Ihr lieben, von Donnerstag den 14.7 bis Sonntag den 16.7 ist wieder Party Total angesagt: Auf Bochum Total! Hier das Programm…

Diesmal heisst es zum 30 Male für eines der größten (&kostenlosen!!) Musikfeste im Revier: Vier Tage volles Programm, mehr als 60 Bands und Künstler vom regionalen Newcomer bis hin zum Top-Act, vier Bühnen! Die größte ist hierbei zumeist immer die 1Live Bühne  (war sie zumindest immer in den letzten Jahren).

Aber Bochum Total findet- was vielleicht nicht so viele wissen, nicht nur auf den „großen Bühnen“ statt. Sondern auch dahinter: Rund 20 Termine umfassen das diesjährige Begleitprogramm, welches wieder unter dem Titel „Off-Stage“ präsentiert wird. Heisst für Euch: Vom schönen chilligen Clubkonzert über Lesungen bis hin zur kostenlosen Tanzstunde… nach dem offiziellen Bühnenschluss um 22 Uhr wird das Programm in den Kneipen und Bars des legendären Bermuda3ecks bis spät in die Nacht fortgesetzt.

Jetzt aber zum „eingemachten“- Denn wir wollen doch alle wissen, welche Künstler – und vor allem welches Lineup uns wann glücklich macht; wir haben Euch das mal alles unterteilt nach Tagen & einer kleinen Beschreibung jeweils:

TAG 1 für Euch liebe Freizeitcafe´ler:

1 Live Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Giant Rooks
    Junge Nachwuchstalente aus Hamm mit starker Stimme. Mit Sänger Frederik Rabe tourte die Band bereits mit Findlay und hat die Band Kraftklub bei zwei Auftritten in Belgien und Luxemburg supportet. Der Altersdurchschnitt der fünf Jungs liegt gerade mal bei 17,5 Jahren. Sie selber bezeichnen ihre Musik als Art-Pop, womit künstlerisches Experimentieren mit einem Mix aus Pop-Elementen gemeint ist.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Razz
    Jungs, die seit jüngster Kindheit beste Freunde sind: Mit ihrem Indie-Rock ist das eingespielte Team aus dem Emsland dabei sich einen Namen zu machen. Nach dem Hurricane Festival, dem Lollapalooza und vielen anderen Festivals spielen sie jetzt auch in Bochum.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Von wegen Lisbeth
    Angefangen haben sie in einem Keller, jetzt hat die Berliner Band schon ihr Debüt Album ,,Grande“ auf den Markt gebracht, nachdem sie schon AnnenMayKantereit in Deutschland, der Schweiz und in Österreich auf Tour begleitet haben.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Jupiter Jones
    Modern klingender Vintage-Sound und kein Einheitsbrei. So lautete die Devise der mittlerweile in Hamburg sesshaft gewordenen Band. Kürzlich ist ihr bereits sechstes Studioalbum mit neuem Frontmann Sven Lauer erschienen und passend dazu sind sie auch zum sechsten Mal bei Bochum Total dabei.

Heinz-Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Quarterback 40
    Die Düsseldorfer leben den amerikanischen Traum aller Teenager. In ihren deutschsprachigen Texten geht es um American Football, Skateboarding und die Liebe. Das ist überzeugender College-Punk-Rock, der auf keiner Party fehlen darf.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Schramme11
    Elf Freunde, die sich seit 30 Jahren kennen und schätzen. Jeder von ihnen verzeichnet eigene Erfolge in der Musik, Auftritte in den verschiedensten Ländern, große Bühnen oder Auftritte vor kleinem Publikum. Erfahrene Künstler, die jetzt mit ihrem ganz eigenen Rock-Pop für Musik sorgen, die ins Ohr geht.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Tim Vantol
    Tim Vatol macht nicht nur Musik für die sonnigen Tage im Leben, er begleitet den Hörer auch durch die Phasen, in denen es schlechter läuft. Mit seiner Musik ist der Niederländer ein Garant für emotionsstarke Texte und Melodien und ist somit zu einem gefragten Singer-Songwriter auf kleineren und auf größeren Bühnen geworden. Nach 2014 ist der in diesem Jahr zum zweiten Mal dabei.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Mr. Irish Bastard
    In acht Jahren trat die Band in 16 Ländern auf, sie war unterwegs von Europa bis Asien. In ihrer zehnjährigen Bandgeschichte können sie auf einige Highlights zurückschauen, unter anderem füllten sie an der Seite von In Extremo die Westfalenhalle. Aber müde sind sie immer noch nicht! Deshalb stehen sie jetzt das zweite Jahr in Folge in Bochum auf der Bühne.

Sparkassen-Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: East Indian Elephant
    Ihre Musikkarriere startet in Bochum und neben der musikalischen Mischung aus Indie- Art- und Postrock verbindet die vier Freunde vor allem die Liebe zur Musik. Dieses Jahr haben sie ein Heimspiel bei Bochum Total.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Wellness
    Wellness warten mit einem ganz eigenen Sound auf, den sie selber als Indie, Surf- und Wellenpop bezeichnen. Ergänzt wird der instrumentale Klang mit klaren Texten, die die Musik so perfekt in Szene setzen.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Botticelli Baby
    Botticelli Baby kommt mit professioneller Bühnenshow und ganz eigener Musikrichtung. Eine Mischung aus Jazz, Balkanmelodien und Blues verleiht der Gruppe einen ganz eigenen Sound. So sind sie schon lange nicht mehr aus der nordrhein-westfälischen Musikszene wegzudenken und deutschlandweite Auftritte stehen regelmäßig auf dem Tourplan.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Der Fall Böse
    Kenngelernt haben sie sich vor 20 Jahren am Set eines Low-Budget Films, dessen Titel namensgebend für die Band war. Auch ein anfangs holpriger Start konnte ihre Erfolgsgeschichte nicht stoppen: 650 Konzerte in zehn Ländern auf drei Kontinenten in 20 Jahren, und 2016 erscheint nun ihr siebtes Studioalbum. Mit einem typischen Bandsound und elektrischem BigBeat sind sie diese Jahr in Bochum dabei.

