere eigene, ganz private Sicherheit im Internet!

Ein Herr Snowden hat dazu diese Woche ganze Arbeit geleistet, indem er wieder furchtbares sowie fruchtbares für uns alle mitteilte bezüglich dem fast-noch-Sagen-umwobenen „XKeyscore“:

Jener, so veröffentlichte der „Guardian“ mit Hilfe von Edward Snowden ist eine der gefährlichsten Waffen unserer Zeitrechnung: Demnach können NSA-Mitarbeiter nämlich in Echtzeit – sei es denn mein, Dein oder ein anderes Yahoo, GMX etc. Postfach ausspähen & jede E-Mail von uns ahnungslosen Nutzern lesen; alles schön via XKeyscore Programm und auf Knopfdruck möglich. Gleiches gilt für Deine Suchen im Internet, die Du alltäglich tätigst. Einträge in soziale Netzwerke und faktisch alle sonstigen Tätigkeiten im Netz via Facebook, Facebook-Chat usw. können ebenso verfolgt werden. Einfach so, jederzeit, unbemerkt, einfach abgefangen und ins Visier genommen. Alles unter dem Deckmantel von angeblichen Terrorgefahren & angeblich „kontrolliert“…. hier die Aussagen vom Chef live dazu (auch via Stern und mit Video hier) :

„Wir stehen für die Freiheit…“ – jemand im Publikum dazu: „Bullshit“ – Recht hat der Zuschauer!

Ich bin nicht danach gefragt worden…Wer jetzt noch meint, er sei nicht betroffen & was solle man bei ihm/ihr schon ausspähen – also der/die ist wirklich selber Schuld und ziemlich naiv. Denn jenes ist nun eindeutig ein klarer Rechtsbruch & Mißbrauch unserer ganz eigenen, privaten Freiheit.

Nein Danke zu so viel Einbruch in meine Privatssphäre! Zum Glück gibt es Neuigkeiten zum Asyl von Snowden – nein Deutschland ist leider nicht das mutige Gastgeber-Land!

Russland ist es – zwar nicht gerade für Demokratie und Un-Eigennützigkeit bekannt, dafür aber mutig! Es ist Für Snowden nämlich ein vorläufiger Antrag auf Asyl genehmigt worden – 1 Jahr darf er nun erstmal in Russland bleiben. Wikileaks hat diese Meldung soeben bestätigt. Wäre Snowden via Flieger abgehoben, hätte die USA ihn sicher abgefangen 0der die Maschine zum landen gezwungen; der Präsident des Landes Bolivien hatte diese Erfahrung ja schon machen müssen. So sei es- wenn er nicht zufällig ermordet oder sonstwie unter die Räder kommt, können wir uns sicher auf weitere Details zu unser aller Freiheits-Bespitzelung freuen.

In dieser Zeit drücken sich unsere Poltiker vor und in Ihren Sommerurlauben mit allerlei Polemik vor den Fakten mit lautem Wahlkampfgeplänkel um ja NICHTS auszusagen über die „Partner“ und „Freunde.“ Währenddessen untergraben diese aber fleissig den Rechtsstaat Deutschland weiter und weiter. Unsere persönlichen Freiheitsrechte im Internet werden mit Füßen getreten.

Anstatt da mal jemand auf den Tisch haut – hält unser dafür zuständige Außen-Politiker auch noch die andere Wange hin… der peinlichste Auftritt überhaupt!

Zukunftsgedanken, wenn dies alles andersrum wäre – also von Deutschland aus-gehend:

Man stelle sich vor, die T-Com würde alle Ihre Millionen USA- Kunden ausspähen, bespitzeln und die persönliche Freiheit jedes einzelnen US-Bürgers untergraben. Unter der Prämisse & des Vorwandes: „Im Zeichen der Anschlagsgefahr gegen Deutschland.“ Wie schnell wären ganze SWAT-Teams hier & würden das ganze untergraben, die deutschen Büros stürmen, Akten sicherstellen & so Menschen wie Snowden – nennen wir Ihn bei uns einfach Herrn Müller, Meier oder Schneider – dankend beherrbergen.

Verrückte Welt….vielleicht gefällt Sie mir irgendwann so wie sie ist wieder…. mein (Facebook-Like) Daumen, der ständig nach oben zeigt wird aber langsam eher zur Faust gegen das alles & irgendwie muss man sich selbst jetzt noch „sicherer machen“, „ver-schlüsseln“ & sonstige Dinge unternehmen der Freiheit wegen…

Ich kann nicht sagen dass mir diese Welt gefällt, wenn es SO weitergeht mit unserer persönlichen Freiheit…wie seht Ihr das ganze?