In dem kleinen Amor, welchen wir Euch heute morgen mit Video vorstellen werden, fand ich mich gerade eben selbst – schön mit meiner Tasse Kaffee in der Hand- wieder. Zumindest in den Anfangsstunden on the job.

Kaum Lust zu arbeiten & gepaart mit einer gehörigen Schreibblockade

… ja, auch den Langzeitbloggern mit fast 500 Seiten & 1000 Artikeln ergeht dies manchmal so! Wir sind ja keine Maschinen & deshalb musste ich gestern Abend auch einfach mal passen- des Lebens wegen. Trotzdem machte ich mich dann aber ans Tages-Werk- wie der kleine Amor.

Manchmal muss man ja zu seinem Glück gezwungen werden. Mürrisch, aber mit Herz bei der Sache…bis Amor einen kleinen, aber bedeutsamen Fehler macht. Wir sagen: Irre schönes Video mit viel Liebe, Sinn, Narzismus & vielleicht einem Liebes-Happy-End?

Schaut selbst & bereitet Euch damit einen wunderschönen Start in den Freitag !

Der tolle Film ist gemacht von Simon Bau, Clémentine Choplain, Marie Ecarlat, Benoît Huguet und Julien Soulagean der Filmhochschuke ESMA. Musik by Damien Deshayes.