Trailer Wortschatz Bühne:

  • 17:45 – 18:15 Uhr: Science-Slam
    Unter dem Motto „Wissen rockt!“ wird der Science-Slam des Bahnhofs Langendreer dieses Jahr zu Gast sein. Die Sinologin und Japanologin Jutta Teuwsen wird dabei in zehn unterhaltsamen Minuten über Japaner, Europäer und sexuelle Absonderlichkeiten sprechen. Zweiter Redner ist der Bochumer Chemiker Dr. Jörg Koßmann, der die Entwicklung von Supermaterialien erklären wird, die extremem Druck standhalten können, beispielsweise bei Flugzeugen. Dies ist ein gemeinschaftliches Projekt vom Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Religionsfrei im Revier und dem Kulturbüro boskop des Akafö der Ruhruniversität Bochum.
  • 19:00 – 19:30 Uhr: 30 – Jahre Bochum Total
    30 Jahre Bochum Total. Ein Rückblick und Zusammenschnitt der lustigsten, emotionalsten oder verrücktesten Momente der ganzen letzten Jahre wird live auf der Trailer-Wortschatzbühne präsentiert.
  • 20:15 – 20:45 Uhr: Oliver Uschmann
    Oliver Uschmann, der Autor des Buchs „Krallen rein!“, das im März 2016 erschienen ist, gibt bei Bochum Total vor Publikum Teile seines Programms zum Besten. Dabei wird er unter anderem aufzeigen wie sich das Menschenleben bei Einzug eines Stubentigers verändert und die geheimen Weltherrschaftspläne der Katzen offenbaren. Erwarten können die Besucher amüsante, mitreißende und pointierte Katzengeschichten.

coolibri-stage@Riff:

  • 18:00 – 18:30 Uhr: RuhrComer Finale
  • 18:45 – 19:15 Uhr: RuhrComer Finale
  • 19:30 – 20:00 Uhr: RuhrComer Finale
  • 20:15 – 20:45 Uhr: RuhrComer Finale
  • 21:15 – 22:15 Uhr: Levee Break

Game Bühne:

  • 17:00 – 22:00 Uhr. DJ Klaus Bader – PartyHouse

TAG 2 für Euch liebe Freizeitcafe´ler:

1 Live Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Julian Philipp David
    Indie-Beats treffen Rap-Text. In Julian Philipp Davids Indiesound finden sich immer wieder Samples, die seine Hip-Hop-Vergangenheit erkennen lassen. Mit starken Texten behandelt er Themen, die von Freundschaft über Liebe bis hin zu Träumen reichen.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: 3Plusss
    3Plusss aus Essen feiert dieses Jahr seine Premiere bei Bochum Total. Sein Album ,,Mehr“ welches im Jahr 2014 erschien, kletterte auf Platz 24 der deutschen Albumcharts. Mit seiner aktuellen EP erzielt er derzeit große Erfolge auf YouTube.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Chima
    Chima ist spätestens seit 2012 den meisten Leuten bekannt, denn in diesem Jahr feierte er seinen großen Durchbruch mit der Single ,,Morgen“. Der Song des Frankfurters mit nigerianischen Wurzeln verkaufte sich über 100.000 Mal. Nach dem Durchbruch folgten Touren und große Festivalbühnen. Seine ganz eigene Art von Musik, die seine Pop-Stimme mit Hip-Hop-Beats und elektronischen Elementen kombiniert, führt ihn jetzt zu Bochum Total.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Niila
    Niila stammt aus einem kleinen Dorf in Finnland, wo er in einer sehr musikalischen Familie aufwuchs. Nach Veröffentlichung seines Debüt-Albums „Gratitute“ wurde er von Samu Haber, Frontmann der finnischen Rockband Sunrise Avenue, entdeckt und trat als Showopener während der kompletten Tour der international erfolgreichen Formation auf.

