Ich habe mir dieses Jahr richtig Zeit gelassen, bis ich richtig Stimmung hatte. Nun denn- erst heute(!) habe ich meine Wohnung geschmückt & meinen Baum schön feierlich- ähnlich zelebriert wie in New-York-City zum brennen gebracht: Via Steckdose! 🙂 Ich hatte dabei tatsächlich ein Glücksgefühl- bin ich deshalb schief gewickelt? Oder darf man das- auch wenn er „kleiner“ ist?

Wusstet Ihr eigentlich, dass so ungefähr 250 Tiere in jedem Eurer Bäume wohnen? …

Diese Meldung kam soeben auf 1Live. In meinem habe ich sicher nicht so viele- denn meiner ist künstlich :-)Neben meinem kitschigen Must-Have-Tannenbaum, der einfach nicht nadeln will habe ich noch einen kleinen Snowman positioniert damit mein „Little Christmas Tree“ nicht ganz so einsam ist. Jener Schneemann kann sogar- wie sein „großer Bruder-der Baum“ leuchten in diversen LED-Farben. Schick, nicht?

Apropo Einsamkeit: Nicht, dass Ihr denkt, dass wir hier bei armen Leuten sind; ich schmücke nur deshalb so spartanisch & künstlich- weil mich an Weihnachten in meiner Wohnung niemand besuchen kommt 🙁 Geht es Euch da ähnlich & seid Ihr sogar manchmal trotz der Festtage auch „einsam“?

Ich mache an den Weihnachtstagen immer folgendes, wenn die Einsamkeit ruft: Ich packe meine Koffer, Geschenke, Oma uvm. & reise zu meiner Familie. Denn innerhalb der Familie ist so ein Weihnachtsfest immer am schönsten-egal was kommt! Dafür überspringt man einfach mal den „Weltuntergang“ & freut sich trotzdem drauf!

Ich wünsche Euch schon jetzt – bevor man wieder von Hintz & Kuntz & Social Media überflutet wird ein zauberhaftes Woe & schöne Weihnachten 2012! Das Freizeitcafe bedankt sich bei allen seinen tausenden Lesern! Vielen Dank- Ihr seid wahre Schätze & ein Geschenk für mein ganz besonderes Weihnachten 2012!