Heinz-Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Astairre
    Die Mischung aus PunkRock, Pop und Rock’n’Roll mit deutschsprachigen Texten erzeugt ein spannendes Klangbild. In den Texten geht es um Alltagsbeobachtungen und all das, was auf den ersten Blick vielleicht nicht direkt ins Auge fällt. Ihren Weltschmerz bringen sie laut und ausdrucksstark zur Geltung, was einen fast zeitlosen und zugleich modernen Sound hervorbringt.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Radio Havanna
    Das Berliner Quartett ist schon international aufgetreten. Über 400 Auftritte, eine große USA-Tour und diverse Supportshows mit u.a. den Toten Hosen haben ihren Grad der Bekanntheit enorm gesteigert. Mit stimmigen Sounds, starken Texten und eingängigen Refrains treffen sie das Publikum unmittelbar. Nachdem ihr Auftritt im letzten Jahr abgesagt werden musste, wollen sie dieses Jahr bei Bochum Total zu Gast sein.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: To The Rats And Wolves
    Die sechs Essener Jungs feierten 2013 ihr Debüt und starteten 2014 äußerst erfolgreich ins Musikerleben, als sie an der Seite von Eskimo Callboy auf deutschland- und europaweite Tour gingen. Eine Mischung aus Metalcore und elektronischen Klängen macht ihre Musik tanzbar. Ihr erstes Album „Neverland“ präsentieren sie nun live in Bochum.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Pyogenesis
    Internationale Shows, ausverkaufte Konzerte: Pyogenesis begründeten Anfang der 1990er Jahre den Gothic Metal und begeisterten Fans weltweit. In Deutschland folgten Auftritte bei Rock am Ring und Rock im Park. Nach mehr als 13 Jahren Pause meldete sich die Gruppe 2015 mit einem neuen Album zurück. Ihr Konzert in Rumänien war restlos ausgebucht und nun sind sie endlich wieder hier und treten bei Bochum Total auf.

Sparkassen-Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Empire Escape
    Mit ihrem Debütalbum „Colours“ ging Empire Escape aus Berlin auf Tour. Sie spielten über 60 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit der Veröffentlichung des zweiten Albums „You Are Not Alone“ wollen sie ein Zeichen setzen und all denjenigen Auftrieb geben, die noch an Weltverbesserung glauben. Dabei bedienen sie einen Mix aus New Wave und Indie Rock, den sie in diesem Jahr auch in Bochum spielen werden.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Leoniden
    Der Geheimtipp war schon 2014 auf der Sparkassen-Bühne zu Gast, dieses Jahr schauen sie mit ihrer neuen EP „1990“ vorbei. Musikalische Ähnlichkeiten zu den den Beastie Boys fallen auf, aber der lockere Lifestyle erinnert eher an Maroon 5 oder Jarimoquai. Die Leoniden reißen mit und animieren vielerorts zu Tanzeilagen, denn klanglich fühlt man sich tatsächlich ins Jahr 1990 zurückversetzt.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Lylit
    Die Österreicherin schaffte im Jahr 2010 ihren weltweiten Durchbruch, als ihr Song ,,The Plan“ in den USA zur iTunes‘ Single of the Week gekürt wurde. In der Zwischenzeit hat sie mit Künstlern wie Ty oder Blumentopf zusammen gearbeitet und war Teil eines musikalischen Duos. Bei Bochum Total tritt sie mit ihrer Aktuellen EP ,,Unknown“ auf.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Kumpels in Concert
    Bei Kumpels in Concert wird es in diesem Jahr ein ,,Best of 35 Jahre Zeche“ geben, nachdem im vergangenen Jahr ein „Best of 30 Jahre Bochum Total“ gefeiert wurde. Die Band der Zeche Bochum liefert Highlights von Musikgruppen aus den letzten 35 Jahren, die auch in der Zeche zu Gast waren.
  • 22:15 – 23:00 Uhr: Mambo Kurt
    Der Alleinunterhalter Mambo Kurt erfreut seine Zuschauer mit virtuosen Klängen seiner Heimorgel. Dabei covert er Songs aus den unterschiedlichsten Genres und bereitet diese so verändert auf, dass sein Mix der verschiedenen Musikrichtungen nicht weiter verwundert. Die Heimorgel, die schnell für eine tanzbare Stimmung sorgt, verleiht dem Ganzen einen individuellen Stil und begeistert das ausgelassen feiernde Publikum immer wieder aufs Neue.

Trailer Wortschatz Bühne:

  • 17:45 – 18:15 Uhr: Franzi Rockzz
    Ihre selbstgeschriebenen Songs begleitet die junge Sängerin mit ihrer Gitarre, dabei bilden eigene Gefühle und Erfahrungen das Grundgerüst ihrer selfmade-Musik. Den Zuschauer erwarten starke Texte und viele Emotionen.
  • 19:00 – 19:30 Uhr: Till Burgwächter
    Der Journalist und Autor Till Burgwächter behandelt in seinen Büchern sein geliebtes Hobby, die Musikrichtung Heavy Metal. Amüsante Geschichten und satirische Kommentare nehmen den Musikfan aufs Korn. .
  • 20:15 – 20:45 Uhr: Matthias Reuter
    Ob Smartphone, Computer oder Fernseher – die ständige Erreichbarkeit lenkt ab, erschwert ein Zurruhekommen und das Ordnen der Gedanken. Die Möglichkeit zum Nachdenken gibt Matthias Reuter auf der Bühne. Er sitzt am Klavier und lädt alle zu seinem Kabarett-Programm ein .
  • 22:00 – 23:00 Uhr: Captain Disko
    Tanzbare Rock-Pop-Songs gibt es von Captain Disko zu hören. Die vier Jungs formierten sich 2013 zur Gruppe und veröffentlichten im vergangen Jahr ihr durch Crowdfunding finanziertes Erstlingswerk „Pornografie“. Mit einer tatkräftigen Fanbase im Rücken kommen sie nach Bochum.

coolibri-stage@Riff:

  • 18:30 – 19:15 Uhr: Flash Forward
    Das Quartett aus Wesel stand schon mit deutschen Musikgrößen wie Bosse und Revolverheld auf der Bühne und kommt mit aufgedrehtem Alternative-Rock nach Bochum. In ihrem bereits dritten Album „Who We Are“ geht es um die Verarbeitung ihrer jugendlichen Vergangenheit, um Freundschaft, Gelassenheit und das Erwachsenwerden.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Threepwood ´N Strings
    Threepwood ´N Strings, was frei übersetzt Treibholz und Seiten bedeutet, erfreuen mit Irish-Folk-Pop und selbstgeschriebenen Texten. Einflüsse von internationalen Bands wie Mumford and Sons oder The Lumineers lassen sich in ihrer Musik wiederfinden. Mit viel Rhythmus, tiefgehenden Melodien und zahlreichen Instrumenten überzeugt die junge Band aus dem Ruhrgebiet vor allem live.
  • 20:30 – 21:15 Uhr: Atomic Neon
    Mit einer Mischung aus Dark Wave und Post-Punk kommt die Band aus Essen jetzt mit noch melancholischeren Klängen nach Bochum. Eine überzeugende Bühnenshow garantiert den Spaß im Riff.
  • 21:30 – 22:15 Uhr: Los Placebos
    Auf der coolibri-Stage darf zum ersten Mal eine Band ein weiteres Mal ran: Los Placebos warten auf mit einem bunten Portfolio an Ska, Rocksteady und Reggae, direkt aus der Region, direkt aus dem Ruhrgebiet.
  • 22:30 – 23:15 Uhr: Smile and Burn
    Bei der Punk-Rock Band aus der Hauptstadt Berlin steht „Action, Action“ auf dem Programm! Neben einem Auftritt in der Fernsehsendung Circus Halligalli verdanken sie ihren Bekanntheitsgrad etlichen Touren durch Clubs und Festivals. In diesem Jahr stehen sie am Freitag zur besten Spielzeit in Bochum auf der Bühne.

Game Bühne:

  • 17:00 – 22:00 Uhr: DJ Synthie&Roman, Thias, Vokoma

TAG 3 für Euch liebe Freizeitcafe´ler:

1 Live Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Van Holzen
    Lebendig, handgemacht und mitreißend – alles, nur keine Perfektion, das ist das Motto der Band aus Ulm. Seit 2015 sind sie als VAN HOLZEN unterwegs, nachdem sie ab 2009 über 200 Auftritte unter anderem Namen absolvierten. Mit neuem Namen und neuen Songs wollen sie Bochum aufmischen.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Lions Head
    Lions Head, das sind der gebürtige New Yorker Singer/Writer Ignacio „Iggy“ Uriarte und der Münchner Produzent Filip Bakija, der als DJ Chrome bekannt ist. Zusammen machen sie Musik, die ein Gefühl von Freiheit und Sehnsucht widerspiegelt und Lust auf Abenteuer aufkommen lässt. 2015 landeten sie mit „Begging“ einen Sommerhit, der landesweit die Radioplaylists bestimmte. Iggys sanfte Stimme, ein unaufdringlicher Gitarrensound und leichte Beats komplettieren das Gesamtpaket.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Heisskalt
    Die starke Liveband kommt mit ihrem zweiten Album ,,Vom Wissen und Wollen“ nach Bochum. Mit einem Genre übergreifenden Potpourri aus Rock, Alternative und Melodic Hardcore verbinden sie einen energischen Sound mit nachdenklichen Songtexten, die dem Willen der Band nach mehr Fragen aufwerfen sollen, als sie beantworten können.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Itchy Poopzkid
    Die dreiköpfige Band aus Eislingen an der Fils hat mit „Six“ ihr sechstes Album veröffentlicht. Damit stieg sie auf Platz 5 der deutschen Albumcharts ein und parallel dazu wurde ihr selbstverfasstes Buch „How To Survive As A Rock Band“ publiziert. Nach einer ausgiebigen Tour Ende 2015 durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, gastiert die dreiköpfige Punkrock-Band nun bei Bochum Total.

Heinz-Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Wasabi
    Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Kulturbüro boskop und dem Krakauer Studentenwerk findet ein Bandaustausch zwischen Bochum und Krakau statt. Während der Arbeit an ihrem ersten Album, wird die Nachwuchsband Wasabi in Bochum zum größten Innenstadtfestival Europas vorbeischauen. Mit ihrer Mischung aus Alternative, Rock und Funk, und einem hohen Anspruch an sich selbst, überzeugen sie seit 2013 das Publikum.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Jo Hartmann
    Die Bochumer Kultband entführt den Zuschauer zurück ins Jahr 1989, zu den Anfängen der Musikgruppe Hartmann, als die Mauer fiel und Fußballnationalspieler Thomas Müller geboren wurde. „Zurück in die Zukunft“ heißt ihr aktuelles Programm. Spielen werden Jo und seine Bandkollegen viele ihrer altbewährten Rock-Klassiker, aber auch neue Titel werden am Start sein.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Normandie
    Schwedischer Alternative-Rock, der sich auf Internationaler Bühne sehen lassen kann. Neben großen Headliner-Touren durch Europa hat die Band Normandie im Frühling auch erfolgreich ihr Debütalbum „Iguz“ veröffentlicht. Die Resonanz in Großbritannien war durchweg positiv, jetzt versuchen sie auch Bochum von sich zu überzeugen.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: dARTAGNAN
    Die drei Nürnberger machen Station in Bochum mit einer musikalischen Wundertüte aus Folk-Rock und lyrischen Texten. Sie treiben den noch eher unbekannten MusketierRock in Deutschland voran, getreu dem Motto „Einer für alle und alle für einen“. Dabei helfen mitreißende Melodien, phantasievolle Inhalte und natürlich ein Erfolgsalbum: „Seit an Seit“ kletterte auf Platz 7 der deutschen Albumcharts.

Sparkassen-Bühne:

  • 15:00 – 15:30 Uhr: To Have & Hold
    In der Summe ergeben knackige Pop Melodien und eine starke Stimme zusammen ein mitreißendes und einmaliges Bühnenerlebnis. Eine sehenswerte Bühnenshow von To Have & Hold aus Hamminkeln.
  • 15:45 – 16:30 Uhr: The King’s Parade
    Die britische Band The King’s Parade kann punkten mit viel Erfahrung, europaweiten Tourneen und einem rundgeschliffenen Sound. Mit ihrem neuen Album „Gathering The Pieces of A Broken Heart“ kommt die vierköpfige Gruppe jetzt nach Bochum. Selbstgeschriebene Songs und eigenproduzierte Kompositionen sind ein Garant für fesselnde Klänge. Eine Menge Herzblut steckt dabei in diesem Projekt. Die Londoner Gruppe vermischt Pop, Indie, Soul und Blues zu einem umwerfenden Crossover.
  • 17:00 – 17:45 Uhr: The Munitors
    Sensibel und kraftvoll zugleich: The Munitors machen soliden Indie-Rock mit starker Gitarre und einer unverwechselbaren Stimme. Mit ihrer ersten EP im Gepäck waren sie bereits fleißig auf Tour durch Deutschland, jetzt entern sie mit der zweiten EP „Sleepless Careless Dreamless“ in Bochum die Bühne. Die vier Studenten aus Frankfurt am Main sind ein echter Geheimtipp.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Baru
    Die deutsche Indie-Pop-Band Baru veröffentlicht im kommenden September ihr zweites Album „Levity“. Vorab ist sie bei Bochum Total zu sehen. Zu erwarten sind vollkommen neue Klangwelten, die Musik wird mystischer, aber auch gleichzeitig frischer. Tiefsinnige und berührende Texte gehen dem Hörer sofort ins Ohr und regen zum Nachdenken an.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Mine
    Kein Genre ist ihr gewachsen, denn Mine mixt verschiedene Elemente willkürlich zusammen und erschafft mit Erfolg ihren ganz eigenen Sound. Jazz, Folk, Hip Hop – all diese Stilrichtungen werden in elektronische Songs eingegliedert. Die Erfahrung hört man ihren Liedtexten und ihrer kräftigen Stimme an. Ihr wichtigstes Anliegen ist nicht Großes bewegen, sondern den Hörer zu berühren. Zu Beginn des Jahres 2016 erschien ihr aktuelles Album „Das Ziel ist im Weg“.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Max Prosa
    Jedes Konzert von Max Prosa ist ein Erlebnis, denn jeder Auftritt ist anders. Er bereitet sich vor, aber er plant ganz einfach nicht im Vorfeld. Im Folkrock hat er seine Liebe gefunden, und die nutzt der junge Musiker, um eine ganze Bandbreite von Emotionen aufzuzeigen. Ruhige Vocals und in die Tiefe gehende Songtexte sind dabei sein Geheimnis. Die Leidenschaft spiegelt sich in metaphorischen und poetischen Texten wider und obwohl er erst 23 Jahre alt ist, klingt er weise und zugleich authentisch. Der etablierte Musiker Clueso nimmt ihn 2011 als Support-Act mit auf Tour, in diesem Jahr ist er bei Bochum Total zu bewundern.
  • 22:15 – 23:00 Uhr: Ida Gard
    Der aufgehende Stern am Pophimmel aus Dänemark kommt mit dem dritten Album ,,Womb“. Die Kopenhagenerin hatte mit 22 Jahren die Chance, einen großen Plattenvertrag zu unterschreiben, entschied sich aber dagegen, um ihren Erfolg selbst und Schritt für Schritt aufzubauen. Dem Publikum verdreht sie mit ihrer Bühnenshow regelmäßig den Kopf, überzeugt mit ihrer Darbietung des Indie-Rocks aber genauso. Bob Dylan nahm sie schon mit auf Tour und beim Bochumer Publikum will sie nun ebenfalls für Begeisterung sorgen.

Trailer Wortschatz Bühne:

  • 15:30 – 16:00 Uhr: Marock Bierlejs
    Spannende Themen und eine alles andere als gewöhnliche Bühnenshow brachten ihm bereits Auftritte in Berlin ein – Marock Bierlejs macht Metal lesbar. Mit seinem Partner kommt er mit neuem Programm ,,Eier aus Stahl, Wort aus Gold“ nach Bochum und verspricht mit „Hochkultur, Popkultur oder Subkultur – Lesungen, die mit KISS-Konzerten verglichen werden können“.
  • 16:15 – 17:00 Uhr: Yvonne Ringsdorf
    Yvonne Ringsdorf kommt mit ,,Sowas von Authentisch“, ihrem ersten Soloprogramm, nach Bochum. Die diplomierte Musikpädagogin überzeugt mit selbstgeschriebenen Liedern und experimentellem Songwriter-Pop. Ganz authentisch.
  • 17:45 – 18:15 Uhr: Oli Hilbring + Michael Holtschulte
    Unter dem Motto „Zwei Stricher packen aus“ haben sich die beiden Cartoonisten Oli Hilbring und Michael Holtschulte zusammengetan. Für die Bühnenpräsentation werden lustige Cartoons und Film-Clips aufbereitet, die allerlei Alltagsthemen behandeln. Nachdem sie tausende Menschen im Netz begeistert haben kommen sie live nach Bochum.
  • 19:00 – 19:30 Uhr: The Shed
    The Shed sind eine Newcomer-Band, die sich 2013 gründete und seitdem von Erfolg zu Erfolg springt. Mit der Teilnahme an einigen Wettbewerben konnten sie bereits Erfahrungen sammeln und ihr New School Rock erhält eine äußerst positive Resonanz. Nach kleineren Auftritten bekommen die drei Jungs bei Bochum Total die Chance sich einem breiteren Publikum zu präsentieren.
  • 20:15 – 20:45 Uhr: Die Exbirds
    Geboten wird ein buntes Deutschrock-Programm von vier Männern, die dem Altern trotzen wollen. Wiedervereinigt, nachdem sich ihre Schülerband vor über 20 Jahren auflöste, begeistern sie mit Texten über das Leben und die eigenen Erfahrungen. Die Gruppe um den Musikkabarettist Christian Hirdes verspricht skurrile Ohrwürmer und poetische Balladen. Ihre Musik aus den Bereichen Pop, Punk und Rock’n’Roll ist ausdrücklich für die breite und breiteren Massen gedacht.
  • 22:00 – 23:00 Uhr: Heldmanns Sohn
    Mit ihrer Musik schaffen es die beiden Bochumer Liedmacher Janis Heldmann und Ilja Störzel, das Publikum mit ihren eindringlichen Texten zu berühren und mitzureißen. Das Singer-Songwriter-Projekt wird auf der Bühne begleitet von weiteren Musikern, die für Rhythmus und Gitarrenklänge sorgen. Auf Bochums Bühnen sind sie schon längst ein gern gesehener Gast.

coolibri-stage@Riff:

  • 18:30 – 19:15 Uhr: Lygo
    Mit Erscheinen ihres Albums ,,Sturzflug“ im Frühjahr, haben die Punkrocker aus Bonn dutzende Konzerte in ganz Deutschland gespielt. In Bochum erwartet die Festivalbesucher eine starke Show mit deutschen Texten, die einschlagen werden.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: The Rival Bid
    Das Ruhrgebiet fungiert als Schmelztiegel, wenn Dortmund zu Manchester wird. Die Jungs von The Rival Bid spielen Indie-Rock mit Hirn, Herz und Melodie und verfassen eindringliche Popsongs, wie sie sonst nur in Großbritannien vermutet werden würden. Mit ihrem aktuellen Album „Night Remains“ werden sie in Bochum vertreten sein.
  • 20:30 – 21:15 Uhr: Stereogold
    Stereogold bieten Musik über Weltschmerz und die Jugendzeit, die energiegeladen ist und tanzbar bleibt. Nach ihrer Promotiontour für die neue EP „Zu Hause“ sind die Kölner Jungs jetzt wieder in der Heimat unterwegs.
  • 21.30 – 22:15 Uhr: Eat The Gun
    Nach Wacken soll nun Bochum gerockt werden. Mit ihrem nahezu zeitlosen Hardrock finden auch die Toten Hosen und die Donots Gefallen an Eat the Gun, mit denen sie sich schon Europas Bühnen teilten. Eine laute und explosive Show ist hier garantiert.
  • 22:30 – 23:15 Uhr: Staatspunkrott
    Zwischen Punkrock und Melodic Hardcore lassen sich Staatspunkrott ansiedeln, die intelligente Lyrics schreiben und tanzbare Beats erzeugen. Die Jungs aus Würzburg gehören nicht ohne Grund zu den etablierten Gruppen Deutschlands. Mit ihrer aktuellen CD ,,Nordost“ sind sie am Samstag als Headliner gesetzt.

Game Bühne:

  • 15:00 – 22:00 Uhr: DJ Klaus Bader

TAG 4 Letzter Tag für Euch liebe Freizeitcafe´ler:

1 Live Bühne:

  • 17:15 – 17:45 Uhr: Jonathan Kluth
    Mit seinem zweiten Album „Spaces“ ist Jonathan Kluth zu Gast in Bochum. Ihn zeichnet sein innovativer und eigenwilliger Sound aus, denn er produzierte komplett in Eigenregie sein aktuelles Musikalbum, spielte dabei selbst alle Instrumente ein und schuf ein Gesamtwerk, das zerbrechlich und gleichzeitig aufbrausend daherkommt. Mit Jonathan Kluth erwartet den Zuschauer ein Liedermacher, der sein Gitarrenspiel perfektioniert hat.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: I am Jerry
    In Sprockhövel und Bochum formierten sich im Jahr 2008 I am Jerry, die sehr schnell einige Erfolge einfuhren und als Gewinner eines Bandcontests bei Rock am Ring Spielerfahrung sammeln konnten. Nachdem sie mit Größen des deutschen Musikgeschäfts wie Kraftklub und Bilderbuch verglichen wurden, wurde auch Warner Music auf die vier Jungs aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Musikalisch erfreuen sie mit einem Mix aus Indie-Electro-Rock und Hip-Hop.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Kytes
    Die Indie-Gruppierung Kytes hat sich etabliert im Musikgeschäft mit einer Auswahl an modernem Rock und tanzbaren Electro-Beats. Nach ihrer erfolgreichen Clubtour 2015 „On the Run“ erschien anschließend ihre Debüt-EP gleichen Namens. Aus München kommen sie nach Bochum, um das Publikum im tiefen Westen von sich zu überzeugen.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Culcha Candela
    Seit mittlerweile 14 Jahren sind Culcha Candela eine etablierte Größe in der deutschen Musiklandschaft. Ein spannender Mix aus Reggae, Hip-Hop und Dancehall zeichnet die Gruppe mit internationaler Besetzung aus, die sich thematisch von Gesellschaftskritik bis hin zu Partymusik bewegt. Damit gehören sie innerhalb ihres Genres zu den erfolgreichsten Musikgruppen mit rund drei Millionen verkauften Platten. Nun haben sie ihr eigenes Independent-Label „Culcha Sounds“ gegründet und reisen mit vielen neuen Tracks im Gepäck von Berlin nach Bochum. Mit den Besuchern von Bochum Total sind sie bereits 2009 auf Tuchfühlung gegangen. Dort begeisterten sie die Zuschauer mit ihren einzigartigen Rhythmen, als sie ihren ersten Auftritt absolvierten. Es ist damit zu rechnen, dass das auch in diesem Jahr nicht anders sein wird.
  • 22:00 – 10:00 Uhr: Die Finale Abschlussparty im Riff
    Wenn das Open-Air Bochum Total auf den Straßen endet, wird der Ausklang traditionell noch im Riff zelebriert, denn vier tolle Tage voller Live-Musik müssen entsprechend gewürdigt werden. Hier treffen sich schlussendlich Künstler, Macher und Helfer um sich selbst, den Erfolg des Festivals und die tolle Stimmung ausgelassen zu feiern. Alle Anderen, die noch wach und auf den Beinen sind, sind herzlich eingeladen, dem beizuwohnen.

Heinz-Bühne:

  • 17:00 – 17:45 Uhr: Alex Mofa Gang
    Die deutsche Punkrockband schreibt fiktive Geschichten rum um Alex Mofa und seine Gang. Gegründet haben sie sich bereits 2012, ihr erstes Album „Die Reise zum Mittelmaß der Erde“ erschien aber erst zu Beginn dieses Jahres. Ihre Songs sind laut, bunt und ironisch – über das Leben in der Großstadt gibt es viele Geschichten zu erzählen.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Muncie Girls
    Von der Insel ins tiefste Ruhrgebiet: Die Punkrocker Muncie Girls reisen aus England an, um in Bochum ihr aktuelles Album „From Caplan To Belsize“ zu promoten. Sie gelten als eine der spannendsten Newcomerbands des Jahres, denn ihr Sound ist vielseitig und vermischt diverse Stilrichtungen, wobei die Stimme der Leadsängerin Lande Hekt das Highlight ist. Sie besingt gesellschaftspolitische Themen, äußert ihren Unmut und geht ein auf zwischenmenschliche Beziehungen. Diese musikalische Rebellion hat Aussicht auf eine große Zukunft.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Marathonmann
    Ihr drittes Album im Gepäck, lassen Marathonmann viel erwarten. Mit „Mein Leben gehört Dir“ haben sie neues Material vorgelegt, aber Songs der beiden vorherigen Alben werden trotzdem nicht zu kurz kommen. Die Münchener Post-Hardcore-Band spielt in gewohnt kräftiger Manier auf, die viel mehr an einen Endspurt als an einen Langstreckenlauf erinnert. Dabei erfindet sich die Band vor jeder Veröffentlichung neu und tischt den Fans keine aufgewärmte Musik auf. Ein Energiebündel mit Überraschungseffekt ist zu erwarten.
  • 20:45 – 22.00 Uhr: Die Kassierer
    Die Kassierer sind ein langlebiges Phänomen aus Bochum-Wattenscheid, mit einem einzigartigen Werdegang der bereits Mitte der 80er Jahre begann. Musikalisch sind sich die Jungs treu geblieben, und ihr Punk-Rock lässt nach wie vor die Wände erzittern. Gleichzeitig experimentieren sie aber auch mit verschiedensten Stilrichtungen, wenn sie Country, Techno, Volksmusik oder Ska einfließen lassen. Fans, und die, die es noch werden wollen, können sich auf eine starke Abschlussshow gefasst machen.

Sparkassen-Bühne:

  • 15:00 – 15:45 Uhr: Frère
    Hinter dem französischen Künstlernamen steht der junge Bochumer Songwriter Alexander Körner. Seine handgemachte Musik ist die, die die Leute bewegt, melancholisch, aber nie depressiv. Zu seiner sanften Stimme gesellt sich sein exzellentes Gitarrenspiel, und mit viel Gefühl und innerer Ruhe gelingt es ihm eine packende Atmosphäre zu schaffen. Geschichten über das Leben, die Liebe und das Alleinsein werden zu hören sein.
  • 16:00 – 16:30 Uhr: Broccoli Jelly
    Mit melancholischem und zugleich kraftvollem Sound überzeugen die Punkrocker Broccoli Jelly in diesem Jahr die Fachjury des pop-coN-Nect und haben nun in Bochum ein Heimspiel. Ihre erste EP „Sleepy Dogs“, erschienen in vergangenen Dezember, ist eine bunte Wundertüte. Live-Shows sind genau das Metier der Rocker und das Publikum wird stets animiert es den singenden, tanzenden und hüpfenden Künstlern gleichzutun.
  • 17:00 – 17:45 Uhr: Statesmen
    Auch im Rahmen des pop-coN-Nect-Programms kommen Statesmen aus den Niederlanden zum Zuge. Eine sauber produzierte Mischung aus Pop mit elektronischen Einflüssen soll beim Gegenüber zur positiven Resonanz führen.
  • 18:15 – 19:00 Uhr: Michael Falk Band
    Zum vierten Mal steht Michael Falk 2016 bei Bochum Total auf der Bühne. Der virtuos an der Gitarre agierende Blues-Musiker spielt durchgängig auf hohem Niveau und kann auf eine lange Karriere zurückblicken, die bereits in den 70er Jahren begann. Nun hat er eine neue CD aufgenommen und wird eines seiner mittlerweile selten gewordenen Konzerte geben, die unter Kennern bereits Kult-Status erlangt haben.
  • 19:30 – 20:15 Uhr: Town Of Saints
    Das einstige Duo, rund um den Niederländer Harmen Ridderbos und die Finnin Heta Salkolahti, ist mittlerweile zu einem Quintett herangewachsen. Die frühere Straßenmusik ist Violinenklängen und bebenden Rockeinlagen gewichen. In den Niederlanden sind Town of Saints längst auf der Erfolgsstraße unterwegs und zusammen haben sie bereits mehr als 130 Konzerte in ganz Europa gegeben. Die überwältigende heimische Resonanz auf das zweite Album „No Place Like This“ bestärkt die Musiker nun darin, auch bei den deutschen Nachbarn für den Ausbau ihres Bekanntheitsgrades zu sorgen.
  • 20:45 – 22:00 Uhr: Pamela Falcon
    Die Auftritte von Pamela Falcon bei Bochum Total sind längst Kult! Bereits zum 16. Mal in Folge wird sie auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie sein. Die gebürtige New Yorkerin brilliert wöchentlich mit ihrer eigenen Show „New York Nights“ im Riff. Auf der Bühne wird sie mit einigen Gästen für Überraschung sorgen, weshalb ein fulminanter Autritt zu erwarten ist.

Trailer Wortschatz Bühne:

  • 15:50 – 16:10 Uhr: En Route – Chor des AKAFÖ
    Der Chor des AKAFÖ nimmt das Publikum mit auf eine interessante Zeitreise, in der genreübergreifend gesungen wird – von Pop über Rock, bis hin zu Musical und Folk. Für jeden Geschmack findet sich etwas.
  • 17:45 – 18:15 Uhr: Christian Hirdes
    Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung auf der Bühne kann man Christian Hirdes guten Gewissens als alten Hasen des Kabarettgeschäfts bezeichnen. Geboren in Mülheim an der Ruhr und wohnhaft in Bochum, kennt er sich bestens aus mit den lokalen Gegebenheiten und weiß diese gekonnt aufs Korn zu nehmen. „No Woman in Kray“, seine abgewandelte Version der berühmten Reggae-Ballade Bob Marleys, ist nur eine der vielen amüsanten Darstellungen, die ihn einem breiten Publikum bekannt machten. Auf der Bühne fühlt er sich wohl und tritt als musizierender Kabarettist und Geschichtenerzähler auf.
  • 19:00 – 19:30 Uhr: Calvin Kleemann
    Der junge Dortmunder Lyriker Calvin Kleemann kommt mit selbst geschriebenen Gedichten nach Bochum. Dabei scheut er nicht vor schwierigen Themen zurück und befasst sich mit der Liebe, dem Hass, Tod und Weltschmerz. Sein aktuelles Projekt „Die graue Flut“, hält der immer rationaler werdenden Welt einen Spiegel vor. Mit sprachlicher Gewandtheit und lyrisch anspruchsvollen Texten will er das Publikum in seinen Bann ziehen.
  • 20:15 – 20:45 Uhr: Klaus Märkert und Bianca Stücker
    Bei Schriftsteller Klaus Märkert treffen Fiktion und Autobiographie aufeinander. Der Bochumer ist Mitbegründer der Diskothek Zwischenfall und gestaltet verschiedene Lesereihen mit. Einen humorigen Vorgeschmack auf sein im September erscheinendes drittes Buch gibt es bei Bochum Total. Neben ihm zu sehen ist Bianca Stücker, die ein wahres Multitalent ist. Als Musikerin, Tänzerin, Komponistin, Autorin und Tätowiererin ist sie erfahren, ausgebildet wurde sie in Musikwissenschaft, Geschichte, Kunstgeschichte und Kirchenmusik. Zur Lesung Klaus Märkerts steuert Bianca Stücker atmosphärische Musik bei.

Game Bühne:

  • 15:00 – 22:00 Uhr: DJ Felix Five

Wir sehen uns dort! Soviel ist klar- das Freizeitcafe; Euer soziales Freizeit-Netzwerk ist mit Fotos und Videos (via Freizeitcafe Instagram) und hier und da mit ein paar Flyern auch sicher zugegen. Wäre ja schön, wenn man sich trifft – das ist jederzeit online zum verabreden über uns möglich. Kurz reinschauen & dann raus mit Euch!!!- herzlich Willkommen im Freizeitcafe und viel Spass auf Bochum Total 2016!